Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Kabel auf Platine Fixieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe ein Tablet mit herausgerissener Ladebuchse bekommen. Auf der 
Platine waren zum Glück noch testpads, daran konnte ich ein Usbkabel 
anlöten.
Damit ist das Ding erstmal gerettet.

Aber womit fixiert man nun am besten das Kabel auf der Platine?
Die Pads und Leitungen sind so dünn das sie sicher nicht lange halten 
werden

Irgendeine Art Kleber Nur welchen ? Darf ja weder Das "Gummi" vom Kabel 
noch die Lötstellen oder die Platine angreifen.

von User (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Heißkleber

von Schwanzlurch (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende gerne so was hier: 
https://www.delo.de/klebstoffe/delo-duopox-2k/

Duu brauchst aber noch die passende Pistole. Die solltest du bei 
Reichelt finden. Aufpassen beim Kolben des Pistole gibt es verschiedene 
Ausführungen des Stößels.

Für einmalige Benutzung etwas teuer, bei öfterem Gebrauch lohnt sich das 
aber.

von MaWin (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Aber womit fixiert man nun am besten das Kabel auf der Platine?

Hast du 2 Löcher wo die Buchse drin war ? Kabelbinder durchziehen, Kabel 
damit festbinden, ggf. in dem auch das Kabel in einer Schleife ein Mal 
um den Kabelbinder gezogen wird.

von MaWin (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
"Pattex 100%"

Ist leicht flexibel und klebt auf fast allem richtig gut.
Verwende ich ständig an Platinen um z.B. auch Bauteile zu fixieren.

Ist wesentlich besser als Heißkleber, trocknet/festigt aber nicht so 
schnell. Das ist der Nachteil.

von MaWin (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor:  MaWin (Gast)
> Datum: 12.12.2016 19:27

Mal wieder ein Beitrag des Psychopathen, der seinen Namen nicht kennt, 
und stattdessen MaWin ins Namensfeld screibt.

von MaWin (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Freie Nameswahl für freie Bürger

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Mal wieder ein Beitrag des Psychopathen, der seinen Namen nicht kennt,
> und stattdessen MaWin ins Namensfeld screibt.

Wenn dich das stört brauchst du dich nur anzumelden...

von Cyborg (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Mal wieder ein Beitrag des Psychopathen, der seinen Namen nicht kennt,
> und stattdessen MaWin ins Namensfeld screibt.

Der Psychopath bist du doch, der einerseits auf Vorschläge nicht
hören will, andererseits sich noch künstlich drüber aufregt.
Dir ist doch nicht zu helfen. ;-b

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.