Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor auf Mainboard Kaputt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von David M. (Firma: Dmpdesign) (d0v3)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und habe da direkt mal eine Frage :)
Ich habe schon seit ein paar Jahren jetzt ein Acer V7 582pg rumfliegen 
was kaputt ist. Mainboard schaden hieß es im Laden und Garantie würde 
das nicht abdecken.
Jetzt hab ich mir als Informatiker einfach mal anmaßend gedacht "mach es 
selbst auf und schau" n bisschen was aus dem studium wird schon noch 
hängen geblieben sein.

Zur Sache:
Habe auf dem Mainboard einen (ich schätze dass es einer ist) Transistor 
gefunden der abgeraucht ist auf dem leider nicht mehr lesbar ist was es 
für einer ist.

Ich habe ganz in der nähe auf dem Mainboard einen weiteren transistor 
gefunden der die beiden gleichen anfangsbuchstaben hat und die selbe 
Größe worauf hin ich was darauf stand gegoogelt habe.

ADEA 1U steht drauf. auf den Fotos auch zu sehen.
Kann mir hier vielleicht jemand helfen und mir vielleicht sagen was es 
ist und wo ich es herbekomme um einen neuen einlöten zu können...

Ich danke schonmal allen die antworten und helfen.

David

von Thomas M. (Firma: https://img.favpng.com/23/21/3) (thomasmopunkt)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kann auch ein Spannungsregler, Mosfet, Diode etc sein bei der Bauform 
kommt viel in Frage.
Du müßtest schauen für was der zuständig ist und dann einfach einen 
guten raussuchen.
Habe damals professionell Laptops repariert auch für andere PC 
Geschäfte im Auftrag.

von David M. (Firma: Dmpdesign) (d0v3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal für die erste Antwort! :)
Hast du vielleicht einen Tipp wie ich das rausfinden kann?

von Harald (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Beschriftung auf dem Board ist Q34 und man erkennt auch deutlich, 
das ein Pin dünner angebunden ist, als das andere. Ich würde also auf 
einen Transistor schließen...

von IUnknown (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut
http://www.s-manuals.com/smd/1u
steht 1U für einen SOT-23 Transistor. Was vom Gehäuse her passt.
Bleibt also nurnoch das "ADEA" zu enträtseln

von Plopp (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von David M. (Firma: Dmpdesign) (d0v3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was könnte denn schlimmstenfalls passieren wenn ich den jetzt ein löten 
würde?

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David M. schrieb:
> Was könnte denn schlimmstenfalls passieren wenn ich den jetzt ein löten
> würde?

das Mainboard bleibt kaputt

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David M. schrieb:
> ADEA 1U steht drauf.

Kurze Freude für 1000€? Selbst wenn Du Q34 erneuerst könnte der Fehler 
noch da sein, falls es ein Folgefehler ist.

von Thomas M. (Firma: https://img.favpng.com/23/21/3) (thomasmopunkt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nichts..kaputt ist es ja schon :-)
ich würed es einfach mit einem Mosfet mit 3,3V Pegel tauglich versuchen, 
beste Werte die Du bei mouser findest z.B...könnte aber halt auch ein 
normaler Transistor sein...so oder ..könnte was kaputt gehen..muss aber 
nicht..Du könnten auch einfach mit einem Widerstand arbeiten...und 
erstmal sehen was passiert..also mosfet, Widerstand an Drain und zum 
Board

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch ein hochauflösendes Foto von dem Board zu bekommen, auf dem man 
die Bezeichnung lesen kann.

Oder gleich ein gleichartige Laptop mit Displaybruch, und dann aus 
zweiten eines machen.

Meistens sind so schwere Schäden Folgefehler, da sind viele Ampere 
irgendwo hin geflossen wo sie nichts zu suchen hatten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.