Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Regler berechnen Hilfe!


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Elektroboy2002 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, könnt ihr mir helfen?


Ich möchte mit dem LM3478 einen Schaltregler bauen !
http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm3478.pdf

Nun habe ich geschaut wie man den berechnet und bin auf Seite 18 fündig 
geworden!

Mein Problem ist nur, das nirgends steht was die Buchstaben in den 
Formeln bedeuten, und in welcher Einheit sie sind!

Frage 1: Gibt es irgendwo eine Liste was die beudeteun und welche 
Einheit es ist?
z.b. was ist D? Vl(t)? Sf? Se? Sn?

Kann mir das jemand erklären? Die Formeln verstehe ich und denke ich 
kann Sie auch rechnen, aber ich weiss die Einheiten nicht und auch nicht 
welche Einheit rauskommt :( Sowas hatten wir noch nicht in der Schule


Frage 2: Allgemein zum Schaltregler

Wie fängt man da an? Wenn ich die Designanleitung so lese soll man 
glaubich irgendwelche Werte schätzen? und dann nachrechnen ob es gut 
rauskommt?

Was muss ich denn als erstes haben wenn ich das bauen will?


Bitte helft mir!

Viele Grüsse
Tim

: Verschoben durch Moderator
von Dieter F. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.ti.com/product/LM3478/toolssoftware

Dort kannst Du alles berechnen lassen ..., bekommst Eagle-Files etc.

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektroboy2002 schrieb:
> Frage 1: Gibt es irgendwo eine Liste was die beudeteun und welche
> Einheit es ist?
> z.b. was ist D? Vl(t)? Sf? Se? Sn?

Steht doch in den Formel 2,3,4 drin,

Sf,se,sn  sind die Slopes und wie man die ausrechnet steht im 
Datenblatt.

von Elektroboy2002 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte aber selber berechnen.

Ich frage mich hald z.b. auf Seite 18 wie man den Induktor ausrechnen 
kann, woher nimmt man denn D? bei der 2ten Formel?

Müsste es nicht irgendwo anfangen mit Werten die man kennt?

von Volker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D müsste der Duty Cycle sein, kannst Du ausrechnen, wenn du Vin und Vout 
kennst.

von Dieter F. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektroboy2002 schrieb:
> woher nimmt man denn D?

Volker schrieb:
> D müsste der Duty Cycle sein

S. 16

"The ratio of the switch on time to the total period is the duty
cycle D as shown in Equation 8." ...

Da wirst Du wohl das ganze Datenblatt studieren müssen ...

von Elektroboy2002 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechnet man immer mit den normalen Einheiten? Also z.b. Ampere und Volt, 
oder mit anderen Einheiten? mV oder so?


Das heist also:

D = 1 - (Vin/ Vout)
Also D= 0.9772 = 1-(5/220)?

Das heist für den Induktor

L > (D*(1-D)*Vin)/(2*Iout*fs)
Gibt L > (0.9772*(1-0.9772)*5V)/(2*0.05A*1'000'000HZ)

Also muss L grösser als 0.0000011H (1.1uH) sein?


Dann käme ja der Limit-Switch:
ISWlimit = (Iout/(1-D))+(D*Vin)/(2*fs*L)
gibt (0.05A/(1-0.997))+((0.997*5V)/(2*1'000'000Hz*0.0000011H)

Ergebniss = 4.39A?

Wenn man jetz aber z.b. L grösser macht auf 100uH gäbe es nur noch 2.4A 
ist das korrekt?

von Volker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektroboy2002 schrieb:

D = 1 - (Vin/ Vout)
Also D= 0.9772 = 1-(5/220)?

Du möchtest also 220V erzeugen?

von Elektroboy2002 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker schrieb:
> Elektroboy2002 schrieb:
>
> D = 1 - (Vin/ Vout)
> Also D= 0.9772 = 1-(5/220)?
>
> Du möchtest also 220V erzeugen?

Genau, also 100-220V mit Eingang 5-13.4

Ich habe jetz aber mit der den am weitesten auseinander seienden Werten 
gerechnet. Denn wenn man 12V und 100V nimmt, wird der Strom kleiner. 
Aber man muss ja den grössten Wert machen.

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Step up mit nem Faktor von über 20 ist schonmal schlecht, bis 6 geht man 
normal.

Was du brauchst, ist beispielsweise ein Sperrwandler.

Den Step-Up könntest du berechnen, indem du ein Schaltbild zeichnest, 
die Differentialgleichung aufstellst und die dann löst. Denn du willst 
den ja selbst berechnen, nicht?

von Dieter F. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THOR schrieb:
> Denn du willst den ja selbst berechnen, nicht?

Das wird wohl spannender sein ... . Langweilig, wenn der Simulator 
gleich ausgibt: "Geht nicht" :-)

von Elektroboy2002 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso sollte das nicht gehen? :(

Es gibt diverse Module fertig zu kaufen die das machen.

z.b.
http://www.desmith.net/NMdS/Electronics/NixiePSU.html

Ich möchte das aber selber bauen, weil ich nicht gerne fertige sachen 
kaufe

von Dieter F. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektroboy2002 schrieb:
> Es gibt diverse Module fertig zu kaufen die das machen.
>
> z.b.
> http://www.desmith.net/NMdS/Electronics/NixiePSU.html

Haben die den LM3478 im Bauch?

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Du könntest einfach sinngemäß das hier nachbauen:

http://danyk.cz/dcdc_en.html

MfG

von Cyborg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektroboy2002 schrieb:
> weil ich nicht gerne fertige sachen
> kaufe

Klamotten auch nicht?

von Elektroboy2002 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter F. schrieb:
> Elektroboy2002 schrieb:
>> Es gibt diverse Module fertig zu kaufen die das machen.
>>
>> z.b.
>> http://www.desmith.net/NMdS/Electronics/NixiePSU.html
>
> Haben die den LM3478 im Bauch?

Sind diese Regler dann so unterschiedlich?

Cyborg schrieb:
> Elektroboy2002 schrieb:
>> weil ich nicht gerne fertige sachen
>> kaufe
>
> Klamotten auch nicht?

Doch die schon, aber ich finde beim Basteln sollte man selber machen, 
und vorallem verstehen was passiert ! Ein paar Module zusammenstecken 
kann doch jeder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.