Forum: Platinen Leiterplatte mit Masse verbinden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobias P. (hubertus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Leiterplatte erstellt, deren Unterseite mit dem Gehäuse in 
leitendem Kontakt stehen soll.
Das Gehäuse besteht aus einem aus Aluminium gefrästen Teil, wo die 
Leiterplatte drauf geschraubt wird. Sie hat auf der gesamten Unterseite 
keinen Lötstopplack, sondern ist dort vergoldet. Ich dachte mir, dass 
der Anpressdruck der 8 Schrauben, mit der die Leiterplatte befestigt 
wird, ausreichen sollte. Leider ist dem nicht so: es gibt zwar einen 
guten DC-mässigen Kontakt, aber HF-mässig ist der Kontakt sehr schlecht. 
Ich frage mich, wie ich das noch verbessern könnte. Gibt es da eine 
Möglichkeit? Das Problem ist offensichtlich die Oberflächenrauhheit der 
Unterlage, welche dafür sorgt, dass minimale Luftspalte entstehen, 
sodass der Kontakt HF-mässig nicht gut ist.

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:
> Das Problem ist offensichtlich die Oberflächenrauhheit der
> Unterlage,

Außerdem bildet sich auf Aluminium eine isolierende Oxidschicht.
Deshalb sollte man bei Alu Zahnscheiben verwenden, die diese Schicht 
durchbrechen.

von Possetitjel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:

> Leider ist dem nicht so: es gibt zwar einen guten DC-mässigen
> Kontakt, aber HF-mässig ist der Kontakt sehr schlecht. Ich
> frage mich, wie ich das noch verbessern könnte. Gibt es da
> eine Möglichkeit?

Naja, die allgemeine Lösung ist altbekannt und trivial: Für
eine Vielzahl eng benachbarter, guter Kontaktpunkte sorgen.
Siehe die Fiederung der Kontaktfedern an Schirmgehäusedeckeln.
Ein alter Messsender verwendet eine in eine Nut eingelegte
Schraubenfeder, die für eine Unzahl an Kontaktpunkten sorgt.

Die konkrete Lösung ist aus der Ferne nicht angebbar; was
umsetzbar ist, kannst nur Du wissen.

Vielleicht könnte man mehr kleinere Schrauben verbauen, oder
gewellte bzw. gefiederte Blattfedern (Hartkupfer?) zwischenlegen.
Unter Umständen müsste man das Alu auch irgendwie beschichten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.