Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Laser Engraver


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend

CNC Maschinen fand ich schon immer faszinierend.
Ich denke einigen hier geht es genau so.

Das einfachst für den Hausgebrauch ist in meinen Augen ein Laser 
Gravierer.
Es gibt ja so einige sehr günstige Varianten mit Teilen aus alten CD 
Laufwerken.
Da ist mir die Bearbeitungsfläche aber viel zu klein.

Jetzt bin ich auf diese Maschine gestoßen:
Ebay-Artikel Nr. 262305066236

Die Mechanik macht auf mich eine recht soliden Eindruck.
Und die Motoren scheine groß genug zu sein,
um später mal einen kleinen Motor mit Stiftfräser
an der noch nicht vorhandenen Z-Achse zu befestigen.

Fragen an Euch:

Kennt jemand diesen Maschinentyp?
Und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

Der beiliegende 500mW Laser kann ja auch noch ausgetauscht werden.
Schafft die Elektronik auch einen Größeren (2W)?

Einratszwecke sollen sein:
Papierschablonen auslasern, Holz/Kunsstoff gravieren
Laser gegen Stift tauschen und Zeichnungen plotten

Alles im Hobbybereich, sollte aber schon präzise sein.
Ein geschlossener und gleichmäßig runder Kreis
über die Arbeitsbreite muss möglich sein.

Danke und Gruß

von AuricGoldfinger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi - ich würde noch nen Fuffi drauflegen und die 2,5Watt Version nehmen.

Wieviel man doch mittlerweile fürs Geld bekommt...

Dazu einen schönen Stahlblechschaltkasten z.B. von Rittal mit 
Türkontaktschalter und Staubsaugeranschluss für die Schmauchabsaugung 
kaufen.- und darin den ganzen kram ohne Lichtlöcher einbauen.
Die Prozessüberwachung kanst Du z.B. mit einer innenliegenden Webcam 
machen, oder mit einer GEEIGNETEN Laserschutzscheibe - die von einem 
hiesigen Hersteller wahrscheinlich mehr kostet als der gesamte Bausatz.
Dazu einen (manipulationssicheren) Türkontaktschalter, der den Laser 
sofort abschaltet nicht vergessen.

Viele nicht erblindete Augen werden es Dir danken.

Diese Laser sind kein Spielzeug, und einer Laserschutzbrille aus 
unbekannter Quelle wie der beiliegenden würde ich ersteinmal nicht 
trauen.


Zum Umbau auf Fräsen / Z-Achse : vergiss es!

Die Führungen der X-Achse werden keine großen Querkräfte aufnehmen 
können - die sind seitlich nicht geführt. Das wird alles schlabbern - so 
dass ich mir auch schon im Laserbetrieb Sorgen mache.

Die Steuerplatine hat nur Steckplätze für zwei dieser "Ramps" genannten 
Schrittmotorendstufenplatinen. Da kann man zwar bestimmt was mit Drähten 
dranfriemeln, aber ob da die ganz normale Reprap software mit läuft - 
wer weiß.

vg

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung, das Teil wird aus China versandt... (Lieferzeit, Zoll etc...)

von Jens K. (jens_k514)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz ehrlich, sowas ist nur ein Spielzeug. Ein sehr gefährliches noch 
dazu und es kann auch gut sein, das das beim Zoll dann vernichtet wird 
;)

Greife lieber zu einem Co2-Laser mit Versandt aus der EU.
Dieser Typ ist schon ganz brauchbar: 302143540317

Alles darunter ist wirklich als Schrott zu bezeichnen und selbst das 
Modell ist Sicherheitsmäßig ganz ganz unten angesiedelt.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Jetzt bin ich auf diese Maschine gestoßen:
> Ebay-Artikel Nr. 262305066236

Beachten:


Da steht zwar "Artikelstandort Bruchsal, Deutschland", aber auch 47 EUR 
Versandkosten und "Shipping from China".

