Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schreibtisch Steuerung defekt - fährt nur nach unten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Basti2s (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin gerade total verzweifelt und wende mich jetzt an euch in der 
Hoffnung ihr könnt mich noch retten. Diesen Text hier habe ich auch 
schon in einem anderen Forum gepostet, mir scheint aber dass dort wenig 
los ist und es dauern könnte bis ich eine Antwort bekomm. Das Problem 
ist dass ich eig. echt keine Zeit habe, aber meinen Schreibtisch 
dringend zum arbeiten brauche.

Ich habe zuhause einen in der Höhe elektrisch verstellbaren 
Schreibtisch. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass sich dieser 
plötzlich nur noch nach unten fahren lässt, aber nicht mehr nach oben 
und dass ist dumm, da ich eig. Etwas arbeiten sollte und der Tisch 
momentan fast ganz nach unten gefahren ist.

Es scheint mir so zu sein, als wäre die Steuerung (Linak CBD4007-00) 
defekt. Das Kabel welches der Steuerung das Signal von den auf/ab 
Tastern übergibt scheint zu funktionieren. Ich habe dieses durchgemessen 
und durch ein neues ersetzt... immernoch das gleiche Problem

Was kann ich jetzt machen?

Hoffe echt auch euch


Viele Grüße

Bastian

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die el. Schreibtische die ich kenne, haben für die Drehrichtungsumkehr 
des Motors ein Relais.

Wenn das nicht klickt, dann hängts fest. Warum das festhängt, kann man 
nicht sagen.

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Was kann ich jetzt machen?

einfach mal den Motor umpolen. Dann fährt er zumindest nach oben. (nur 
aufpassen, der Endschalter wird nicht mehr funktionieren)

von Basti2s (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
>
> einfach mal den Motor umpolen. Dann fährt er zumindest nach oben.

Das geht nicht so leicht, da den Kabeln vom Motor so Stecker dran sind 
die man nicht so leicht umpolen kann, da müsste ich sie abzwicken und 
anders dran pfuschen, da ich nicht das passende Werkzeug hab.


Wenn ich aber den Tisch runter fahre höre ich auch nichts klicken

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Das geht nicht so leicht, da den Kabeln vom Motor so Stecker dran sind

einfach Stecker Rauziehen und 2 Drähte reinstecken und dann an die 
Kontakte halten, wenn man will wird das wohl gehen.

(bitte nicht bei einem 230V System machen!)

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:

> Wenn ich aber den Tisch runter fahre höre ich auch nichts klicken

Hat es das früher(tm) mal getan?

von Basti2s (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe früher natürlich nie darauf geachtet ob es klickt aber ich 
kann mich nicht daran entsinnen dass es geklickt hat beim hoch bzw 
runter fahren.

Zum Thema Motor umpolen, funktioniert das schon? Müssten das nicht mehr 
als zwei Drähte sein ähnlich wie bei einem Schrittmotor? Wie könnte ich 
herausfinden welcher der pins des Steckers mit dem Motor verbunden sind?

Mal eine andere Theorie. Könnte es sein dass einfach der obere 
Endschalter defekt ist und deshalb die Steuerung denkt der Tisch wäre 
ganz oben und deshalb nur noch nach unten fährt?

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Zum Thema Motor umpolen, funktioniert das schon? Müssten das nicht mehr
> als zwei Drähte sein ähnlich wie bei einem Schrittmotor? Wie könnte ich
> herausfinden welcher der pins des Steckers mit dem Motor verbunden sind?

es wird wohl kein Schrittmotor sein, vermutlich ein einfacher DC-Motor.

Kannst du mal ein Foto machen?

von JJ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bist du sicher, dass das nicht der Initialisierungsmodus ist?
Mein Schreibtisch will von Zeit zu Zeit sehr langsam nach ganz unten 
gefahren werden, bevor es wieder hochfahren kann.

von Basti2s (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Bild von der hubsäule

von Basti2s (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier von der steuerung

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Hier ein Bild von der hubsäule

steht doch alles drauf:

18V DC - also reichen 2 Drähte zum umpolen.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Mal eine andere Theorie. Könnte es sein dass einfach der obere
> Endschalter defekt ist und deshalb die Steuerung denkt der Tisch wäre
> ganz oben und deshalb nur noch nach unten fährt?

