Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Weihnachtsgeschenk von Rigol, Hilfe benötigt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Steffen S. (steffen_s57)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen
Meine Nachbarin sprach mich an, sie möchte ihrem Mann ein neues 
Oszilloskop schenken und bat mich um Hilfe. Leider kenne ich mich da 
auch nicht so aus.
Preislich sind so 800€ angesetzt.
Ich dachte da jetzt an ein MSO1074Z-S.
Spricht etwas dagegen Oszilloskop, Funktionsgenerator und 
Logikanalysator in einem Gerät zu haben?
Ist es jetzt Leistungsfähiger ein DS1054Z (abgesehen von den 50Hz) und 
ein DG1022A zu nehmen? Da fällt preislich der Logikanalysator leider 
raus.
Das DG1022A hat nur 100MSa/s, das MSO hat 200MSa/s. Sieht für mich jetzt 
so aus, dass der Standalone Funktionsgenerator "schlechter" ist oder 
täuscht das. Ein Kombigerät nimmt weniger Platz weg, geht aber z.B. Der 
Logikanalysator kaputt hat man gar nichts da wenn es zu Reparatur ist.
Würde gern mal paar Trollfrei Gedanken dazu hören.
Ich weiß, er würde sich über alles 3 freuen, denn er hat ein Oszilloskop 
von vor dem Krieg. ;-)

Danke euch erstmal
cu Steffen

von kalaus (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Unterhalte dich doch unverfänglich mit dem Nachbarn. Wie sollen wir 
wissen, was er braucht/bisher an seinem "Vorkriegsmodell" vermißt hat?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen S. schrieb:
> Spricht etwas dagegen Oszilloskop, Funktionsgenerator und Logikanalysator
> in einem Gerät zu haben?

Die Frage ist schwer zu beantworten da niemand die Ansprüche des 
Beschenkten kennt. Ich persönlich bin kein Freund von Kombigeräten, das 
gilt auch für die Drucker/Scanner/Kopierer Geräte.
Sicherlich hat alles seine Daseinsberechtigung. Bei immerhin 800,- Euro 
Budget solltest Du aber versuchen herauszufinden wo die Schwerpunkte 
anzusetzen sind. Hast Du Dich denn schon auf Rigol festgelegt?

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen S. schrieb:
> Meine Nachbarin sprach mich an, sie möchte ihrem Mann ein neues
> Oszilloskop schenken und bat mich um Hilfe. Leider kenne ich mich da
> auch nicht so aus.

Immerhin weiß die Nachbarin, was ein Osszi ist und möchte nur
Kontakt knüpfen?

von Klaus I. (klauspi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen S. schrieb:
> Guten Morgen
> Meine Nachbarin sprach mich an, sie möchte ihrem Mann ein neues
> Oszilloskop schenken und bat mich um Hilfe. Leider kenne ich mich da
> auch nicht so aus.

Servus Steffen,

ich denke soetwas sollt man wirklich nicht verschenken (Es sei dem 
derjenige hat eine Wunschliste). Vielleicht dann eher einen Gutschein 
bei z.B. Reichelt.

Grüße
Klaus

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte nicht viel von Geschenken, die Laien für Fachleute aussuchen.
Das ergibt meist nur eine teuere und ärgerliche Fehlinvestition.
Wenn die Frau ihren Mann unbedingt überraschen will, soll sie das Gerät 
kurz vor dem Termin im Versandhandel bestellen, denn dann kann sie es 
bei Nichtgefallen problemlos zurückgeben.

P.S.:

Klaus I. schrieb:
> Vielleicht dann eher einen Gutschein
> bei z.B. Reichelt.

Gutscheine sind erst recht Mist, denn man kann sie nicht bei einem 
anderen Händler einsetzen.

: Bearbeitet durch User
von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor allem ein Reichelt Gutschein ist Mist - da gibt es nämlich keine 
anständigen Oszis.

Lasst die Finger davon, wie bereits erwähnt sind derartige Geschenke 
eigentlich immer mau.

