mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schreibtisch Steuerung defekt - fährt nur nach unten


Autor: Basti2s (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin gerade total verzweifelt und wende mich jetzt an euch in der 
Hoffnung ihr könnt mich noch retten. Diesen Text hier habe ich auch 
schon in einem anderen Forum gepostet, mir scheint aber dass dort wenig 
los ist und es dauern könnte bis ich eine Antwort bekomm. Das Problem 
ist dass ich eig. echt keine Zeit habe, aber meinen Schreibtisch 
dringend zum arbeiten brauche.

Ich habe zuhause einen in der Höhe elektrisch verstellbaren 
Schreibtisch. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass sich dieser 
plötzlich nur noch nach unten fahren lässt, aber nicht mehr nach oben 
und dass ist dumm, da ich eig. Etwas arbeiten sollte und der Tisch 
momentan fast ganz nach unten gefahren ist.

Es scheint mir so zu sein, als wäre die Steuerung (Linak CBD4007-00) 
defekt. Das Kabel welches der Steuerung das Signal von den auf/ab 
Tastern übergibt scheint zu funktionieren. Ich habe dieses durchgemessen 
und durch ein neues ersetzt... immernoch das gleiche Problem

Was kann ich jetzt machen?

Hoffe echt auch euch


Viele Grüße

Bastian

Autor: THOR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die el. Schreibtische die ich kenne, haben für die Drehrichtungsumkehr 
des Motors ein Relais.

Wenn das nicht klickt, dann hängts fest. Warum das festhängt, kann man 
nicht sagen.

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Was kann ich jetzt machen?

einfach mal den Motor umpolen. Dann fährt er zumindest nach oben. (nur 
aufpassen, der Endschalter wird nicht mehr funktionieren)

Autor: Basti2s (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
>
> einfach mal den Motor umpolen. Dann fährt er zumindest nach oben.

Das geht nicht so leicht, da den Kabeln vom Motor so Stecker dran sind 
die man nicht so leicht umpolen kann, da müsste ich sie abzwicken und 
anders dran pfuschen, da ich nicht das passende Werkzeug hab.


Wenn ich aber den Tisch runter fahre höre ich auch nichts klicken

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Das geht nicht so leicht, da den Kabeln vom Motor so Stecker dran sind

einfach Stecker Rauziehen und 2 Drähte reinstecken und dann an die 
Kontakte halten, wenn man will wird das wohl gehen.

(bitte nicht bei einem 230V System machen!)

Autor: THOR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:

> Wenn ich aber den Tisch runter fahre höre ich auch nichts klicken

Hat es das früher(tm) mal getan?

Autor: Basti2s (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe früher natürlich nie darauf geachtet ob es klickt aber ich 
kann mich nicht daran entsinnen dass es geklickt hat beim hoch bzw 
runter fahren.

Zum Thema Motor umpolen, funktioniert das schon? Müssten das nicht mehr 
als zwei Drähte sein ähnlich wie bei einem Schrittmotor? Wie könnte ich 
herausfinden welcher der pins des Steckers mit dem Motor verbunden sind?

Mal eine andere Theorie. Könnte es sein dass einfach der obere 
Endschalter defekt ist und deshalb die Steuerung denkt der Tisch wäre 
ganz oben und deshalb nur noch nach unten fährt?

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Zum Thema Motor umpolen, funktioniert das schon? Müssten das nicht mehr
> als zwei Drähte sein ähnlich wie bei einem Schrittmotor? Wie könnte ich
> herausfinden welcher der pins des Steckers mit dem Motor verbunden sind?

es wird wohl kein Schrittmotor sein, vermutlich ein einfacher DC-Motor.

Kannst du mal ein Foto machen?

Autor: JJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bist du sicher, dass das nicht der Initialisierungsmodus ist?
Mein Schreibtisch will von Zeit zu Zeit sehr langsam nach ganz unten 
gefahren werden, bevor es wieder hochfahren kann.

Autor: Basti2s (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Bild von der hubsäule

Autor: Basti2s (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier von der steuerung

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Hier ein Bild von der hubsäule

steht doch alles drauf:

18V DC - also reichen 2 Drähte zum umpolen.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Mal eine andere Theorie. Könnte es sein dass einfach der obere
> Endschalter defekt ist und deshalb die Steuerung denkt der Tisch wäre
> ganz oben und deshalb nur noch nach unten fährt?

Ja, könnte sein. Kannst Du den Endschalter mal abtrennen? Oder noch 
besser: den Widerstand messen? Wenn ja: Einmal am oberen, einmal am 
unteren. Könnte ja ein Öffner oder ein Schließer sein...

