Forum: PC Hard- und Software Windows 10 -> CMD -> Projizieren auf eine drahtlose Anzeige


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Viktor E. (veinternet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein Tablet mit Windows 10, das einen defekten Display hat und 
ich somit nichts mehr sehen kann. Leider hat es auch keinen HDMI 
Anschluss.

Meine Frage ist ob es möglich ist, dass ich per CMD ein paar/mehrere 
Befehle abgeben kann, damit sich das Tablet mit meinem Miracast-Dongle 
am TV verbindet und ich somit wieder ein Bild habe.

Ich würde es über eine HID Attack machen wollen, dafür bräuchte ich aber 
alle Befehle, damit ich es blind durchführen kann. An meinem Laptop 
funktioniert die HID Attack das ich theoretisch die CMD öffnen kann und 
Befehle ausführen kann.

Leider habe ich im Internet nichts Richtiges gefunden. Ich hoffe ihr 
kennt die Befehle hierfür.

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Viele Grüße
Viktor

von Viktor E. (veinternet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade etwas Interessantes gefunden.

Evtl. reichen mir auch die Tastenkombis die ich durchführen muss um mich 
mit dem dratlosen Display zu verbinden.

http://www.windows-10-forum.com/threads/verbinden-mit-smart-tv-bildschirm-projizieren.36342/

Ich werde es mit meinem Laptop heute abend versuchen, mir die 
Tastenkombis merken und beim Tablet mit angeschlossener Tastatur 
ausführen.

_
1. PC: Beim "Einstellungen"- "Geräte" - Gerät "TV Samsung LED 46" 
hinzufügen. - Im Es geht

2. TV: TV unterstützt das Screen Mirroring. Wähle ich diese.
Auf TV erscheint: "Bereit zur Verbindung. Starten Sie dazu AllShare Cast 
auf dem Gerät."
Hierbei habe ich ein Problem, ich verstehe nicht, was es bedeutet.
Am TV habe beim Netzwek, AllShare Cast. Hat zwei Auswahl-Möglichkeiten. 
Habe beide probiert.
3. PC: Windows-Taste +K
4. PC: Windows-Taste +A: Projizieren - Duplizieren
5. PC: Windows-Taste +A: Verbinden - "TV Samsung LED 46" - . Meldung 
kommt zurück: Verbunden
6. Auf TV erscheint: Verbindung mit Toshiba
7. Auf TV erscheint: Laden
8. Auf TV erscheint: "Diese Videodatei wird nicht unterstützt"
_

Ob dies funktioniert muss ich mal schauen.

von Viktor E. (veinternet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es gestern Abend versicht.

Mit meinem Laptop hat folgende Tastenkombi funktioniert:

1. Windows + P
2. 2x Tab + Enter
3. 2-3 sec warten bis er den TV gefunden hat
4. 1x Tab + Enter

Somit hatte ich die Anfrage auf dem TV und konnte das Bild übertragen.

Auf dem Tablet jedoch hat dies nicht funktioniert.

Leider ist das Tablet nicht ihn meinem Netzwerk, so dass ich auch nicht 
drauf zugreifen kann.

Ich habe das Tablet Wintron 7.0 und werde mir einen mini-HDMI Port 
bestellen und versuchen ihn auf die Schnittstelle zu Löten wie in dem 
Beitrag angesprochen.
Beitrag "Wintron 7.0 (Modifikation)"

Hat jemand noch eine Idee, wie ich ein Bild erhalte?

Gibt es USB 2.0 Grafikkarten? Bzw. funktionieren die ohne Treiber zu 
installieren, da es solche USB Geräte ja auch bei ebay gibt.

Vielen Dank
Viktor

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viktor E. schrieb:
> Gibt es USB 2.0 Grafikkarten?

Ja.

> Bzw. funktionieren die ohne Treiber zu
> installieren,

Nein.

von Dorian H. (dorianh)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viktor E. schrieb:
> Leider ist das Tablet nicht ihn meinem Netzwerk, so dass ich auch nicht
> drauf zugreifen kann.

Viktor E. schrieb:
> Hat jemand noch eine Idee, wie ich ein Bild erhalte?

Ich würde auf einen USB Stick ne Batch Datei drauf machen, die die 
Ausgabe wieder zurück auf den Stick (Datei) schickt. Dann Stick 
anschliessen und über cmd rausfinden welches Laufwerk der Stick hat.
Dann über cmd das Tablet mit dem Netzwerk verbinden.
http://www.hanselman.com/blog/HowToConnectToAWirelessWIFINetworkFromTheCommandLineInWindows7.aspx
Dann über cmd den remote Desktop aktivieren.
https://www.windows-commandline.com/enable-remote-desktop-command-line/
Dann über remote Desktop auf das Tablet zugreifen.
Der Benutzer muss dafür mit einem Passwort versehen sein (oder werden).
Jetzt kannst ne USB-Grafikkarte oder Miracast-Dongle installieren und 
konfigurieren.

: Bearbeitet durch User
von Viktor E. (veinternet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee mit der Remotedesktop ist super. Ich habe gestern es mehrmals 
probiert, jedoch ohne Erfolg.

Ins Netzwerk habe ich das Tablet bekommen und zwar mit einem sehr alten 
USB-HUB der auch einen LAN-Port hatte. Lt. FritzBox mit einer 
geschwindigkeit von 10 MBits, aber egal hautsache im Netz.

Gibt es eine Möglichkeit über das Netzwerk auf das Tablet zu kommen um 
z.B. Dateien/Skripte in den Autostartorder abzulegen? Ich bin auch offen 
für den ein oder anderen "Hack" vom Tablet in meinem Netzwerk.
So könnte auch auch Treiber auf das tablet bekommen von meiner USB 2.0 
Grafikkarte die ich gerstern bestellt habe.