Ja, könnte sein. Kannst Du den Endschalter mal abtrennen? Oder noch 
besser: den Widerstand messen? Wenn ja: Einmal am oberen, einmal am 
unteren. Könnte ja ein Öffner oder ein Schließer sein...

von Basti2s (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde es nachher mal versuchen. Meint ihr ich kann durch messen 
herausfinden ob der Endschalter defekt ist? Also ohne den kompletten 
Tisch zu demontieren? Weil theoretisch müssten ja in beiden säulen 
jeweils zwei Schalter sein. Und da ja wohl kaum die Endschalter in 
beiden Säulen kaputt sind könnte ich die Messwerte vergleichen.

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:
> Weil theoretisch müssten ja in beiden säulen
> jeweils zwei Schalter sein.

glaube ich fast nicht, es wird doch überall gespart. Es werden wohl 
nicht in beiden Säulen Endschalter sein.

Wie viele Kontakte hat der Stecker zum Motor? Kannst du die Steuerung 
öffnen? (Foto machen!)

von schreiben (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat ich auch mal. Bei dem gabs im Usermanual den Hinweis, dass die 
Steuerung resetet werden kann. Das Ding einfach ganz runterfahren und 
dann irgendwelche Tasten gleichzeitig drücken.

von edgar S. (hbl333)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht wurdest Du entlassen und hast es bisher noch nicht 
bemerkt....

von Basti2s (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:D genau daran wird es liegen...

Das Problem ist dass ich bei Linak meine Steuerung nicht finde, scheint 
zu alt zu sein

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti2s schrieb:

> Das Problem ist dass ich bei Linak meine Steuerung nicht finde, scheint
> zu alt zu sein

Du suchst falsch, die heißt CBD4.

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Linak Controller mit denen ich zu tun hatte, haben Endlage über 
Überstrom erkannt und nicht über Entlagenschalter.

Pro Motor git es 1 oder 2 Reedkontakte für den synchronen Gleichlauf.
Schau Dir mal die Signale an, vieleicht fehlt eines, dann verhalten die 
sich komisch.

Kann sein das die nur noch in eine Richtung fahren wenn Signale fehlen 
bzw. die Überstromgrenze beim Hochfahren erreicht wird.

Weitere Mögichkeit:
Der hat vergessen wie weit er rausfahren darf.
Nach unten bis in die Endlage fahren.
Dann kennt er die Position und Zählt einfach stumpf Umdrehungen um die 
obere Endlage zu erkennen.

von Basti2s (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute es funktioniert wieder :) :)
War tatsächlich so dass der Tisch wieder in die unterste Position 
gefahren werden wollte...

von Peter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, DANKE DANKE DANKE!

Ich hätte sicher Tage mit der Fehlersuche verbracht, hätte ich diesen 
Thread nicht gefunden!

von Nils (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schließe mich dem letzten Beitrag an.

Gleiches "Problem" - gelöst durch einmal komplett nach unten fahren. 
Danach war alles wieder normal.

Auf dass dieser Beitrag auch weiterhin Leuten Ärger ersparen möge.
Danke!

von Tex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ich liebe Euch! Das einfach einmal ganz runterfahren hat's auch bei 
mir gelöst, DANKE!!!

von Marc (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey, ihr seid die besten! ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem 
Walter Knoll Bürotisch. Er hat sich nur noch nach unten fahren lassen 
und nicht mehr hoch. Als ich das bemerkt habe, habe ich die Position 
nicht mehr verändert. und jetzt - einmal ganz nach unten, dann machs 
"klick" und es funzt wieder:-) danke euch!

von Ralf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super hat auch bei mir funktioniert

von Simon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, diese Information hat mir gerade den Tag gerettet.