Dann lieber einen Raspberry Pi (damit kann man eigentlich immer etwas 
anfangen, auf jeden Fall nichts derart teures und vor allem spezielles), 
oder noch besser: für 800€ kann man schick in den Urlaub fahren 
(Urlaubspiraten).

PS: Die Rigol kauft man am besten wenn embedded World ist, denn da gibt 
es 3-5% Messerabatt.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ich persönlich bin kein Freund von Kombigeräten, das
> gilt auch für die Drucker/Scanner/Kopierer Geräte.

wie war mal ein Kundenspruch?
"ja der Plattenspieler ist schon seit 10 Jahren kaputt, aber das Radio 
spielt noch so schön"

war eine alte "Musiktruhe" :)
https://www.google.de/search?q=Musiktruhe&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiYx-DWwYnQAhWIExoKHaemAOoQ_AUICSgC&biw=1280&bih=900

mittlerweile bekommt man ja nicht mal mehr einen >=5.1 AV Receiver ohne 
Endstufen zu kaufen und ich weigere mich aber standhaft einen 500W AV 
Receiver zu kaufen um da meine 5 x 60W Aktivboxen anzuschliessen.

: Bearbeitet durch User
von Steffen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es freut mich zu sehen, dass hier Nachts auch die Stange hochgahlten 
wird. :-D

Ich hatte mich mit meinem Nachbarn da schon etwas unterhalten und 
dadurch konnte ich die Auswahl eingrenzen, was echt schwer war bei der 
Masse an Geräten. Meine Nachbarin (nicht Kontakt suchend :-) ) meinte 
ihr Mann meckert immer über das alte Teil rum und dachte ihm eine Freude 
zu machen.

Joachim B. schrieb:

> wie war mal ein Kundenspruch?
> "ja der Plattenspieler ist schon seit 10 Jahren kaputt, aber das Radio
> spielt noch so schön"

Das ist natürlich ein Argument jetzt. Ich werde ihr empfehlen einen 
persönlichen Gutschein zu schenken, so kann er selber noch auswählen und 
auch noch Geld drauflegen.

Da ich mich jetzt eingelesen haben bei dem Thema, würde mich jetzt 
persönlich interessieren was es an guten preiswerten Logikanalysatoren 
gibt.
Im Kombigerät ist das Preislich nicht zu toppen. Könnt ihr mich da 
vielleicht was empfehlen?

von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie so oft: Kommt drauf an was man damit vorhat. Persönlich konnte ich 
einige Zeit mit einem Salea Gerät arbeiten zur sporadischen Fehlersuche 
an einem SPI. Und ich war begeistert. Stundenlange Messungen, einfache 
Navigation, Busanalyse. Perfekt, wenn die verfügbaren Geschwindigkeiten 
ausreichen.

Mit einem Standalone-Gerät würde ich heute noch an den runden Knöpfchen 
drehen und die richtige Stelle suchen...

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen schrieb:
> meinte
> ihr Mann meckert immer über das alte Teil rum und dachte ihm eine Freude
> zu machen.

Leute die meckern, meckern auch nach einem solchen Geschenk.
Nu dann über was anderes.
z.B. Über die Frau und den blöden Nachbarn.

 ohne Gewähr 

von il Conte (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Immerhin weiß die Nachbarin, was ein Osszi ist und möchte nur
> Kontakt knüpfen?

Da ist durchaus was Wahres dran !
Als Mann kommt man manchmal auf die einfachsten Dinge nicht ;-)

von Steffen (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Steffen schrieb:
>> meinte
>> ihr Mann meckert immer über das alte Teil rum und dachte ihm eine Freude
>> zu machen.
>
> Leute die meckern, meckern auch nach einem solchen Geschenk.
> Nu dann über was anderes.
> z.B. Über die Frau und den blöden Nachbarn.
>
> * ohne Gewähr *

@Arduino F.
Steffen S. schrieb:
> Würde gern mal paar Trollfrei Gedanken dazu hören.

