Forum: PC Hard- und Software Samsung CLP-365 - Smoking Hot?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
in meinem Büro muss ich recht wenig drucken.
Mein Samsung CLP-365 hat daher seit drei Jahren die ersten 
Farbkartuschen und erst die zweite Schwarzkartusche.

Heute musste ich ausnahmsweise mal 40 Seiten mit viel Farbe drucken.
Neben dem üblichen, laserdruckertypischen, Geruch ist mir aufgefallen, 
dass das Gerät mit jedem Blatt eine kleine Rauchwolke ausstößt.

Selbst nach einer Abkühlphase wird schon ab dem ersten Blatt Rauch 
entwickelt.

Naja, das Teil steht zum Glück am Fenster, so dass ich bei erfrischenden 
4°C für Abluft sorgen konnte.

Frage: kennt jemand dieses Verhalten? Ist das typisch für den 
verwendeten Polymertoner?

Danke,
 marcus

P.S.: ist das etwa die selbe Technik, auf der später das S7 aufgebaut 
wurde?

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Rauch, oder vielleicht Wasserdampf aufgrund von feuchtem Papier?

von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal etwas "Laserdrucker rauch". Ist evtl. Wasserdampf aus 
feuchtem Papier.

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr interessanter Einwurf - und natürlich passt das zum aktuellen 
Wetter.

Ich werde das gelegentlich bei trockenerem Wetter (kommt ja bald mit der 
Kälte) überprüfen.

Diesen Link habe ich nach Euren Tipps gefunden. Meine Suche VOR 
Threaderstellung war mit "CLP-365 smoke" "CLP-365 rauch" zu spezifisch.

http://www.laserdrucker.cc/problemloesungen/mein-laserdrucker-raucht/

Dankeschön,
 marcus

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> mal 40 Seiten mit viel Farbe drucken

Nach dem Bedrucken der Seiten mit dem Laserdrucker muß dieses Farbpulver 
noch am Ende durch Hitze ausreichend fixiert werden. Sonst kannst Du das 
Farbpulver mit dem Finger wegwischen. Das erledigt die Fixiereinheit des 
Druckers. Wer viel druckt, erzeugt natürlich auch viel Wärme, die 
feuchtes Papier evtl. dampfen lässt. Papier sollte man zwischen 40-60% 
rel. Luftfeuchte lagern.

von Hmm (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Frag doch mal diesen Trottel von den Grünen. Der hat bestimmt eine 
Lösung und verbietet das Teufelszeug bis 2030.

von michael_ (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Ich werde das gelegentlich bei trockenerem Wetter (kommt ja bald mit der
> Kälte) überprüfen.

Es muß ja dann auch in dem Raum kalt sein.
Wie beim Kaffee, das Dampfen erscheint da auch nur, wenn es kälter als 
15°C ist.

von SE (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Frage: kennt jemand dieses Verhalten? Ist das typisch für den
> verwendeten Polymertoner?

Ja und Ja!

Ich nutze, wenn ich wirklich muss, einen CLX 4195N zu hause. Der nutzt 
ebenfalls den tollen "§%$/"%§"&%-Toner von Samsung.
(Im Unterton könnte man kleine aggressionen gegen den Samsung-Drucker 
raushören)

Bei größeren Druckaufträgen sammeln sich richtige Wasserdampf-Tröpfchen 
an der Unterseite der Scannereinheit.

Ich meine, das steht sogar in der Anleitung als hinweis, das Wasserdampf 
aufsteigen kann.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Dampf kommt aber nicht aus dem Toner, sondern aus dem Papier. Wäre 
der Toner feucht, würde der ganze Druckvorgang nicht funktionieren 
(Toner klumpt, Elektrostatische Aufladung resp. Anziehung verssagen).

Ich vermute aber, daß Du auch andere Gründe für deine Glücksbekundungen 
über Samsung-Toner haben wirst (ich bin froh, mich kürzlich von meinem 
CLP-500 verabschiedet zu haben).

