Forum: HF, Funk und Felder RFID - Royer Converter - Leistungsübertragung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Manfred H. (mahowin)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
bin neu hier. Habe fast alle Forenbeiträge über RFID und 
Royer-Converter-Schaltung gelesen.
Da mir die Grundlagen der Digital- u. HF-Technik fehlt muss ich mich an 
euch wenden.  Bin ein guter Bastler wenn ich ein Schaltplan habe. Bringe 
auch dann die Schaltungen zum Laufen.
Mein Problem: Mein Schwager ist Hobby-Imker und möchte gerne durch einen 
Bienenstock ein Temperatursignal auslesen. Ihm gehen im Winter einige 
Bienenvölker kaputt, wahrscheinlich durch Erfrieren. Durch die 
Temperaturüberwachung könnte man rechtzeitig dagegen steuern. Im Sommer 
könnte man die Temperatur im Bienenstock senken.
Hatte schon einmal beruflich mit RFID im 125 kHz-Bereich zutun. Habe 
damals eine Lesereichweite von ca. 8-10cm hinbekommen. Lesespule ca. 
10cm. Tag-Spule ca. 6cm.
Meine Frage ist:
1.  Hat jemand einen Schaltplan mit genauen Bauteilwerte und 
Spulenangaben, dass ich eine Royer-Converter-Schaltung aufbauen kann?

2.  Wie bekomme die Datenübertragung geregelt?
RFID-Spule, kleinen Prozessor und Temperatur-IC werde ich wahrscheinlich 
benötigen.
RFID-Spulen im 125kHz-Bereich habe ich noch ein paar.

Wer kann mir helfen oder gute Tipps geben?
Viele Grüße
mahowin

von Poster (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fragezeichen an der Allufolie kannst du gleich entfernen, zusammen 
mit der Folie.
Mit der Folie wird das nichts.

von Jürgen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum einfach, wenn es auch umständlich geht!

Schieb doch einfach einen NTC oder Temperatursensor hinein,
altbewährt und problemlos.
Oder verdoppele die Styroporisolierung.

von B.A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir erstellen für genau solche Zwecke Sensor-Platinen die ihr 
Funk-Signal zu einem Konzentrator senden und dann ins Internet.

Es ist auch möglich dass der Sensor sein Signal (alle 5 Minuten direkt 
ins Internet sendet).

Die Sender halten mit einem 1Ah LiIon-Akku mindestens ein halbes Jahr 
durch.

Es können dann bei einem starken Anstieg/Abfall der Temperatur oder beim 
überschreiten eines Grenzwertes eine SMS /ICQ/Watsapp-Nachricht an ein 
Telefon versendet werden mit einem Link auf die Webseite mit dem 
Temperaturverlauf.

Wie gut ist eigentlich die Isolation der Bienenstöcke?

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
danke für eure Rückantworten.
Möchte gerne die Antworten der Reihe nach beantworten.
Alufolie ist deswegen, dass das Styropor nicht zerfällt. Könnte an der 
Stelle entfernt werden.
Löcher in das Styropor oder Holzwand wollte ich eigentlich nichtbohren 
ist aber eine gute Möglichkeit.
Isolation: Musste erst meinen Schwager fragen. Es kommt auf die Stärke 
des Bienenvolkes an. Ein Schwaches Volk ca. 4000-8000 Bienen, kann 
meistens mit der Isolation bis -10°C nur einige Tage aushalten, 
ansonsten muss er gleich reagieren. Das mit dem Akku ist eine gute Idee, 
es kommt nur darauf an wie groß das Ganze ist. Wenn es sichtbar ist, ist 
der Diebstahl sehr groß. Ob der Dieb damit was anfangen kann, steht auf 
einen anderen Blatt. Bienenvölker stehen am Waldrand oder an 
Büschen/Hecken am Feldrand. Frage: Wie komme ich an die Webadresse  um 
mir das Teil anzuschauen?

Viele Grüße
Manfred

von Kamil R. (kamil_rezer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Manfred,
man kann einen UHF-Tag mit (integriertem) Temperatursensor nehmen, z.B. 
EM4325 (passiv, braucht keine Batterie). Den kann man mit einem 
passenden UHF-Lesegerät von bis zu 1..2meter (wenn EIRP=!2Watt) lesen. 
In der Alufolie soll man dafür einen mind. 20x20 cm^2 Fenster 
ausschneiden. Einen Schlitz von ca. 20cm Länge (perpendikular zum E-Feld 
der Antenne) könnte man auch ausprobieren, falls die Alufolie als 
Wärmeisolator wichtig ist.

von Manfred H. (mahowin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kamil Rezer,
danke für deine Rückantwort.
Alufolie hat mehrere Funktion. Einmal etwas Wärme zu Speichern, einmal 
Schutz für das Styropor und Nagetiere.
Werde mir das Datenblatt von dem EM 4325 anschauen und mich wieder 
melden.
Viele Grüße
Manfred

von B.A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Frage: Wie komme ich an die Webadresse  um mir das Teil anzuschauen?

Meinst du meinen Beitrag?

Man kann eine kostenlose homepage nutzen wie sie bei Lima-City angeboten 
wird. Dort werden dann die aktuellen Werte in eine MySql-Datenbank 
eingetragen und per PHP dargesellt.

Abrufen kann man die Seite dann per Handy oder PC.

von Manfred H. (mahowin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo B.A.
würde mir gerne die Sensor-Platinen anschauen und was darüber lesen.
Viele Grüße
Manfred

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.