Forum: PC Hard- und Software Thinkpad: NHC kann Spannung und Multiplier nicht auslesen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gustav K. (hauwech)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für eine zweite Maschinensteuerung habe mir ein zweites IBM-Thinkpad T60 
raus gelassen, genau baugleich wie mein erstes. Auf beiden Geräten läuft 
WinXP SP3 und auf beiden setzte ich die gleiche Version von Notebook 
Hardware Control (NHC) ein. Staune nun nicht schlecht, auf dem eben 
gekauften Notebook kann NHC scheinbar die Spannung und den Multiplier 
nicht auslesen. Die Anzeige von 1829 MHz (rot) ist falsch, NHC merkt 
offensichtlich, dass was nicht stimmt. Die Einstellungen in NHC sind bei 
beiden Geräten identisch, ebenso die BIOS-Einstellungen. Das letzte Bild 
zeigt mein erstes Gerät, wo NHC funktioniert.

CPU bei beiden Geräten: Intel Core2 Duo T5600, 1833MHz (11x167)
Multiplier: 6x/11x (1000/1833MHz)

Hatte jemand mal ein ähnliches Problem und kann weiterhelfen ?
Wo werden diese Werte eigentlich ausgelesen ?

Gustav

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du neben den BIOS-Einstellungen auch die BIOS-Version überprüft?

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neben den BIOS Versionen müsste man auch die Intel Treiber Versionen 
prüfen.

Die Daten fallen aus irgendeinem Intel System Treiber raus, der in der 
korrekten Version installiert sein muss.

von Gustav K. (hauwech)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Neben den BIOS Versionen müsste man auch die Intel Treiber Versionen
> prüfen.

Habe mir damals bei der Einrichtung des ersten Gerätes die Treiber 
gesichert und auch die Vorgehensweise dokumentiert, weil es nahe lag, 
dass ich u.U. noch ein zweites Gerät anschaffen würde. Beim zweiten 
Gerät alle vorliegenden Treiber nach Liste installiert und habe nun 
trotzdem zwei unterschiedliche Resultate, was die korrekte Funktion von 
NHC angeht.

Mittlerweile NHC sauber deinstalliert und nach erneutem Booten nochmals 
installiert, keine Änderung (was zu erwarten war).

BIOS-Version muss ich mal schauen.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest mal die Festplatten tauschen. Wenn das Verhalten umzieht, 
liegt es an der Softwareinstallation, wenn das Verhalten nicht umzieht, 
an was anderem (BIOS-Version oder Hardwareunterschiede wie z.B. 
unterschiedliche Platinenrevisionen).

von michael_ (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Du könntest mal die Festplatten tauschen.

Bloß nicht!!!
Da kriegst du Ärger mit der Registrierung.
Wie kann man nur so einen Tip geben.
Evtl. geht das, wenn man jeweils eine zweite HD verwendet.

von Da D. (dieter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Da kriegst du Ärger mit der Registrierung.
> Wie kann man nur so einen Tip geben.

Niemand bekommt da Ärger wenn man Festplatten tauscht. Entspann dich 
wieder, und überlass die Diskussion den Leuten, die sich mit so etwas 
auskennen.

von Gustav K. (hauwech)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe WinXP SP3 auf einer anderen Platte installiert, NHC zeigt genau das 
gleiche Verhalten. BIOS Version ist bei dem Gerät, wo NHC funktioniert 
2.17 und wo es nicht funktioniert 2.16. Leider finde ich die 2.17 
nirgends zum Download.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Habe WinXP SP3 auf einer anderen Platte installiert, NHC zeigt genau das
> gleiche Verhalten.

Und diese Platte hast Du in beiden Notebooks betrieben? Dann scheint 
das unterschiedliche BIOS tatsächlich der Übeltäter zu sein.

Bleibt allerdings die Frage, ob diese NHC-Funktion in irgendeiner Weise 
relevant ist für das, was Du mit dem Notebook anstellen willst.

Ging es nicht um eine Maschinensteuerung?

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Konfigurationsmenüs mancher BIOS findet man eine Option namens 
"Enable overclocking support". Eventuell muss man vorher noch in einen 
"Expert Mode" o.ä. wechseln.

von Gustav K. (hauwech)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Und diese Platte hast Du in beiden Notebooks betrieben? Dann scheint
> das unterschiedliche BIOS tatsächlich der Übeltäter zu sein.

Habe ich, dann also doch das BIOS oder das Mainboard des zweiten Gerätes 
ist einen Tick anders.

Rufus Τ. F. schrieb:
> Bleibt allerdings die Frage, ob diese NHC-Funktion in irgendeiner Weise
> relevant ist für das, was Du mit dem Notebook anstellen willst

Stimmt, ich sehe es eben nicht gerne, wenn Dinge nicht funktionieren und 
falsche Anzeigen (max. Leitung statt min. Leistung) sind mir ein Greul. 
Hier gibt es aber wohl keine vernünftige Lösung. Ein Firmwareupdate 
würde ich mir zudem auch genau überlegen, ein Bekannter konnte sein 
Notebook danach in die Tonne treten.

Vielen Dank an alle für die Antworten

Gustav

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, wenn Du dieses Tool "NHC" nicht verwendet hättest, könntest Du 
Deine Notebooks ohne Probleme verwenden.

Denn funktionieren werden beide.

Sicherlich wird das Problem durch die unterschiedlichen BIOS-Revisionen 
provoziert, aber es kann auch ein Fehler in "NHC" sein, das mit den 
wie auch immer gearteten Änderungen der anderen BIOS-Version nicht 
klarkommt.

von (º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem meiner NB musste ich auch die Kennung fuer
den Intel T6500 in die "intel.xml" nachtragen...

Die fehlte da einfach...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.