Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Eltako bei Stromausfall?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Frage an die Praktiker.

Hofbeleuchtung ist bisher mit Stromstoßrelais geschaltet.
Nun über Dämmerungsschalter.

Das Eltako soll funktionslos ( Dauer Ein) sein.

Nun ist das Teil schwer zu finden, weil in irgendeiner UP-Dose verbaut.

Steuerleitung habe ich erstmal gekappt, da tut sich nichts
mehr, aber wie schaut es bei Stromausfall aus?

Bleibt die Position?

Grüße Bernd

von Tilo R. (joey5337) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

von Jörg K. (joergk)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Kurze Frage an die Praktiker.
>
> Hofbeleuchtung ist bisher mit Stromstoßrelais geschaltet.
> Nun über Dämmerungsschalter.
>
> Das Eltako soll funktionslos ( Dauer Ein) sein.
>
> Nun ist das Teil schwer zu finden, weil in irgendeiner UP-Dose verbaut.
>
> Steuerleitung habe ich erstmal gekappt, da tut sich nichts
> mehr, aber wie schaut es bei Stromausfall aus?
>
> Bleibt die Position?
>
> Grüße Bernd

Dann auch nicht, ist ja kein Strom mehr da :-(

Aber wenn er wiederkommt ist alles wie vorher, denn der Eltako speichert 
seinen Zustand mechanisch und wenn Du ihm keinen Umschaltbefehl mehr 
gibst, bleibt er auf ewig so stehen. Im Innern sind die Dinger aufgebaut 
wie die Umschaltrelais in den alten Märklin-Loks.

Jörg

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, hilft soweit.

Im Frühjahr wird die komplette Elektrik erneuert.
( Vom Elektriker)

Es soll nur so sein, dass niemand die Beleuchtung
(über Dämmerungsschalter), unabsichtlich abschaltet.

Grüße Bernd

von Jörg K. (joergk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Es soll nur so sein, dass niemand die Beleuchtung
> (über Dämmerungsschalter), unabsichtlich abschaltet.

Höchstens bei sehr schweren Erdstößen. Aber dann sind Themen wie 
Hofbeleuchtung hinter das Thema Trümmerbeseitigung zurückgetreten.

Sorry, kann wohl heute die Finger nicht stillhalten.

Schönen Abend

Jörg

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Das Eltako soll funktionslos ( Dauer Ein) sein.

Ein Stoßstromrelais funktioniert ähnlich wie ein Kugelschreiber von der 
Mechanik her. Solange da kein neuer Steuerimpuls kommt, ändert sich nix. 
Dein Licht bleibt an.

von Jörg K. (joergk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Bernd F. schrieb:
>> Das Eltako soll funktionslos ( Dauer Ein) sein.
>
> Ein Stoßstromrelais funktioniert ähnlich wie ein Kugelschreiber von der
> Mechanik her. Solange da kein neuer Steuerimpuls kommt, ändert sich nix.
> Dein Licht bleibt an.

Deine Erklärung war besser als meine.

Jörg

von Michael H. (mueckerich)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Das Eltako soll funktionslos ( Dauer Ein) sein.

Warum dann nicht einfach den Eltako ausbauen oder Brücken?

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurz zu den Gegebenheiten:

Uralte Fabrik mit einer Installation, die über viele Jahrzehnte
entstanden ist. Keine Möglichkeit, die Verkabelung nachzuvollziehen.

Jetzt wird umgebaut und modernisiert ( Technologiezentrum).

Der Nachtwächter und die beiden Rottweiler wollen was sehen!

Die sparsame Beleuchtung brennt jetzt die ganze Nacht.
( Ob es hilft? )

Ich bin da mal gespannt.
Grüße Bernd

von R. M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann am Besten, in dem Zustand, in dem die Leuchten an sind, die Taster 
abklemmen - dürfte am sichersten sein.
mfG

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Dann am Besten, in dem Zustand, in dem die Leuchten an sind, die Taster
> abklemmen - dürfte am sichersten sein.
> mfG

Genau dies habe ich gemacht.

Wollte ja nur wissen, ob ein Stromausfall(Betreiberseite), daran
was ändert.

Grüße Bernd

von Tr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Wollte ja nur wissen, ob ein Stromausfall(Betreiberseite), daran
> was ändert.

Man arbeitet ja sowieso nicht unter Spannung, da hättest du das also bei 
der Wiederinbetriebnahme einfach mal simulieren können :p

OK Spaß beiseite ich weiß leider selber wie solche Installationen 
aussehen... Aber pass bitte trotzdem auf (oder lass den Strippi sich 
grillen) dafür sind deine Metallsachen zu gut.

von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tr schrieb:
> Bernd F. schrieb:
>> Wollte ja nur wissen, ob ein Stromausfall(Betreiberseite), daran
>> was ändert.
>
> Man arbeitet ja sowieso nicht unter Spannung, da hättest du das also bei
> der Wiederinbetriebnahme einfach mal simulieren können :p
>
> OK Spaß beiseite ich weiß leider selber wie solche Installationen
> aussehen... Aber pass bitte trotzdem auf (oder lass den Strippi sich
> grillen) dafür sind deine Metallsachen zu gut.

Ich bin doch nicht blöd:)

Die passende (Schmelzsicherung) war recht schnell gefunden.

Schwierig war eher, die Taster zu finden. Hoffentlich haben
wir keinen übersehen.( Dann wäre das Problem mit dem ungewollten
Ausschalten wieder da).

Die Elektroinstallation dieses Betriebes ist wahrscheinlch auch
für gestandene Elektriker nicht so einfach.
Da gibt es noch ein eigenes Netz mit 500V Drehstrom.
Passend dazu Wassergenerator und eine Tonne Drehstrommotoren.
(Die aber niemand haben will).

Da sind nette Teile dabei, so als Deko im Garten?

Grüße Bernd

: Bearbeitet durch User
von Bernd F. (metallfunk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein mir bekannter Bildhauer hatte mal was mit MTU-Friedrichshafen zu 
tun.
Seitdem ziert ein fast Wohnwagengroßer Verbrenner seinen Garten.

Ich finde das Ding klasse.
( Sein Garten ist dreimal so groß, wie meiner ).

Meine Frau würde mich hauen, aber so ein richtig großer Drehstrom-
motor hat doch was.

Viele Grüße
Bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.