Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche DCDC-Wandler 500V/48V bei 1500W


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich suche für ein Elektrokart, bei dem ich induktives Laden mittels 
Komponenten aus dem Automobilbereich realisieren möchte, einen 
DCDC-Wandler.

Dieser soll die 500 V DC aus dem Gleichrichter des Ladesystems (1500W 
Übertragungsleistung) auf die 48 V Batteriespannung (Blei-Akkus) 
wandeln.
Die Verfügbarkeit solcher Wandler ist ja recht dürftig (Größe am besten 
< 300 x 300 x 150 mm).

Erste Idee:
Schienennetzteil, 960 W, wie z.B. das hier:
http://www.mouser.com/ds/2/260/TDR-960-SPEC-806371.pdf
DC Eingang steht nur an zweiter Stelle im Datenblatt - mehr so 
inoffiziell - problematisch? Wie schließe ich die Kabel mit 500 V DC an 
die drei Phasen an? Dann 2 davon parallel schalten (laut Hersteller 
möglich).

Anderen Idee:
Kann ich die Eingangsspannung halbieren, indem ich die Eingänge zweier 
Geräte in Serie schalte (hab ich irgendwo hier im Forum aufgeschnappt)? 
Oder gibt das Probleme mit Lastverteilung oder ähnlichem?
Denn für 250 V DC Eingang gibt es eine wesentlich größere Auswahl an 
Geräten. Und Ausgänge dann wieder parallel schalten?

Was haltet ihr davon,habt ihr andere Ideen für Geräte?
Verzeiht mir mein mangelndes Fachwissen, ich bin Maschinenbauer und kein 
Elektrotechniker. Daher wende ich mich vertrauensvoll an euch.

Viele Grüße

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Erste Idee:
> ... problematisch? Wie schließe ich die Kabel mit 500 V DC an
> die drei Phasen an? Dann 2 davon parallel schalten (laut Hersteller
> möglich).

Dan ruf doc hbeim Support des Herstellers an -- der weiß, was seine 
Geräte können bzw. was man anshcließen darf.

>
> Anderen Idee:
> Kann ich die Eingangsspannung halbieren, indem ich die Eingänge zweier
> Geräte in Serie schalte (hab ich irgendwo hier im Forum aufgeschnappt)?
> Oder gibt das Probleme mit Lastverteilung oder ähnlichem?

Die zweite Idee ist schlicht Unsinn.

von Homo Habilis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> Dan ruf doc hbeim Support des Herstellers an -- der weiß, was seine
> Geräte können bzw. was man anshcließen darf.

Richtig. Die einzig sinnvolle Lösung ist hier ein "dafür gedachtes" 
(oder halt nachträglich speziell angefertigtes) Gerät.

von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> DC Eingang steht nur an zweiter Stelle im Datenblatt - mehr so
> inoffiziell - problematisch?

Was heißt "inoffiziell"? Und "an zweiter Stelle"? Es kann nur eine 
Betriebsart an erster Stelle stehen, und so wie ich das Stromnetz kenne, 
ist Wechselspannung am häufigsten.

VOLTAGE RANGE  480 ~ 780VDC

500V liegen doch prima zwischen 480 und 780V. Und wie man die anschließt 
fragt man den Hersteller.

MfG Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.