Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltung welche nur bei AN/AUS/AN schaltet


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Cedric H. (cedric_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe bisher kaum Erfahrungen hier auf dem Gebiet.
Könnt ihr mir helfen ich möchte eine Schaltung, welche beim normalen 
einschalten nichts macht, aber sobald man innerhalb kurzer Zeit 
An/Aus/An betätigt soll er ein Led leiste (12v) zum Leuchten bringen.

Ziel: Ich möchte am KFZ (12V) Led leisten montieren welche nur angehen, 
wenn ich den Lichtschalter so betätige.

Wäre Super wenn ihr mir helfen könnt, mit einer Schaltung.
Danke

Cedric

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cedric H. schrieb:

> Schaltung welche nur bei AN/AUS/AN schaltet

Meinst Du ein Stromstossrelais, wie man es zum
Einschalten des Fernlichts benutzt?

von Cyborg (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cedric H. schrieb:
> Ich möchte am KFZ (12V) Led leisten montieren welche nur angehen,
> wenn ich den Lichtschalter so betätige.

Hier in D? Ist nicht erlaubt. In anderen Ländern mag das möglich sein.
Ansonsten wäre ein Stromstoßrelais wohl die einfachste Lösung.

von Cedric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten, möchte es nur auf Events oder Treffen 
anmachen.
Glaube aber ein Stromstoßrelai ist es nicht.
Möchte mit dem Lichtschalter wenn ich das Standlicht anmache das es ganz 
normal leuchtet, wenn ich es jetzt kurz ausmache und danach sofort 
wieder an möchte ich das die LED angehen.
Mit dem Stromstoßrelai kann ich ja lediglich aus einem Impuls den 
Schalter quasi schließen. Dies würde ja aber schon beim ersten mal 
anschalten passieren.
Gruß

von Ggf. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an du hast keine Ahnung von Elektrotechnik. Dann schau beim 
roolerzubehör da gibt es sowas wie bremshebelcodes. Damit kann man dann 
einen Kontakt schalten. Die 16 jährigem Tuner nehmen sowas um die 
drehzahlbegrenzung außer Kraft zu setzen.

von Cedric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sowas nur eben ohne 6 stelligen Code sondern nur als an aus an.
Habe damit aber nicht vor einen Roller zu Drosseln sondern LEDs 
anzuschalten.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cedric schrieb:

> Ja sowas nur eben ohne 6 stelligen Code sondern nur als an aus an.
> Habe damit aber nicht vor einen Roller zu Drosseln sondern LEDs
> anzuschalten.

Dann bau doch einfach einen zusätzlichen Schalter in Dein Armaturen-
brett. Das dürfte bei einem Event-Car doch kein Problem sein und geht
wesentlich einfacher, als die von Dir geplante komplizierte Schaltung.

von DAVID B. (bastler-david)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre anstelle von an aus an eine beliebige zeit Verzögerung mit 
sagen wir zb 3-5 sek drücken ?

Un ob erlaubt oder nicht schöne autos darf man immer sehen :-)

von Cedric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo David, ja das würde auch gehen :)

von DAVID B. (bastler-david)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche last solls den schalten ?
muss es blinken oder so was ?

von Eins der drei ??? (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich traue mich mal, eine echte und exakte technische Antwort auf die 
Frage zu geben, statt, wie üblich, dem Fragesteller zu erklären, dass er 
das falsche Ziel verfolgt, die Finger davon lassen soll, man es auch 
anders machen kann, ...

Mit dem Ein- oder Ausschalten wird ein Monoflop gestartet. Das läuft 
wenige Sekunden und gibt ein folgendes Flip-Flop (das kann auch die 
zweite Hälfte eines Doppel-Monoflops sein) frei, so dass es bei einer 
Einschaltflanke gesetzt wird - aber eben nur, wenn sie kurz nach dem 
Ausschalten erfolgte.

Traust du dir zu, ein IC und einige weitere Bauteile auf eine Platine zu 
löten (ohne dass wegen schlecht gelöteter Kabel die Gefahr eines 
Kabelbrandes entsteht)?

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich schlage mal als Doppelmonoflop das gute alte CD4528 oder CD4538 
vor, das läuft auch mit bis zu 15 V.
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/HEF4528B.pdf
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/HEF4538B.pdf

Man kann es sicher auch mit dem noch älteren NE555 oder NE556 machen.

: Bearbeitet durch User
von Eins der drei ??? (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CD4538: Ja richtig. Wäre auch meine erste Wahl. Es gibt viele Wege: Z. 
B., Mit dem Ausschalten einen Kondensator entladen. Solange seine 
Spannung über einem Minimalwert beim (Wieder-)Einschalten liegt, wird 
ein Flip-Flop gesetzt. Das lässt sich auch mit 2 Operationsverstärkern, 
einem Transistor + Passive realisieren. (Glaube ich...)

von Jobst M. (jobstens-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1
                                      R2   ,----[10kΩ]---,
2
    ,--------------------------------------(-------,     |
3
    |                                      |    ___|__   |
4
    |  + C1      D2           D3    R1     |   |   __ |  |
5
o---+---||---+---AK---+---+---AK---[3k3]---+---| _//  |--+---o
6
             |       +|   |                |   |______|  |
7
         D1  K     C2 =   |             C3 =       |     |
8
             A        |   |                |       |     |
9
             |       GND  C               GND     GND    |
10
           +12V            B------[1kΩ]------------------'
11
                          E  T1    R3
12
                          |
13
                         GND

Beim Einschalten teilt sich die Spannung am Eingang auf C1 und C2 auf.
Der Schmitt-Trigger bleibt durch C3 aus. C3 ist recht klein (100nF oder 
so).
Im abgeschalteten Zustand entläd sich C2 nur langsam durch D3, R1, 
Schutzdioden im IC.
Beim zweiten einschalten und etwas Spannung in C2 wird C2 weiter 
aufgeladen und setzt so durch den Spannungsteiler R1 und R2 den 
Schmitt-Trigger. Dieser entläd danach C2 über T1. Durch D3 wird 
verhindert, dass der Schmitt-Trigger wieder abschaltet.
Beim Abschalten ist C2 leer und der Schmitt-Trigger vergisst seinen 
Zustand.

Edit: C1, C2 ca. 10µF ...!?


Gruß

Jobst

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.