Es ist echt schwer blind etwas einzurichten, wenn ich wenigstens mit der 
Konsole arbeiten könnte. :(

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viktor E. schrieb:
> Gibt es eine Möglichkeit über das Netzwerk auf das Tablet zu kommen um
> z.B. Dateien/Skripte in den Autostartorder abzulegen?

Vorausgesetzt, daß dort die Dateidienste bereits aktiviert sind, ja.


net use x: \\ip-adresse-des-tablets\c$ /user:benutzer

und als "benutzer" ein Benutzerkonto angeben, das auf dem Tablet 
existiert. Bei der folgenden Passwortabfrage das zugehörige Passwort 
eingeben.

Der Autostart-Ordner ist irgendwo in den Tiefen von c:\users\benutzer 
versteckt, unter Windows 10 z.B. hier.

c:\users\benutzer\appdata\roaming\Microsoft\Windows\Start 
Menu\Programs\Startup

Ohne aktivierte Dateidienste aber ist da nicht 'ranzukommen.

von Dorian H. (dorianh)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viktor E. schrieb:
> Die Idee mit der Remotedesktop ist super. Ich habe gestern es mehrmals
> probiert, jedoch ohne Erfolg.

Pingen kannst du das Gerät im Netzwerk also?
Hat der Benutzer ein Passwort? Ist Voraussetzung das Remotedesktop 
funktioniert. Wenn nicht musst du halt über die Konsole erst ein 
Passwort einrichten.

Viktor E. schrieb:
> Es ist echt schwer blind etwas einzurichten, wenn ich wenigstens mit der
> Konsole arbeiten könnte. :(

Mit der Konsole kannst ja du arbeiten. Halt die Ausgabe zurück auf eine 
Textdatei, und diese am andern Rechner anschauen.

: Bearbeitet durch User
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viktor E. schrieb:
> Die Idee mit der Remotedesktop ist super. Ich habe gestern es mehrmals
> probiert, jedoch ohne Erfolg.

Das geht auch nur, wenn das Windows keine "Home"-Edition ist. Die 
"Home"-Versionen sind kastriert und können nicht per RDP ferngesteuert 
werden.

von Viktor E. (veinternet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> hne aktivierte Dateidienste aber ist da nicht 'ranzukommen.

Leider sind die Dateidienste nicht aktiv.

Rufus Τ. F. schrieb:
> Das geht auch nur, wenn das Windows keine "Home"-Edition ist. Die
> "Home"-Versionen sind kastriert und können nicht per RDP ferngesteuert
> werden.

Mist, das Tablet hat eine 32 Bit Home Edition drauf. Somit kann ich dies 
auch streichen.

Ich lese gerade im Internet, dass die Autorun Funktion von USB Sticks 
unter den neuen Windowsverionen deaktiviert ist. Es gibt Tools und 
umwege wie man trotzdem einen USB Stick zum Autorun bekommt (lt. 
Internet). Ich werde dies heute Abend durchprobieren, damit ich mit 
einem Autorun per Skript die Dateidienste aktiviere.

Welche Dienste muss ich alle aktivieren (lieber sofort ein paar mehr) 
damit ich über das Netzwerk drauf zugreifen kann?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Viktor

von Dorian H. (dorianh)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viktor E. schrieb:
> Ich lese gerade im Internet, dass die Autorun Funktion von USB Sticks
> unter den neuen Windowsverionen deaktiviert ist.

Hats noch geklappt mit dem Autorun?

Wenn nicht kannst ja das direkt über die cmd machen.
Dazu brauchst du einen USB-Hub (die meisten Tablets können mit Hubs 
umgehen), um Tastatur und USB-Stick zu gleicher Zeit anstecken zu 
können.
Auf einem USB-Stick eine test.bat Datei erstellen, mit dem Inhalt:
wmic logicaldisk get deviceid, volumename, description >> laufwerke.txt

Dann winkey + r und danach cmd eingeben.
Dann bist ja im cmd drinnen. Danach Laufwerk D: aufrufen und test.bat 
ausführen. Dann Laufwerk e, f, g, h, ...
Jetzt müsstest du auf jeden Fall schon irgendwann das usb-Laufwerk 
erwischt haben. Jetzt kannst den Stick auf einem andern PC anschauen und 
die Datei laufwerke.txt zeigt dir die aktuellen Laufwerke an.

Danach kannst dann über die test.bat die Dienste aktivieren, bzw dein 
Tablet kontrollieren.

: Bearbeitet durch User
von Viktor E. (veinternet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dorian H. schrieb:
> Hats noch geklappt mit dem Autorun?

Ich hatte vorher das mit dem Netzlaufwerk versucht:

Rufus Τ. F. schrieb:
> net use x: \\ip-adresse-des-tablets\c$ /user:benutzer

Leider habe ich dabei festgestellt, dass auf dem Tablet der Benutzer mit 
einem Passwort geschütz wird. Nach Aussagen des Vorbesitzers meinte er, 
dass dort kein Passwortschutz drauf war.

Somit ist das Thema mit dem Autorun auch durch.

Mein letzter Versuch wird sein, dass ich versuche über USB ein Ubuntu 
oder so zu booten, das ich vorher entsprechend konfiguriere.

http://e-zigarette-politik.16mb.com/windows-8-10-tablet-linux-Android-booten-usb/praxis-tipps.html

Auf den Bildern kann man gut den Boot Manager erkennen, so dass ich auch 
blind mit der Tastatur den Bootvorgang über USB anstoßen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.