Forum: PC Hard- und Software Wireshark _aufgerufene von mitgeladenen Inhalten trennen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klaus B. (forrestjump)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn im Browser Internetseiten eingegeben und angezeigt werden, werden 
im Hintergrund oft fremde Inhalte mitgeladen.
Ist es möglich mit Wireshark Inhalte der tatsächlich eingegebenen 
Wunschseite von den mitgeladenen Inhalten zu trennen, oder zu 
kennzeichnen? Ähnlich wie man die Aussortierung  mit "no script" macht.

hmmmm

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die fremden Inhalt von fremden Server stammen, dann reicht ein 
Adressfilter.

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus B. schrieb:
> wenn im Browser Internetseiten eingegeben und angezeigt werden, werden
> im Hintergrund oft fremde Inhalte mitgeladen.
> Ist es möglich mit Wireshark Inhalte der tatsächlich eingegebenen
> Wunschseite von den mitgeladenen Inhalten zu trennen, oder zu
> kennzeichnen? Ähnlich wie man die Aussortierung  mit "no script" macht.

Ich habe keine Idee, wie das mit Wireshark (oder tcpdump oder libpcap 
oä.) gehen sollte. Diese Werkzeuge hängen sich an Deine 
Netzwerkschnittstellen und schneiden dort den Netzwerkverkehr mit, und 
zwar unabhängig von dessen Inhalt und ohne zu wissen, was Du in Deinem 
Browser eingegeben, oder auf welchen Link Du darin geklickt hast. Das 
ist bei "noscript" und anderen Browser-Addons natürlich anders, denn die 
laufen ja im Browser. Du kannst Dir also vermutlich eine eigene 
Browsererweiterung schreiben, die das von Dir gewünschte macht, aber mit 
einem Packetsniffer wird das nicht gehen.

Aber fragen wir mal andersherum: was genau willst Du denn erreichen, was 
ist der konkrete Hintergrund Deiner Frage?

von Klaus B. (forrestjump)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte ein Fritz Box Capture File analysieren.
Damit es nicht zu Fehlinterpretationen kommt, wäre es wichtig die 
tatsächlich per Hand eingegebene www. in der Statistik von der 
mitgeladenen zu trennen. Beispiel, ich gebe Spiegel punkt de ein und als 
"Beifang"
kommt Westlotto mit. Diesen "Beifang" der gar nicht händisch eingegeben 
wurde, möchte ich wegfiltern bzw. als solchen deklariert sehen.

: Bearbeitet durch User
von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus B. schrieb:
> ich möchte ein Fritz Box Capture File analysieren.
> Damit es nicht zu Fehlinterpretationen kommt, wäre es wichtig die
> tatsächlich per Hand eingegebene www. in der Statistik von der
> mitgeladenen zu trennen. Beispiel, ich gebe Spiegel punkt de ein und als
> "Beifang"
> kommt Westlotto mit. Diesen "Beifang" der gar nicht händisch eingegeben
> wurde, möchte ich wegfiltern bzw. als solchen deklariert sehen.

und was ist mit Images die von img.spiegel.de kommen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.