Autor: Basti2s (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde es nachher mal versuchen. Meint ihr ich kann durch messen 
herausfinden ob der Endschalter defekt ist? Also ohne den kompletten 
Tisch zu demontieren? Weil theoretisch müssten ja in beiden säulen 
jeweils zwei Schalter sein. Und da ja wohl kaum die Endschalter in 
beiden Säulen kaputt sind könnte ich die Messwerte vergleichen.

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Weil theoretisch müssten ja in beiden säulen
> jeweils zwei Schalter sein.

glaube ich fast nicht, es wird doch überall gespart. Es werden wohl 
nicht in beiden Säulen Endschalter sein.

Wie viele Kontakte hat der Stecker zum Motor? Kannst du die Steuerung 
öffnen? (Foto machen!)

Autor: schreiben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat ich auch mal. Bei dem gabs im Usermanual den Hinweis, dass die 
Steuerung resetet werden kann. Das Ding einfach ganz runterfahren und 
dann irgendwelche Tasten gleichzeitig drücken.

Autor: edgar S. (hbl333)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht wurdest Du entlassen und hast es bisher noch nicht 
bemerkt....

Autor: Basti2s (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:D genau daran wird es liegen...

Das Problem ist dass ich bei Linak meine Steuerung nicht finde, scheint 
zu alt zu sein

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:

> Das Problem ist dass ich bei Linak meine Steuerung nicht finde, scheint
> zu alt zu sein

Du suchst falsch, die heißt CBD4.

Autor: Michael K. (Firma: Knoelke Elektronik) (knoelke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Linak Controller mit denen ich zu tun hatte, haben Endlage über 
Überstrom erkannt und nicht über Entlagenschalter.

Pro Motor git es 1 oder 2 Reedkontakte für den synchronen Gleichlauf.
Schau Dir mal die Signale an, vieleicht fehlt eines, dann verhalten die 
sich komisch.

Kann sein das die nur noch in eine Richtung fahren wenn Signale fehlen 
bzw. die Überstromgrenze beim Hochfahren erreicht wird.

Weitere Mögichkeit:
Der hat vergessen wie weit er rausfahren darf.
Nach unten bis in die Endlage fahren.
Dann kennt er die Position und Zählt einfach stumpf Umdrehungen um die 
obere Endlage zu erkennen.

Autor: Basti2s (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute es funktioniert wieder :) :)
War tatsächlich so dass der Tisch wieder in die unterste Position 
gefahren werden wollte...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, DANKE DANKE DANKE!

Ich hätte sicher Tage mit der Fehlersuche verbracht, hätte ich diesen 
Thread nicht gefunden!

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schließe mich dem letzten Beitrag an.

Gleiches "Problem" - gelöst durch einmal komplett nach unten fahren. 
Danach war alles wieder normal.

Auf dass dieser Beitrag auch weiterhin Leuten Ärger ersparen möge.
Danke!

Autor: Tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ich liebe Euch! Das einfach einmal ganz runterfahren hat's auch bei 
mir gelöst, DANKE!!!

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey, ihr seid die besten! ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem 
Walter Knoll Bürotisch. Er hat sich nur noch nach unten fahren lassen 
und nicht mehr hoch. Als ich das bemerkt habe, habe ich die Position 
nicht mehr verändert. und jetzt - einmal ganz nach unten, dann machs 
"klick" und es funzt wieder:-) danke euch!

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super hat auch bei mir funktioniert

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, diese Information hat mir gerade den Tag gerettet.

Bei mir wollte der Tisch auch gerade nur noch langsam nach unten fahren 
und nicht mehr hoch, habe den Tisch dann einmal ganz nach unten fahren 
lassen und siehe da er funktioniert wieder in beide Richtungen.

Einen schönen Tag noch

Autor: bastel_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls stures Nach-Unten-Fahren nicht hilft:
Wir haben hier welche, die müssen ganz nach unten gefahren werden. Knopf 
loslassen. Dann den Knopf für unten erneut drücken und halten. Dann 
fährt er noch etwas weiter nach unten. Dann ist er kalibriert.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bastel_ schrieb:
> Dann den Knopf für unten erneut drücken und halten. Dann
> fährt er noch etwas weiter nach unten.
Danach war auch bei meinem Schreibtisch (LINAK CBD4)die Blockade 
behoben.
Danke

Autor: Engelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung ist ganz einfach...
den Tisch in die unterste Position fahren, dann den nach unten Schalter 
min. 5 sec. gedrückt halten, bis er kurz eine leichte Bewegung nach 
unten und oben macht. Danach sollte es wieder gehen.
- ein Reset quasi -

Autor: yani (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tag ist auch gerettet. Super! Danke JJ für diesen 
Initialisierungtip. Warum so kompliziert, wenn es einfach geht.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne Steuerungen da funktioniert dieser Reset nur wenige Sekunden nach 
wiedereinschalten der Stromversorgung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.