Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alkomat Schaltung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Htlerin Z. (Firma: TGM) (verzweifelteschueler)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wir sind verzweifelte Schüler einer HTL und müssen einen Alkomat 
bauen. Wir wissen dass wir einen Gassensor (z.B. mq3) verwenden sollen, 
und außerdem einen OPV einbauen sollen. Das ganze dann über Arduino 
ansteuern und ausgeben. Wir finden leider echt keine Schaltung, kann da 
wer helfen?? :O

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vici Z. schrieb:
> Wir finden leider echt keine Schaltung, kann da
> wer helfen??

Ja, das Datenblatt deines Gassensors.

von Name (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine eigene Idee? Wofür besucht man eine HTL? Anschauen was das Teil 
macht und dann das Signal entsprechend aufbereiten und auswerten. Wenn 
das Schülern einer HTL zugemutet wird, kann es nichts besonders 
anspruchsvolles sein.

von grundschüler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sensor mit OPV für <1,50€
Ebay-Artikel Nr. 272266550388

Ansteuern und Ausgabe per Arduino ist als Aufgabe anspruchsvoll genug

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vici Z. schrieb:
> Wir finden leider echt keine Schaltung, kann da wer helfen??
Selber mal das Datenblatt ansehen, den Sensor beschaffen, beschalten und 
lostüfteln. Ich bin mir sicher, dass man bei geeigneter Wahl der 
Referenzspanung un des Lastwiderstands sogar ganz ohne OP-Amp auskommt.

grundschüler schrieb:
> Ansteuern und Ausgabe per Arduino ist als Aufgabe anspruchsvoll genug
"Ansteuern" ist hier "einen Analogwert einlesen" und das gibts für den 
Arduino fertig. Und "Ausgabe" ist "ein LCD ansteuern", und auch das 
gibts für den Arduino fertig. Geschätzter Restaufwand bis zum 
Funktionsmodell max. 10 Mannstunden.

Vici Z. schrieb:
> Wir finden leider echt keine Schaltung
Nimm die: 
http://www.learningaboutelectronics.com/Articles/MQ-3-alcohol-sensor-circuit-with-arduino.php 
oder die 
https://blog.arduino.cc/2010/09/23/arduino-breathalyzer-calibrating-the-mq-3-alcohol-sensor/

Zeitaufwand für die Suche: 30 Sekunden mit 
https://www.google.de/search?q=mq3+schematic

: Bearbeitet durch Moderator
von irgenwär (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der Lehrer Angaben zur geforderten Auflösung oder zur 
Reproduzierbarkeit geliefert?
Wenn nein, stell ihm eine Dose Kaliumdichromat hin und gut is.

Das macht ein Ingenieur auch nicht anders, der sucht den einfachsten und 
billigsten Weg, alle Anforderungen zu erfüllen.

Und die Anforderung "Soll Alkohol anzeigen" ist mit einem Klumpen 
Kaliumdichromat bereits erfüllt. Und billig, einfach anwendbar und sehr 
störsicher.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:

> Ich bin mir sicher, dass man bei geeigneter Wahl der
> Referenzspanung un des Lastwiderstands sogar ganz ohne OP-Amp auskommt.

Tja, der Op-Amp ist der µC der Analogisten. :-)

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irgenwär schrieb:
> Das macht ein Ingenieur auch nicht anders

Der liest aber hoffentlich die Anforderungen etwas genauer:

Vici Z. schrieb:
> Wir wissen dass wir einen Gassensor (z.B. mq3) verwenden sollen

von irgenwär (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann klebt man den Gassensor eben daneben, dann hat man auch einen 
verwendet und kann sich noch dazu beim Chef beschweren, dass der Kunde 
dämliche Anforderungen gestellt hat.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mal ehrlich, ist der Ard*ino wirklich das Ende des denkenden 
Menschen?
Oder nur das Ende jeglicher Bemühungen?

Es wird noch dazu alles auf dem Silbertablett serviert.

http://www.waveshare.com/wiki/MQ-3_Gas_Sensor

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.figarosensor.com/products/sensor/target-gas/alcohol/
Der klassische Sensorhersteller aus Japan. Allerdings dürfte die 
asiatische Konkurrenz billiger sein.
Eine Batterie hält an diesen Gassensoren allerdings nicht lange, die 
Heizung frisst viel, hier z.B. 5V*42mA.

https://eckstein-shop.de/navi.php?qs=MQ-3
ein deutscher Händler für den Waveshare-Sensor

von Mike (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun die ganze Sache geht auch ohne Arduino. Vermutlich soll der Alkomat 
ja nur zwei Zustände unterscheiden können: nüchtern/sternhagelvoll und 
keine genauen Promillewerte liefern.
Der Alk-Sensor ist im Wesentlichen ein Widerstand, der sich je nach 
Alkoholgehalt in der Luft verändert, je mehr Alkohol, desto niedriger.
Baut das Ganze in eine Wheatstone-Messbrücke, die per Potentiometer 
abgeglichen werden kann. Die Brückenschaltung wird über den als 
Komparator geschalteten Opamp ausgewertet. Am Opamp hängt eine LED, die 
anzeigt, ob die Brückenspannung grösser oder kleiner Null ist.
Zur Kalibration wird die Brücke so eingestellt, dass die LED bei einer 
nüchternen Versuchsperson gerade noch nicht leuchtet.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Kalibrieranweisungen. Dabei wird ein Schnapsglas nach dem 
anderen geleert und dann gepustet...
"Jäder Schöler nor einen wänzigen Schlock"

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, dar war die Welt noch einfacher weil sie komplizierter war ;)

von Htlerin Z. (Firma: TGM) (verzweifelteschueler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antwort!

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Name schrieb:
> Wofür besucht man eine HTL?
Man besucht sie, um Internetkompetenz zu erwerben. Ich bin immer 
unsicher, was die Schreibweise angeht: Wird gelehrt oder wird geleert?

Täglich quer durch's Forum: Anstatt eigene Lösungen zu erarbeiten, wird 
geschrieben, man habe ein Problem und hofft, ein paar Blöde zu finden, 
die die Arbeit machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.