Sehr Ertragreiche Antwort...
Danke


@Karl
Ich habe leider noch kein Kombigerät gesehen, hätte jetzt nicht gedacht, 
dass es kompliziert zu bedienen ist.

von TrollHunter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, so ne Nachbaring hätte ich auch gerne mal.
Der würde ich dann erst mal meinen Tastkopf zeigen ^.^

von Steffen (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
TrollHunter schrieb:
> Wow, so ne Nachbaring hätte ich auch gerne mal.
> Der würde ich dann erst mal meinen Tastkopf zeigen ^.^

Komm doch bitte vorher bei mir vorbei, damit ich Deinen Tastkopf vorher 
mit dem Vorschlaghammer einstellen kann.

von Konrad S. (maybee)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen schrieb:
> Könnt ihr mich da
> vielleicht was empfehlen?

Weihnachten abwarten, dann das Weihnachtsgeschenk vom Nachbarn 
ausleihen. ;-)

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hp M. schrieb:

> Gutscheine sind erst recht Mist, denn man kann sie nicht bei einem
> anderen Händler einsetzen.

Ich verschenke öfter mal Gutscheine. Allerdngs selbstgemalte,
die der Beschenkte nach dem Kauf bei mir einlösen kann.
(Der beschenkte gibt mir die Rechnung, die ich dann überweise).

von Jack (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen schrieb:
> meinte
> ihr Mann meckert immer über das alte Teil rum und dachte ihm eine Freude
> zu machen.

Das ist doch mal ein Ansatz. Lass dir von ihre die Typenbezeichnung und 
zur Sicherheit ein Photo der alten Kiste geben. Dann such die Daten der 
alten und der geplanten neuen Kiste raus. Wenn die neue Kiste die alte 
Kiste um, sagen wir mal, das 1,5 bis 2 fache in einem wichtigen Bereich 
wie Bandbreite und/oder Anzahl Kanäle übertrifft ist alles gut. Das wird 
ihm dann schon Spaß machen und Weihnachten ist gesichert.

> Im Kombigerät ist das Preislich nicht zu toppen. Könnt ihr mich da
> vielleicht was empfehlen?

Bei allen Messgeräten kommt es drauf an was man messen will und was man 
sich leisten kann. Was heraus kommt ist ein Kompromiss. Wenn der neue 
Kompromiss besser als der alte ist, dann ist das ein Fortschritt.

von Hugo das Rentier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> >ihr Mann meckert immer über "das alte Teil"..

Die arme Frau.

von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seid ihr alle so untervögelt?? Armes Ingenieur-Deutschland...

@Topic: Die Kombigeräte sind prinzipiell nicht schlecht, aber was die 
nennenswerte Auswertung von Daten angeht können sie dem PC halt einfach 
bei weitem nicht das Wasser reichen.

Ich habe hier das Rigol DS1074Z-S (also mit Signalgenerator aber ohne 
LA). Man kann schon damit leben, im Zweifel würde ich aber separate 
Geräte nehmen und als LA jederzeit wieder eine PC-basierte Lösung.

von Steffen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Seid ihr alle so untervögelt?? Armes Ingenieur-Deutschland...

You Made my Day...

@Karl, Danke...

Was wäre denn als Logiganalysator so zu empfehlen?

von Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum machst du nicht erstmal nur den Oszi? Irgendwann hat der Mann auch 
Geburtstag und nächstes Jahr ist schon wieder Weihnachten.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Steffen schrieb:
>> meinte
>> ihr Mann meckert immer über das alte Teil rum und dachte ihm eine Freude
>> zu machen.
>
> Leute die meckern, meckern auch nach einem solchen Geschenk.
> Nu dann über was anderes.
> z.B. Über die Frau und den blöden Nachbarn.
>
> * ohne Gewähr *

Da ist was dran. Wenn du jemandem einmal mit so was hilfst, bist du dein 
Leben lang dafür verantwortlich. Zu wem werden die gehen wenn das Ding 
streikt oder bestimmte Dinge unklar sind?

Du bist ab dem 24.12. dann deren persönlicher Oszi Spezialist, mit 24/7 
Hotline.

Diesen Faktor sollte man niemals unterschätzen.

von Steffen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage mit dem Logikanalysator hatte mich betroffen.
Ich erhoffte mir ein paar Vorschläge von Herstellern die gut sind.

