Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Parallelschaltung von mehreren Spannungsquellen - Strombegrenzung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe 3 12V Spannungsquellen.
2 sind mit 10A abgesichert,
1 mit 5A.

Diese möchte ich parallel schalten,
um theoretisch annähernd 25A ziehen zu können.
Das ich die 3 Quellen mit ausreichend dimensionierten
Sperrdioden gegeneinander abgrenze versteht sich von selbst.
Nun möchte ich jede einzelne Spannungsquelle im Strom begrenzen um ein 
Auslösen der Absicherungen zu verhindern. Die ersten beiden mit etwas 
unter 10A, sagen wir 9,5A, die dritte mit 4,5A.
Das heißt, der begrenzte Strom soll jeweils weiterfließen, aber eben 
nicht höher werden wie begrenzt. Die Spannung soll dabei stabil bleiben 
auch wenn in der Summe z.B. 20A vom Verbraucher gezogen werden. Ich habe 
nirgendwo auch annähernd etwas im Internet gefunden, was das 
gewährleisten könnte.
Hat jemand eine Idee dazu?

Gruß, Stephan

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Hat jemand eine Idee dazu?

3 passende Konstantstromquellen

von Possetitjel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:

> Das heißt, der begrenzte Strom soll jeweils weiterfließen,
> aber eben nicht höher werden wie begrenzt. Die Spannung
> soll dabei stabil bleiben auch wenn in der Summe z.B. 20A
> vom Verbraucher gezogen werden.

Mit drei unabhängigen Quellen geht das mMn nicht.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
> 3 passende Konstantstromquellen

unmöglich

eine mit 25A wird auch nicht diese Bedingung erfüllen:

Stephan schrieb:
> Das heißt, der begrenzte Strom soll jeweils weiterfließen, aber eben
> nicht höher werden wie begrenzt. Die Spannung soll dabei stabil bleiben

wenn man in jeder Spannungsquelle einen Begrenzer einbaut muss sich eine 
Spannung ändern.

Wenn du Zugriff aufs feedback hast kannst du versuchen einen Balancer zu 
bauen welches die Spannung pro Netzteil knapp unter der Stromgrenze 
"fährt"

ist aber trotzdem Unfug

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:

> Ich habe 3 12V Spannungsquellen.
> Diese möchte ich parallel schalten,

Parallelschalten von Spannungsquellen ist meistens eine schlechte Idee,
da Du selten Spannungsquellen mit genau gleicher Ausgangsspannung hast
und es durch geringe Abweichungen zu grossen Ausgleichsströmen kommt.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Labornetzteilen kannst du das machen, ebenso mit Netzteilen, die 
bereits eine Strombegrenzung enthalten.

Bei Netzteilen ohne Strombegrenzung würde ich das lassen. Denn die 
zusätzlich nötige Schaltung führt zu signifikantem Spannungsabfall und 
Wärmeverlusten. Bei den hohen Strömen kann das nur mit Enttäuschung 
enden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.