Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Schaltnetzteil in Gehäuse einbauen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

was muss ich beim Einbau von Schaltnetzteilen (z.B. Meanwell [1]) in ein 
Gehäuse bzgl. Sicherheit etwas beachten?

Muss ich bei einem Metallgehäuse das Gehäuse mit dem Schutzleiter 
verbinden?

Wenn ich ein Plastikgehäuse verwende, darf ich dann Metallschrauben 
verwenden, um das Schaltnetzteil zu befestigen (wenn die Schrauben von 
aussen zugänglich sind)?

Soll am eine Kaltgeräte Buchse ans Gehäuse?

Danke!

[1] 
http://www.voelkner.de/products/773563/AC-DC-Netzteilbaustein-geschlossen-Mean-Well-SP-320-12-300-W.html#data

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Muss ich bei einem Metallgehäuse das Gehäuse mit dem Schutzleiter
> verbinden?

Sofern das Metallgehäuse elektrisch leitend mit dem Netzteil verbunden 
ist: Ja.

Klaus schrieb:
> Wenn ich ein Plastikgehäuse verwende, darf ich dann Metallschrauben
> verwenden, um das Schaltnetzteil zu befestigen (wenn die Schrauben von
> aussen zugänglich sind)?

Nur, wenn das Schaltnetzteil selbst mit dem Schutzleiter verbunden ist, 
d.h. Du musst ein dreiadriges Netzkabel mit Schukostecker verwenden.

> Soll am eine Kaltgeräte Buchse ans Gehäuse?

Das ist zumindest nicht unpraktisch. Sonst musst Du Dir Gedanken um eine 
sichere Kabeldurchführung mit Knickschutz und Zugentlastung machen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Muss ich bei einem Metallgehäuse das Gehäuse mit dem Schutzleiter
> verbinden?

Ja.

> Wenn ich ein Plastikgehäuse verwende, darf ich dann Metallschrauben
> verwenden, um das Schaltnetzteil zu befestigen (wenn die Schrauben von
> aussen zugänglich sind)?

Ja, auch ohne das Metallgehäuse an Schutzleiter zu legen, obwohl bei 
diesem Netzteil über die Erdungsklemme natürlich auch das Gehäuse 
geerdet wäre.

Bei Schutzklasse I muss laut DIN EN 61439-1 (VDE 0660-600-1):2012-06 
8.4.3.2.2 nicht jede Schraube geerdet werden: "Dies gilt entweder, wenn 
sie nicht großflächig berührt oder mit der Hand umfasst werden können".

Würde ich aber trotzdem nicht machen.

Dieses Katastophennetzteil geringer Haltbarkeit (Lüfter) würde ich aber 
zu dem Wucherpreis nicht nehmen.

Die Isolation zwischen Eingang (230V~) und Gehäuse (FG) ist bloss 
I/P-FG:2KVAC, das reicht nur für SK I und nicht für SK II.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.