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klarer Fall von RTFM, allerdings muss man nach "Dampf" suchen:
http://downloadcenter.samsung.com/content/UM/201602/20160218182155708/DE/german.pdf

p.187: Vor dem Druck entweicht in der Nähe des Ausgabefachs Dampf aus 
dem Gerät. -> Bei Verwendung von feuchtem Papier kann es während des 
Drucks zu Dampfbildung kommen. -> Dies ist kein Problem. Setzen Sie den 
Druck einfach fort.


Danke, wieder was gelernt. Allerdings frage ich mich schon, was "feucht" 
in diesem Zusammenhang bedeuten soll. Was den Wassergehalt in der Luft 
angeht, ist es hier recht trocken.

Draußen regnet es seit Stunden bei 5°C:

SHT71 - Daten bei geschlossenem Fenster, vor 5 min [°C / %rH]:
Temp: 19.55  RH: 49.33  DP: 08.64  Spread: 10.90 -> 8g Wasser pro m^3

10min später, bei geöffnetem Fenster:
Temp: 12.95  RH: 52.20  DP: 03.37  Spread: 09.57 -> 6g Wasser pro m^3


Interessanter Artikel zum Thema Papier:
https://www.containerhandbuch.de/chb/scha/index.html?/chb/scha/scha_19_03.html

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Allerdings frage ich mich schon, was "feucht" in diesem Zusammenhang
> bedeuten soll. Was den Wassergehalt in der Luft angeht, ist es hier
> recht trocken.

Es geht um den Wassergehalt im Papier. Wo hast Du das gelagert, und was 
für Bedingungen herrschten, als Du es ausgepackt und in den Drucker 
gesteckt hast?

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Marcus H. schrieb:
>> Allerdings frage ich mich schon, was "feucht" in diesem Zusammenhang
>> bedeuten soll. Was den Wassergehalt in der Luft angeht, ist es hier
>> recht trocken.
>
> Es geht um den Wassergehalt im Papier. Wo hast Du das gelagert, und was
> für Bedingungen herrschten, als Du es ausgepackt und in den Drucker
> gesteckt hast?

Das kommt aus einem angebrochenen 500er Pack "Xerox Performer", der seit 
Monaten hier im Büro liegt.

Und das Raumklima wird sich hier in den letzten Tagen kaum geändert 
haben.
Ich war überrascht, dass 50%rH bei 19,5°C als "feucht" gelten, im Sinne 
des Handbuchs.

Aber vielleicht kann sich das Papier noch an die schwülen Sommernächte 
erinnern.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus H. schrieb:
> Temp: 19.55  RH: 49.33

Ob der Sensor kalibriert wurde. Hygrometer in nassen Lappen eingewickelt 
sollte eigentlich 100% anzeigen nach einiger Zeit. Einfacher wäre 
natürlich mal ANDERES Papier zu testen. Zu trocknes Papier macht 
allerdings auch Probleme mit statischer Aufladung.

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Marcus H. schrieb:
>> Temp: 19.55  RH: 49.33
> Ob der Sensor kalibriert wurde.

Das Zitat ist etwas unglücklich gewählt. Besser wäre gewesen:
SHT71 - Daten bei geschlossenem Fenster, vor 5 min [°C / %rH]:
Temp: 19.55  RH: 49.33  DP: 08.64  Spread: 10.90 -> 8g Wasser pro m^3

Zeile 3:
https://www.sensirion.com/fileadmin/user_upload/customers/sensirion/Dokumente/Humidity_Sensors/Sensirion_Humidity_Sensors_SHT7x_Datasheet_V5.pdf

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SE schrieb:
> Ich meine, das steht sogar in der Anleitung als hinweis, das Wasserdampf
> aufsteigen kann.

Noch ausgeprägter ist der Effekt, wenn man Entwürfe mit Wasserzeichen 
druckt, nehme ich an.

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.