Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tischrechner Mauser KMG defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sam W. (swag)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe vor kurzen ein defekten KMG hohenmessgerat der Firma Mauser 
heimgeschleppt. Baujahr irgendwo rum 1985 oder so.

Nach überprüfen die tischrechner Einheit kommt Strom rein durch die 
Print Trafo Gleichrichter und co, und erzeugt die gewollte 6,5V am 
board. Aber es schaltet die Ding nicht richtig ein, jeder zweite 
einschalt ergibt ein Beleuchtung der LCD und ein leichte zurren oder 
zischen, aber keinen Funktion.

Ich bin jetzt die Meinung das es ist vielleicht nicht reparierbar, ein 
eindeutige defekt wie ein angeschwarzten Diode oder wiederstand, oder 
gewölbten Kondensator ist nicht zu finden. So nicht die gehofften 
einfache Fehler.

Jetzt stehe ich vor ein Problem. Entweder ich finde jemand das es ein 
bisschen tiefer untersuchen kann und die Fehler beheben, oder ich 
Versuche einfach direkt vom ein Computer über RS232 mit die messeinheit 
zum kommunizieren. Die Anleitung von Mauser scheint ein Protokoll zu 
haben das dieses ermöglicht (nett das damals die haben das alles im 
Anleitung protokolliert).

So, zwei fragen.  1) Gibts jemand hier im Forum das alte Kontrollers 
Reparieren mag?

2) lese ich das richtig im Anleitung das über die TX/RX direkt mit die 
messeinheit kommunizieren kann, einfach ein serielle auf DIN 7 
(natürlich richtig verkabelt) und dann mit Terminal kommunizieren?

Mit freundlichen Grüßen,

Sam

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sam W. schrieb:
> es ist vielleicht nicht reparierbar

Ich würde mal die ELkos wechseln wenn die Spannung über ihnen zu wellig 
ist.

Sam W. schrieb:
> lese ich das richtig im Anleitung das über die TX/RX direkt mit die
> messeinheit kommunizieren kann, einfach ein serielle auf DIN 7
> (natürlich richtig verkabelt) und dann mit Terminal kommunizieren?

Sollte gehen (wenn die Kiste wieder funktioniert).

von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieseo 6,5 V gewollt? Meiner Ansicht nach sollten das 5 V sein.
Stell mal fest, welche CPU das ist. Bestimme die Pins der Versorgung. 
Miss mal die Spannung. Prüfe mal, ob man Oszillation am Quarz 
feststellen kann.

Robert

von Sam W. (swag)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MaWin:  Es gibt ein separaten Einheit im hohenreisser selber, die 
tischrechner kommuniziert mit dieses über was ich glaube ist ein rs232 
Bus. Deswegen meine ich das es sollte gehen direkt mit die hohenreisser 
ohne tischrechner zum kommunizieren.

@Robert:  5v wäre meine Sicht auch, aber ich lese immer wieder 6,5v (zum 
Beispiel wann mann ohne tischrechner die hohenreisser direkt versorgen 
will).

Ich meine es wäre ein bisschen einfacher wann ich mehr Infos zu 
Verfügung stellt. Ich scanne die Anleitung ein und mach ein paar Bilder 
vom Rechner und hohenreisser das es ein bisschen klarer ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Sam

von Dennis H. (c-logic) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ja ein P80C31 drauf.
Pin 20 und 40 sind die Interessanten.

5 Volt sollten da schon stabil dran sein.


http://www.zymcu.com/Philips_file/p80c31.htm

Vielleicht Schwingt auch der Quarz einfach nicht an, weil defekt.

Ein RTC ist auch drauf MC146818AP mit eigenem Quarz.

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sam W. schrieb:
> Baujahr irgendwo rum 1985 oder so.

1991


Nach 25 Jahren kanns natürlich auch das EPROM sein.

von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schrieb bereits:
Stelle fest, welche CPU hier vernaut wurde.
8031 mit EPROM extern??  gabs sowas?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R. F. schrieb:
> 8031 mit EPROM extern??  gabs sowas?

Mangels internen ROM war das zwangsläufig so.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.