Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IO-Spezifikationen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von ElBarto (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt sich hier jemand mit IO-Link aus?
Speziell mit den Spezifikationen ich habe hier auf

http://www.io-link.com/de/Download/Download.php?thisID=8

was gefunden nur ist da alles auf Englisch und es sind 260 Seiten bis 
ich
die durch hab dauert ne Weile.
Gibt es hier jemand der sich damit schon auseinander gesetzt hat und 
kann mir kurz des wichtigste wiedergeben?

Gruß
ElBarto

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ElBarto schrieb:

> Gibt es hier jemand der sich damit schon auseinander gesetzt hat und
> kann mir kurz des wichtigste wiedergeben?

Schon mal auf Wikipedia für eine Zusammenfassung geschaut?

Es gibt auch auf der Seite des Konsortiums kurze Einführungen mit 
Marketing Bla blub. Da brauchts keine Spec um mal schnell zu sehen worum 
es geht.

http://www.io-link.com/share/Downloads/At-a-glance/IO-Link_Systembeschreibung_d_2013.pdf

: Bearbeitet durch User
von ElBarto (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ja dort hab ich auch schon geschaut.
Da ich eine IO-Link Schnittstelle entwickeln soll benötige ich da schon 
ein bisschen mehr und tiefere infos :).
Jetzt hätte ich aber noch eine andere Frage bezüglich des Device gibt es 
hier jemanden der da vielleicht einen Bsp. Schaltplan hat da man da im 
internet nicht sehr viel findet???

Danke
ElBarto

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eine Spezifikation implementieren sollst, dann solltest du die 
Spezifikation auch kennen. Also nimm dir die 260 Seiten und genieße ein 
paar Abende damit.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ElBarto schrieb:
> Danke ja dort hab ich auch schon geschaut.
> Da ich eine IO-Link Schnittstelle entwickeln soll benötige ich da schon
> ein bisschen mehr und tiefere infos :).

Witzbold. Dann kommst du um die Spec wohl kaum rum. Außer du besorgst 
dir einen fertigen IO-Link Stack. Was auf jedenfall zu empfehlen wäre, 
außer du MUSST den Stack selbst entwickeln.

> Jetzt hätte ich aber noch eine andere Frage bezüglich des Device gibt es
> hier jemanden der da vielleicht einen Bsp. Schaltplan hat da man da im
> internet nicht sehr viel findet???

Sag mal was stimmt mit dir eigentlich nicht? Denkst du du kannst mal 
schnell ein IO-Link Device ausm Internet kopieren und dann mal schnell 
nach dem Überfliegen von 5 Seiten PDF einen IO-Link Master + Device 
Stack schreiben?
Ein Device besteht in erster Linie aus Software. Die HW Anschaltung an 
IO-Link ist das kleinste Problem. Außerdem gibt es fertige Transceiver 
dafür.

Beschäftige dich damit oder nimm was fertiges. Die beiden Möglichkeiten 
hast du.

: Bearbeitet durch User
von Uwe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Tip für den Einstieg wäre das Buch:

IO-Link, Intelligente Geräte brauchen einfache Schnittstellen, 
Oldenbourg Verlag.

Ansonsten wirst du um die Spezifikation nicht rumkommen. Wenn Du damit 
durch bist, mach weiter mit der Beschreibung der einzelnen Testcases und 
dann kommt ja noch die IODD Beschreibung dazu. Das macht nochmal ein 
paar 100 Seiten. Insgesamt habe ich ca. 1/2 Jahr gebraucht bis alles 
lief und verstanden war. Ach ja, stack kaufen, alles andere macht 
zeitlich keinen Sinn.

Gruß

Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.