Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Boards einschweißen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Honnevag (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich würde meine zu verschickenden Boards gerne einschweißen. Die 
üblichen Küchen-Einschweißgeräte scheitern aber schon daran, dass sie 
immer eine spezielle Folie erfordern, die natürlich keine ESD-Beutel 
sind.

Deswegen: welche brauchbaren Lösungen und empfehlenwerten Geräte gibt es 
da, die auch mit allen möglichen Folien zurechtkommen?

Danke!

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Pack doch die Platinen in ESD-Tüten und die steckst du dann in die 
verschweißbaren Beutel.

von Honnevag (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht ja auch überhaupt nicht sch*** aus...

von never ever (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steck sie halt danach noch in einen "schönen" Beutel

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
never ever schrieb:
> steck sie halt danach noch in einen "schönen" Beutel

...den du dann wiederum in einen ESD-Karton legen kannst :-)))

Honnevag schrieb:
> Das sieht ja auch überhaupt nicht sch*** aus...
Nicht wenn man es ordentlich macht!

Du mußt ja nicht unbedingt Einschweißbeutel mit rosa Blümchen nehmen. Es 
gibt auch klare durchsichtige Beutel. Für jeden Geschmack etwas dabei. 
Wo ist das Problem? Was sieht daran "Sch..." aus?

Übrigens lassen sich viele ESD-Tüten auch schweißen.

von Hurra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
never ever schrieb:
> steck sie halt danach noch in einen "schönen" Beutel

Da muss ich gleich daran denken:
https://xkcd.com/990/

Also zum Thema:
Unsere Firma tut die in ESD-Beutel mit Klebestreifen. So ähnlich wie ein 
Briefumschlag.

So in etwa:
https://esd.equipment/b2b/aufbewahrungssysteme/esd-verpackung/beutel/luftpolstertasche-pink-bubblebag-varianten-verfugbar.html

Danach kommt ein Aufkleber drüber, das man beim Öffnen zerreißen muss.


Sonst gäbe es noch diese Zip-Dinger:
https://esd.equipment/b2b/aufbewahrungssysteme/esd-verpackung/beutel/statshield-abschirmbeutel-metal-out-mit-zipper-varianten-verfugbar.html

Das sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch praktisch, falls die 
Kunden etwas zurückschicken müssen.

von Honnevag (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hurra: Danke, das klingt auch nach einer guten Lösung! Und produziert 
deutlich weniger müll als eine Folie in einer Tüte in einem Beutel in 
wasweißich nicht noch alles...

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Honnevag schrieb:
>> Das sieht ja auch überhaupt nicht sch*** aus...
> Nicht wenn man es ordentlich macht!
>
> Du mußt ja nicht unbedingt Einschweißbeutel mit rosa Blümchen nehmen.

Es geht nicht um "schön", sondern um statische Aufladung und da reicht 
schon das Bewegen eines Blattes Papier auf dem Schreibtisch um eine 
messbare Aufladung zu erzeugen! Also lieber ein gescheiter Beutel und 
eine Anleitung dazu, als ewige Fehlersuche nach diffusen Ursachen wegen 
einer Frühstücktüte.

von Jack (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Freundliche Hersteller in Asien liefern ESD Material selbstverständlich 
auch auf "endlos" Rollen:

https://www.alibaba.com/product-detail/ESD-shielding-bag-roll_60121144381.html
https://www.alibaba.com/product-detail/ESD-anti-static-shielding-bag-esd_1986743313.html
https://www.alibaba.com/product-detail/ESD-shielding-bag-roll_60471813419.html

und noch hundert weitere. Daraus kann man sich jede Art von Verpackung 
zusammenschweißen, solange man nur eine Rolle mit ausreichender Breite 
hat. Allerdings würde ich beim Schweißen die Angaben des Herstellers 
beachten und kein Küchengerät nehmen.

von Honnevag (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jack schrieb:
> Freundliche Hersteller in Asien liefern ESD Material selbstverständlich
> auch auf "endlos" Rollen:

Sehr schön. Nur war das nicht annähernd die Frage!

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Es geht nicht um "schön", sondern um statische Aufladung und da reicht
> schon das Bewegen eines Blattes Papier auf dem Schreibtisch um eine
> messbare Aufladung zu erzeugen! Also lieber ein gescheiter Beutel und
> eine Anleitung dazu, als ewige Fehlersuche nach diffusen Ursachen wegen
> einer Frühstücktüte.

Deswegen schrieb ich ja auch:

Erwin D. schrieb:
> Pack doch die Platinen in ESD-Tüten und die steckst du dann in die
> verschweißbaren Beutel.

Das "nicht schön" kam erst vom TO:

Honnevag schrieb:
> Das sieht ja auch überhaupt nicht sch*** aus...

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Honnevag schrieb:
> Die üblichen Küchen-Einschweißgeräte scheitern aber schon daran,
> dass sie immer eine spezielle Folie erfordern,

Nur wegen der Vakuum-Funktion. Normal einschweissen geht auch ohne mit 
jedem Beutel. Gibt's sogar in professionell:
https://www.amazon.de/FOLIENSCHWEISSGER%C3%84T-Schweissger%C3%A4t-Balkenschweissger%C3%A4t-Einschweissger%C3%A4t-Schweiss-L%C3%A4nge/dp/B00I98CCQ0/ref=sr_1_46?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1479203232&sr=1-46

Hurra schrieb:
> Unsere Firma tut die in ESD-Beutel mit Klebestreifen. So ähnlich wie ein
> Briefumschlag.
> Danach kommt ein Aufkleber drüber, das man beim Öffnen zerreißen muss.

Wenn es ein guter Aufkleber ist, dann braucht die Tüte selbst wohl 
keinen Klebestreifen mehr, der Knick hält dicht genug.

von Philipp K. (philipp_k59)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Nur wegen der Vakuum-Funktion. Normal einschweissen geht auch ohne mit
> jedem Beutel. Gibt's sogar in professionell:
> 
https://www.amazon.de/FOLIENSCHWEISSGER%C3%84T-Schweissger%C3%A4t-Balkenschweissger%C3%A4t-Einschweissger%C3%A4t-Schweiss-L%C3%A4nge/dp/B00I98CCQ0/ref=sr_1_46?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1479203232&sr=1-46

Habe ich auch schon mit ESD Endlosschlauch benutzt..

Vakuum... wers brauch.. man bekommt die Tüten auch schon sehr luftleer 
da man alles andrückt und keine Luft zurück kann.

EDIT: Ggf. kann man mit Vakuumpumpe und Kanüle auch noch Manuelle Vakuum 
Anwendung ausprobieren.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.