Forum: Offtopic Wie Funktioniert ein Ultraschallsensor?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Felix K. (felix_d274)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Forenleser,

ich habe eine Verständnisfrage:

Ultraschallsensoren für KFZ-Einparkhilfen haben zweipolige Stecker. Wie 
funktioniert die Signalübertragung über diese Leitung?

Meiner Ansicht nach, müsste ja zuerst eine Frequenz ausgesendet werden. 
Dann muss der Sensor abschwingen und dann müsste die Reaktion des 
Sensors abgewartet wreden.

Wird das auch Praktisch so umgesetzt oder funktionieren die kombinierten 
Sender-Empfänger Ultraschallsensoren igrendwie über eine Addition der 
Schwingungen?

Vielen Dank für Eure Antworten:)

von Michael S. (bitpulse)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend !

Tante Google:  Ultraschallsensor +Kfz +Funktionsweise


Da kann man das Funktionsprinzip gut nachlesen ;-)


Es steht z.B. geschrieben das häufig mit Frequenzen um die 40 khz
gearbeitet wird.

Nachdem das Signal ausgesandt worden ist bleibt also im Zeitgefühl eines
Prozessors  geradezu eine kelien Ewigleit Zeit umzuschalten auf 
´Empfangsmodus´  um dann das Echosignal zu detektieren.

Sicherlich erfolgt das auch einige Male pro Sekunde.

Da weniger Leitungen = weniger Steckkontakte = weniger Anfälligkeit und 
Einsparung beim Material werden eben nur 2 Leitungen benutzt.

Ich nehme an wenn die heutigen Fahrzeuge ordentliche Stoßfänger mit 
wenigstens etwas Blech besitzen würden täte es auch ein Draht, den 
anderen auf Masse.

Aber mit den lackierten Plastik-Schein-Stoßfängern lassen sich eben beim 
Kunden, auch wenn es kaum sichtbar bzw. nur ne Delle ist höhere Beträge 
abgreifen :-(
Selber schon erlebt - nur ein kleiner Anrempler, zack, Mängelschein von 
der Polizei bekommen, Wiedervorsellung mit neuer Stoßstange in ~14 
Tagen,
das macht dann über den Daumen 1000,- €...

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es funktioniert nach dem gleichen Prinzip, wie ein Lautsprecher auch als 
Mikrofon verwendet werden kann. Da die Ultraschall Kapseln auch in der 
Nähe ihrer Resonanzfrequenz betrieben werden, sind sie als Mikrofon 
recht gut zu gebrauchen.
Ultraschall Entfernungsmesser aus dem Baumarkt funktionieren übrigens 
genauso. Nur in 'Luxus' Versionen für grosse Distanzen sind Geber und 
Aufnehmer getrennt ausgeführt.
Wie beim Radar wird ein kurzes Schwingungspaket (Burst) ausgesendet und 
dann, wie bitpulse schon schreibt, umgeschaltet auf Empfang.

: Bearbeitet durch User
von Felix K. (felix_d274)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten,

wie funktioniert die Auswertung des Empfangssignal dann genau? Entsteht 
durch die Reflektion am Hindernis ein phasenverschobenes Signal? Kann 
man dann aus der Phasenverscheibung auf die Entfernung schließen?

von A. D. (egsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird sich einfach um eine Laufzeitmessung handeln.

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian S. schrieb:
> Es wird sich einfach um eine Laufzeitmessung handeln.

Die Qualität des Sensors hängt von den Verfahren ab, mit denen das Echo 
ausgewertet wird.

Ein Sender der laut in die Hände klatscht und ein primitiver Bandpass am 
Empfänger wirken heutzutage nicht mehr überzeugend. ;)

Wenn Du aber Dein Sendesignal kennst, kannst Du über Korrelation das 
Empfangssignal viel besser bewerten.


Die Zeit, die der eine Schallwandler nach dem Senden zum Abklingen 
braucht, bestimmt die minimale Entfernung, die der Sensor auflösen kann.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such nach "polaroid sensor", das war der erste, der in Bastlerkreisen 
bekannt wurde.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.