Bei mir wollte der Tisch auch gerade nur noch langsam nach unten fahren 
und nicht mehr hoch, habe den Tisch dann einmal ganz nach unten fahren 
lassen und siehe da er funktioniert wieder in beide Richtungen.

Einen schönen Tag noch

von bastel_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls stures Nach-Unten-Fahren nicht hilft:
Wir haben hier welche, die müssen ganz nach unten gefahren werden. Knopf 
loslassen. Dann den Knopf für unten erneut drücken und halten. Dann 
fährt er noch etwas weiter nach unten. Dann ist er kalibriert.

von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bastel_ schrieb:
> Dann den Knopf für unten erneut drücken und halten. Dann
> fährt er noch etwas weiter nach unten.
Danach war auch bei meinem Schreibtisch (LINAK CBD4)die Blockade 
behoben.
Danke

von Engelmann (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung ist ganz einfach...
den Tisch in die unterste Position fahren, dann den nach unten Schalter 
min. 5 sec. gedrückt halten, bis er kurz eine leichte Bewegung nach 
unten und oben macht. Danach sollte es wieder gehen.
- ein Reset quasi -

von yani (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tag ist auch gerettet. Super! Danke JJ für diesen 
Initialisierungtip. Warum so kompliziert, wenn es einfach geht.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne Steuerungen da funktioniert dieser Reset nur wenige Sekunden nach 
wiedereinschalten der Stromversorgung.

von Meratios (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hei Leute,

Allerbesten Dank auch von meiner Seite. Das mit dem Reset durch ganz 
nach unten fahren funktionierte auch bei meinem Tisch (BEKANT, von 
Ikea). Warum das wohl nicht in der Bedienungsanleitung stegt...?

von Peter G. (peter_g365)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen aus afrika . Ich habe in sachen schreibtisch ein problem. 
Alle kabel sind angeschlossen wie es sein soll.  Nur eines der 
tischbeine bewegt sich  auf und ab.  Ich habe die beiden tischbeine 
mittels auto batterie wieder auf die gleiche position gefahren.  Beide 
motoren sind also in ordnung.  Wie gesagt,  wenn ich die steuerung des 
tisches benutze faehrt nur ein tischbein.  Hat jemand von euch eine idee 
wo das problem liegen koennte.  Vielen dank

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Controller, was für Spindeln?
Würde der Controller den Synchronlauf überwachen, würde er sofort die 
funktionierende Spindel stoppen um nicht die Mechanik zu ruinieren.

von Peter G. (peter_g365)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Welcher Controller, was für Spindeln?
> Würde der Controller den Synchronlauf überwachen, würde er sofort die
> funktionierende Spindel stoppen um nicht die Mechanik zu ruinieren.

Guten Morgen.  Controller.  Du meinst das board?  Ist von ceka.  Die 
spindeln sehen fuer mich wie gewindestangen aus.  Grobes gewinde.  Die 
steuerung hatte Ich bereits offen. Habe nichts abnormales gefunden. 
Alle sicherungen sind OK  6 an der zahl.

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie stellt Du Dir jetzt vor das man Dir helfen soll?
Irgendwas von ceka mit irgendwelchen motoren ...

Tja, dann würde ich mal sagen Du hast da irgendein Problem.
Gern geschehen, ich helfe wo ich kann.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbes Problem,

DANKE!!! :D SO einfache Lösung, hätte mich damit auch ewig abgefuckt.

von Anselm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke ebenfalls :D Höhe Kosten und Mühen gespart - perfekt!

von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Basti2s,

dieser Chat ist von 2016. Wir schreiben das Jahr 2019 und ich habe genau 
das gleiche Problem wie ganz oben beschrieben...Ich kann mich erinnern, 
dass ich beim Stehen auf beide Taster gekommen bin. Ich werde es so 
austesten, wie von einigen hier beschrieben und in die Endlage ganz nach 
unten fahren...mal sehen ob es funktioniert.

Ps. Da ich im Stehen daran arbeite und er ganz oben war, konnte ich es 
ein halbes Jahr so belassen. Ich habe sogar den Netzstecker versteckt, 
bis mein Sohn kam und den Tisch herunter gefahren hat. Aktuell ist er so 
für mein stehendes Hobby unnutzbar...