Das Ding muss man also durch den Zoll bekommen, Einfuhrumsatzsteuer auf 
212 EUR bezahlen (d.h. das Ding kostet etwas über 250 EUR) und hoffen, 
daß es --das ist immerhin ein Laserprodukt-- keine CE-Probleme gibt.

von Sönke P. (snke_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens K. schrieb:
> Greife lieber zu einem Co2-Laser mit Versandt aus der EU.
> Dieser Typ ist schon ganz brauchbar: 302143540317

Kann jemand plausibel machen, warum dieses Teil mit 50W  so viel teurer 
als die gängigen 40W Geräte (1k7EUR vs. 400EUR) ist?
Ist da ein Quantensprung in der Bearbeitbarkeit von Materialien, denn in 
der Bauqualität erkenne ich da wenig Unterschiede.

von Jens K. (jens_k514)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ja da sind gewaltige Unterschiede.
Die teureren Geräte haben echte Kugelumlauf-Linearführungen, mehr 
Bearbeitungsraum, einen Höhenverstellbaren Tisch, eine Steuerung mit TFT 
und Ethernet (die ohne PC Aufträge abarbeiten kann), sind generell 
weniger klapprig und die Software ist um Lichtjahre besser (RDWorks)

Die Laserröhre macht beim Preis so gut wie nichts aus. Außerdem kann man 
bei den Chinesen von den Röhren in der Regel noch immer 10W abziehen, da 
ja niemand ein Leistungsmessgerät hat. Ich habe schon so röhren 
vermessen und die sind in der Regel immer vom Strom überfahren, halten 
also nur einen Bruchteil der Zeit, denn sie bei Nennstrom halten würden. 
Bei Co2-Lasern ist es aber relativ einfach rauszufinden was echt verbaut 
ist. Einfach die Länge der Röhre messen.

: Bearbeitet durch User
von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure ganzen Antworten.

Sie haben mich etwas zum Nachdenken gebracht.

Erstens habe ich den VK gefragt, ob noch Zoll auf den Preis kommt
und ob ich die Ware nicht auch einfach abholen könnte.
Habe Freunde in KA.

Dann überlegte ich mir, ob so ein riesen Ding überhaupt  sinnvoll ist.
Nachher ist das so sperrig, dass es eh nur im Keller steht und ich zu 
faul bin es hoch zu tragen.

Und da der Umbau zu einer Fräse auch nicht möglich bzw sinnvoll ist,
habe ich nach etwas kleinerem gesucht:

Ebay-Artikel Nr. 252355385653

Das werden Motoren aus einem CD Laufwerk sein,oder?

von Horst (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Das werden Motoren aus einem CD Laufwerk sein,oder?

Ja und Du findest inzwischen an jeder Ecke nen Aleitung wie Du sowas aus 
einem alten CD-Laufwerk und einem DVD-Brenner selber baust.

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbstbauen will ich gerade nicht.

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Antwort vom ebay VK:

Danke für deine Nachricht .
Wir entschuldigen uns, wir nehmen nicht den Kundenabholung das 
Einzelteil durch selbst von unserem Deutschland-Lager an.
Wir gerade irgendein Einzelteil im Verschiffen über Seeschifffahrt, was 
Deutschlandlager ankommt.
Aber unsere Beschreibung Gebrauch Bold SHOW das Einzelteil wird von 
China versendet.

Das Einzelteil haben noch Zollabgaben und es wird von China versendet.

Wir freuen uns über Ihr Verständnis und Ihre Zeit.
Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, fühlen Sie sich frei, mit uns in 
Verbindung zu treten, wir sind immer hier, Sie zu dienen.
Freundliche Grüße




Thanks for your message .
We are sorry ,we do not accept the buyer pick up the item by themselves 
from Our germany warehouse .
We just some item in the shipping via sea shipping what will arrive 
Germany warehouse .
But our description use Bold SHOW the item will be shipped from China .

The item still have customs taxes and it will be shipped from China .

We do appreciate your understanding and time.
If you have any questions,feel free to contact us,we are always here to 
serve you.
Best regards

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hab ich schon im dritten Beitrag angemerkt... Aber die Übersetzung 
ist wieder mal putzig...

Und nun?

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Das hab ich schon im dritten Beitrag angemerkt

Daraufhin habe ich den VK angeschrieben.
Danke für den Hinweis.

Wolfgang R. schrieb:
> Und nun?

Mhh, keine Ahnung.
Diese kleinen Laser Engraver haben mit mit 38x38mm
einfach zu wenig Arbeitsfläche.

von Physiker (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sönke P. schrieb:
> Ist da ein Quantensprung in der Bearbeitbarkeit von Materialien, denn in
> der Bauqualität erkenne ich da wenig Unterschiede.

Ein Quantensprung ist der kleinsten möglich Sprung. Warum sollte man 
da makroskopisch einen nennenswerten Unterschied sehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.