Forum: Offtopic Massagematte Homedics


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hannes S. (hatue)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich hoffe ich bin hier richtig.

Folgendes Problem bei der Massagematte SBM 500HA von Homedics.

Der Powerbutton blinkte nur noch und nichts tat sich mehr. Nachdem ich 
die Matte geöffnet hatte und die unteren Umkehrkontakte überbrückt 
hatte, gingen wieder viele Funktionen, nur der Massageschlitten macht 
Probleme.

Er ließ sich nur noch nach oben fahren und seit dem "steckt" er da fest. 
Er hat dort Kontakt mit dem oberen Umkehrkontakt und müsste nach unten 
fahren, jedoch macht es das nicht.
Wie gesagt auch über die Fernbedienung ist kein nach unten Fahren 
möglich.

Jetzt meine Frage: weiß jemand vielleicht, wo der Fehler zu suchen ist 
oder hat sich schon mal jemand von euch mit so einer Matte beschäftigt? 
Ich würde die ungern wegwerfen und versuchen zu reparieren.

Viele Grüße
Hannes

: Verschoben durch Moderator
von Hubert G. (hubertg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes S. schrieb:
> und die unteren Umkehrkontakte überbrückt

Solange diese Kontakte überbrückt sind, sind es wirklich mehrere?, ist 
der Schlitten unten und noch weiter kann er nicht nach unten.

von Hannes S. (hatue)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entschuldige, da habe ich mich falsch ausgedrückt, es handelt sich unten 
ebenfalls nur um einen Umkehrkontakt. Der Schlitten ist gerade "oben".

Außerdem hat es neben den Umkehrkontakten, oben und unten noch 
Endschalter ? die jedoch Schließer sind.

von Hubert G. (hubertg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es mit überbrücken geht, dann kann doch nur so ein Kontakt, oder 
beide, defekt sein. Mach mal ein Foto davon. Sonst Drähte ablöten und 
messen.

von Hannes S. (hatue)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es geht um links oben im Bild:

das mit dem Plastikgehäuse, dachte ich ist der Endschalter, wobei er 
sich jetzt beim durchpiepsen als Öffner darstellte, jedoch wird er 
betätigt ändert sich beim durchpiepsen nichts, dann mal auslöten ?

die zwei Federkontakte darunter sind, dachte ich, die Umkehrkontakte....

was meint ihr dazu, bin ich da richtig mit der Zuordnung ?

von Hubert G. (hubertg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes S. schrieb:
> jedoch wird er
> betätigt ändert sich beim durchpiepsen nichts, dann mal auslöten ?

Würde ich sagen, ja.
Eins nach dem anderen.

von Hannes S. (hatue)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Zusammen,

endlich kam ich mal wieder dazu, mich mit dem Massagesitz zu 
beschäftigen, der unten angesprochene Schalter (Schließer) ist in 
Ordnung.

Ich füge noch paar Bilder hinzu, damit kann man sich das doch immer 
besser Vorstellen.

Meine Frage ist gerade, wie würdet Ihr denn nun weiter machen, ich bin 
erst am Anfang meiner "Elektrokarriere" .-) und das hier ist halt kein 
Schaltschrank mit ner Schützschaltung .-) .

Der Fehler stellt sich folgendermaßen dar, die Fernbedienung blinkte nur 
noch beim Einstecken, sobald ich jedoch die unteren Kontakte überbrückt 
hatte, waren alle Funktionen wieder da, bis dass der Schlitten (weißes 
Teil mit den Kugeln) nur noch nach oben fuhr und nun dort fest sitzt.

Die Abwärtsfunktion geht nicht mehr (glaube nicht, dass es der Knopf der 
Fernbedienung ist ??? , weil die Abwärtsfunktion über unterschiedliche 
Knöpfe eigentlich aufgerufen werden kann ) jedoch der untere Umkehr- und 
Endschalter (so nehme ich die mal an) sind eigentlich in Ordnung.

Wie jetzt weiter suchen, habt Ihr eine Idee oder Erfahrung in so etwas ?

Vielen Dank schon mal für eure Mühe

von Hannes S. (hatue)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man dann mal an den Motor denkt, da er hochgefahren ist, würde ich 
ihn jetzt mal nicht als defekt annehmen ?

Die Drehrichtungsumkehrung passiert doch durch Umpolung, oder ? hmmm mal 
schauen, ob ich da weiter komme ....

von Horst (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes S. schrieb:
> Homedics

Meintest du Homedicks?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung scheint ja so gut wie ausschliesslich auf Relaisbasis zu 
funktionieren, die Kontrollplatine jedenfalls wimmelt ja davon. Mit 
hoher Wahrscheinlichkeit ist also entweder da eine Unterbrechung oder 
ein Relais, vermutlich die Polwendung, wird nicht richtig angesteuert.
An der Anschlussleiste für die Kontakte kannst du ja mal alle 
Endschalter prüfen, indem du sie betätigst und Spannung misst. Wenn du 
vorübergehend den Motor abklemmst, sollten dann auch klickende Relais zu 
hören sein. An den Motoranschlüssen kannst du messen, in welche Richtung 
er gerade drehen würde usw.

von Hannes S. (hatue)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein schon Homedics,

danke Matthias für deine Tips, da werde ich mich ran machen, muss nur 
noch paar mal lesen, bis ich alles verstanden habe .-)

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.