LG Thomas

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> ich habe genau
> das gleiche Problem wie ganz oben beschrieben

Das ist bei den Linak Controllern Standard.
Die verlieren manchmal ihre Sync Info.
Oder es brennt ein zu schwach dimensionierter 0805 Widerstand auf, über 
den der Bleigel Akku geladen wird. (aufbrennen = wird hochohmig)

von Lucky man (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spiiitze. Mein Herzblatt is überglücklich endlich fährt der Tisch von 
OMT wieder hoch. Nur ganz runter 3s Schalter ge-halten. Perfekt. Lieben 
Dank auch von ihr 👍

von Rosa-Lee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen,vielen Dank an Michael für Deinen Beitrag aus dem Jahre 2016 ! 
Auch 3 Jahre später noch ein wertvoller Tipp, das komplette Runterfahren 
hat es gebracht und mein Ikea-Schreibtisch funktioniert wieder!

von Sandro (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herzlichen Dank an alle habe gerade mein Büro umgestellt dann 
funktionierte mein Tisch nicht mehr...  Habe schon ein neuer kaufen 
wollen... Bis ich euren blogg gefunden habe. Einmal ganz nach unten und 
der Tisch funktioniert wieder

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fass das nicht!
Könnt ihr nicht mal in die Beschreibung für so ein hunderte EUR teures 
Hick-Tekk Gerät schauen?

von Bla (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wie dumm muss man sein um nicht selbst darauf zu kommen einmal bis 
Anschlag zu fahren oder das ganze Ding mal kurz stromlos zu machen? Man 
kann sich in diesem Forum nur noch wundern.

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht in diesem Forum, sondern bei Künstlern, Architekten, 
Konstrukteuren und sonstigen studierten Experten.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "ganz nach unten oder zurückfahren" auf Nullstellung ist eigentlich
ganz normal bei Positionierungen, so auch bei Formatkreissägen und
anderen Geräten...

Da der Vorschub oft über Impulslichtschranken, Drehgeber/Encoder
gesteuert wird, ist eine Nullpositionierung zwangsweise vorgegeben
für eine exakte Positionierung...

Wenn das mal außer Tritt läuft, dann steht die Mühle meist...

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das kannst du aber von einem Designer oder Architekten nicht verlangen!

Früher, im Mittelalter, hatten solche Leute einen Pagen.
Der die Schuhe geputzt hat und wußte, wie man so einen Schreibtisch 
bedient.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> und wußte, wie man so einen Schreibtisch
> bedient.

Heute ist dafür die Bedienungsanleitung, aber die schert ja kaum wen...

michael_ schrieb:
> im Mittelalter, hatten solche Leute einen Pagen.
> Der die Schuhe geputzt hat

Darum kommt es heute auch zu "außer Tritt-Symptomen"...

: Bearbeitet durch User
von Seb (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen alten Ikea Tisch der leider weder hoch noch runter fährt.
Beim betätigen der Taster gibt es nur ein Knacken im Netzteil.

Nun hat mir ein Techniker von Linak erklärt das wohl die Steuerung 
defekt ist.
Bevor ich mir aber eine neue Steuerung kaufe, wollte ich erstmal schauen 
ob die Motoren noch funktionieren.
Der Techniker hat mir einen Belegungsplan der Motorkabel geschickt.
Nur leider tut sich da nichts wenn ich eine Spannung an 1 und 2 
anschliesse.
Kann mir einer sagen ob ich noch andere PINs belegen oder brücken muss.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Daten Steuerung:
Linak CBD4004-01

MFg
Sebi

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seb schrieb:
> Nur leider tut sich da nichts wenn ich eine Spannung an 1 und 2
> anschliesse.

Dann kann es sein, dass die Spannung und/oder die Belastbarkeit des 
Netzteils  nicht reichen. Was sagt das DMM denn für einen Widerstand 
zwischen den beiden Motoranschlüssen an?

