Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Akku Ladeerhaltung 3V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Erwin (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag
Ich möchte gerne eine Stützbatterie von 3V an einer industriellen 
Steuerung
durch einen Akku ersetzen und diesen beim Betrieb der Anlage 
überwachen/laden.

Für Fahrzeuge 6V/12V finde ich das zuhauf, aber nicht regelbar oder für 
3V.
Die Sache ist halt die, dass es ein Industriebetrieb ist der keinen 
eigenen Techniker hat und die Leute die die Anlage betreiben checken es 
nicht wenn die Batterie zur Neige geht und wenn dann am Abend die Anlage 
abgestellt wird, sind am anderen Morgen die Einstellungen weg und die 
Leute stehen doof rum vor der stillstehenden Anlage.
Also lassen sie die Maschine halt an über Nacht und Wochenende, das kann 
ja auch nicht der Sinn sein.

Kennt jemand einen Hersteller oder ein passendes Produkt?
Ich kann zwar was basteln und löten, aber es wär auch OK, fur gutes Geld 
ein fertiges Produkt zu kaufen.

Bei der Doku der Anlage steht:
Power requirements
+3.3 VDC: 1.25 Amps nominal
+5 VDC: 1.0 Amps nominal

Vielen Dank im Voraus Erwin

: Verschoben durch Moderator
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin schrieb:
> Bei der Doku der Anlage steht:
> Power requirements +3.3 VDC: 1.25 Amps nominal
> +5 VDC: 1.0 Amps nominal
Das ist für die Pufferbatterie irrelevant. Die muss nur den RAM-Inhalt 
puffern. Dafür ist wesentlich weniger Strom nötig. Sieh doch mal zu, ob 
du diesen Standby-Strom messen kannst.

Aber irgendwie sieht mir das nach Designschwäche aus, wenn diese 3 
riesigen Batterien nach 5 Jahren schon leer sind...

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin schrieb:
> Die Sache ist halt die, dass es ein Industriebetrieb ist der keinen
> eigenen Techniker hat und die Leute die die Anlage betreiben checken es
> nicht wenn die Batterie zur Neige geht und wenn dann am Abend die Anlage
> abgestellt wird, sind am anderen Morgen die Einstellungen weg und die
> Leute stehen doof rum vor der stillstehenden Anlage.
> Also lassen sie die Maschine halt an über Nacht und Wochenende, das kann
> ja auch nicht der Sinn sein.

Wie lange hält denn die Batterie?

Für industrielle genutzte Maschinen sollte es eigentlich einen 
Wartungsplan geben. In den schreibt man halt dann den regelmäßigen 
Austausch der Batterien rein bevor sie leer sind.
Wenn du da Akkus reinbaust, sind die nach 3-5 Jahren genauso kaputt. Das 
lohnt also nur wenn die Batterien mehrfach pro Jahr leer werden. Und 
dann hat Lothar recht:

Lothar M. schrieb:
> Aber irgendwie sieht mir das nach Designschwäche aus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.