Soweit ist ja alles geklärt jetzt..
Vielen Dank an Euch..

von Steffen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Da ist was dran. Wenn du jemandem einmal mit so was hilfst, bist du dein
> Leben lang dafür verantwortlich. Zu wem werden die gehen wenn das Ding
> streikt oder bestimmte Dinge unklar sind?
>
> Du bist ab dem 24.12. dann deren persönlicher Oszi Spezialist, mit 24/7
> Hotline.

Das Argument wiegt... Ich werde auf einen Gutschein drängen...
thx

von Harald A. (embedded)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LA: empfehlenswert ist auf alle Fälle Saleae, am besten natürlich Logic 
Pro 8 oder 16. Ein absoluter Genuss, mit den Protokollanalysen zu 
arbeiten. Viel besser als im (günstigen) Scope integriert.
Scope/FG: Bloß kein Kombigerät, Bedienung ist suboptimal.

von Lanzette (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen S. schrieb:
> Meine Nachbarin sprach mich an, sie möchte ihrem Mann ein neues
> Oszilloskop schenken und bat mich um Hilfe. Leider kenne ich mich da
> auch nicht so aus.
> Preislich sind so 800€ angesetzt.
> Ich dachte da jetzt an ..

Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Du kennst dich zu wenig aus mit der 
Materie, brauchst deshalb selber Hilfe übers Forum. Deine Nachbarin hat 
selbst nicht den blassesten Schimmer von dieser Technik. Das kann 
folglich nur schief gehen. Letztlich bist DU dann der "Depp", der das 
falsche Gerät empfahl (sie macht sich natürlich dann einen schlanken Fuß 
und verweist auf dich und deine vermeintliche "Expertise").

Und selbst wenn es zufällig doch klappen sollte. Dann bist DU "der Mann 
mit der Bohrmaschine", d.h. der Trottel, den man jederzeit nerven kann, 
wenn es Fragen gibt und die wird es geben. Noch und nöcher. 22 Uhr 30 - 
Bimmelimmelimm .. Bimmelimmelimm .. "Du, ich bin's, ich wollte gerade, 
abba dat Dingens reagiert so komisch .. weißte woran's liegt???

usw. usw.

Sowas soll er sich gefälligst selbst kaufen. Denn hier geht es nicht um 
ein paar Socken, sondern um sehr spezielles, langlebiges Messequipment. 
Da suchen andere wochenlang nach der richtigen Entscheidung und 
recherchieren sich die Finger wund. Allenfalls ein Gutschein wäre noch 
denkbar und selbst dann kann es sein, dass sein "Lieblingsgerät" genau 
dort dann nicht angeboten wird. Pech gehabt.

Viel Erfolg!

von BastelIng (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde der Frau auch einen Gutschein empfehlen. Selbstgemalt und mit 
Weihnachtsgebäck oder Trunk dabei.


Werkzeuggeschenke gehen fast immer schief.
(letztens habe ich meine gesammelten nach einigen Jahren Schamfrist auf 
dem Flohmarkt entsorgt - unbenutzt und originalverpackt - es ging u.a. 
um eine Autopoliermaschine)

Als Ersatz wohnt jetzt "Bosch blau" im Schrank.

Ähnlich ist das auch mit Messgeräten. Die einen wollen ein 
China*multifunktions*Oszillo*Generator*Analysator-Gerät
Anderen waren schon vor 20 Jahren Kombigeräte sehr sehr suspekt, wenn 
überhaupt als TEK 500er Serie...  .

-----------

..Den Punkt "MannMitBohrmaschine" muß man ansonsten mit dem Wort "Nein" 
oder einer Empfehlung eines kostenpflichtigen Handwerksbetriebs aus dem 
Freundeskreis sofort beenden. Das macht man nur bei nahen Verwandten in 
Notlagen.

Ich habe auch einmal als Student den Fehler bei der Nachbarin gemacht, 
nachdem die einmalige Hilfe dann zum dritten mal in Anspruch genommen 
werden sollte - war Schluß. Ich werde trotzdem noch gegrüßt und das 
Verhältnis ist nach wie vor gut....

vg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.