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie hast du es beschaltet könnte sein das du die 14V anlegen musst und 
dann einen der beiden Motoranschlüsse auf Masse legen musst.

von Ralle (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo manchmal hilft da auch nur das netzteil zu wechseln

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
> 18V DC - also reichen 2 Drähte zum umpolen.

bei einem DC Motor ist der Endschalter mit einer Diode überbrückt um den 
Gegenlauf freizuschalten, wenn die kaputt (hochohmig) ist klappts mit 
dem umpolen ja auch nicht!

Abhilfe und damit Test Endschalter probeweise überbrücken!

Basti2s schrieb:
> und der Tisch
> momentan fast ganz nach unten gefahren ist.

sorry vergesst mein letztes Posting, solange der Endschalter für unten 
noch nicht erreicht ist und es trotzdem nicht nach oben geht wird was 
anderes kaputt sein!

: Bearbeitet durch User
von Bastian N. (schwipp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus  meiner Bedienungsanleitung für Only-Ergo Tische:

a) Nach der Verkabelung, also als aller - aller Letztes, ist der 
Netzstecker in die Steckdose zu stecken,
dann beide Tasten für auf und abwärts gleichzeitig drücken.
Spätestens nach 10 Sekunden setzt sich der Tisch dann nach unten in 
Bewegung.
Wenn er unten ankommen ist, gibt es dann eine Bewegungsumkehr mit einem 
kleinen Ruck. Danach bitte noch 10 sec beide Tasten weiterhin gedrückt 
halten, damit die Elektronik Zeit hat, sich zu "resetten".

Danach weiß die Elektronik, dass beide Beine in derselben untersten Höhe 
sind, auch wenn der Strom mal ausfällt.

Nun brauchen Sie nur noch die aufwärts oder abwärts Taste zu drücken.

Wenn das Netzgerät unter Strom steht und einmal

versehentlich

ein Kabel abgezogen wird oder schlechten Kontakt hatte (spielende Kinder 
unter dem Tisch), geht das Netzgerät in den Störungsmodus und der Tisch 
lässt sich nicht mehr bewegen.
Um diesen Modus zu beenden, Netzstecker ziehen und dann fortfahren wie 
unter a) beschrieben.

: Bearbeitet durch User
von Forist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastian N. schrieb:
> Aus  meiner Bedienungsanleitung für Only-Ergo Tische:

Oder kurz: RTFM

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Topp Euer Chat hat mir total geholfen danke!

von Christian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich liebe Euch auch!! Nach Ausbau der Motoren ging zumindest das 
Herunterfahren wieder, allerdings nicht wieder hoch. Nach Schmierung 
half das einfach einmal ganz runterfahren (Strom raus reicht NICHT)  bei 
mir auch. DANKE, DANKE, DANKE!!!

von Malte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Tipp mit runterfahren und 5 Sek. halten hat auch bei mir geholfen.
Das Internet ist toll!
Danke, Malte

von user (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, das hat bei mir tatsächlich geholfen, habe gerade auch schon auf 
dem Boden gesessen... :-)

von thormidt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bei meinem Tisch hat das leider alles noch nicht funktioniert. 
Habe ein Linak DP-017 Desk Panel (DP1C00-00006). Der verliert scheinbar 
immer wieder seine Höhen. Habe ihn schon einige Male auf oberen Anschlag 
gependelt (5 cm hoch, wieder runter auf Anschlag mit Anzeigewert 57, 
danach wieder ein paar cm höher). Das ganze gefühlte 20 x. Bei den 
letzten 5-6 Mal zeigt er dann für die die untere Höhe 0 an. Wenn ich 
dann wieder auf Zwischenhöhe fahre, muss ich ihn wieder runterfahren und 
von vorne beginnen. Leider gibt es von Linak dazu null Support, so dass 
ich keine Idee wo der Fehler liegen kann (Initialisierung falsch oder 
Bauteile defekt). Habe schon gute Vorschläge hier gelesen. Aber das 
klingt auch spannend oder? Bin gespannt, ob dafür eine Lösung möglich 
ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.