Forum: Haus & Smart Home Langzeiterfahrung mit Dashcam


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Manfred H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat jemand schon Langzeiterfahrung mit Dashcam gesammelt, also über die 
Garantiezeit von 2 Jahren hinaus?

Mich interessiert dabei, ob die Geräte noch funktionieren, die Qualität 
wie am ersten Tag ist, was alles kaputt gegangen ist. Teilweise haben 
die Dashcam fest verbaute Akkus, funktionieren diese noch?
Hat die Aufzeichnung immer funktioniert oder gab es mal Probleme? Wie 
sieht es dabei im Sommer und Winter aus?

Zu diesem Thema findet man kaum was im Internet.

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred H. schrieb:
> Zu diesem Thema findet man kaum was im Internet.

Es gibt Dashcam-Foren im Net, da wird jede Cam runter und hoch 
diskutiert.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred H. schrieb:
> fest verbaute Akkus

Fest verbaut kann trotzdem intern mit Stecker sein. Suche den konkreten 
Typ Deiner Wahl und frage DANN nach dem Akku. Wenn ich an meine Navis 
denke, haben diese auch locker 4 Jahre geschafft bevor ich den 1. 
Li-Akku tauschen mußte. Eher sehe ich optische Probleme durch 
eingebrannte Linse bei ungünstigem Sonnenstand.

von Michael K. (Firma: Doper) (stalone25)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Teile sollen aber wirklich gut sein

von ;o) (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte keine Spassbremse sein.
Aber sind die nicht in fast ganz Europa verboten?

Zumidest in unseren Breitengraden kann man doch empfindliche Strafen 
aufgebrummt bekommen wenn man dabei erwischt wird das man soche Kameras 
im Auto verwendet.

von Purzel H. (hacky)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nur in ausserordentlich seltsamen Staaten sind die Dashcams 
verboten. Ich habe seit 3 Jahren eine. Am Anfang hab ich noch die Files 
angeschaut. Seither schon lange nicht mehr.
Seltsamerweise vergisst die Cam Datum und Zeit bei einem Wrap around. 
Obwohl GPS ... Der Wrap around geschieht wenn die SD Card voll ist sie 
wieder von vorne beginnt. Dann muss ich Datum und Zeit neu eingeben. Das 
ist jeweils Wochen auseinander mit der derzeitigen 32 GB Karte.

Aber sonst ... wie neu. Der obige Fehler war uebrigens seit dem Anfang 
da.

Bisher war leider noch nichts Spektakulaeres, Kein Meteorit, Elch, Baer, 
oder so.

: Bearbeitet durch User
von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwölf M. schrieb:
> Das
> ist jeweils Wochen auseinander mit der derzeitigen 32 GB Karte.

Wie sieht eigentlich das Thema "Speicherkarten mit Ausleseschutz" aus?

Ich meine sowas mal irgendwo gesehen zu haben, bei der Speicherkarte 
musste man die Auslesefunktion per Passwort freischalten. Soll gegen 
"unerwünschte" Verwertung der Aufnahmen (durch den Staatsanwalt...) 
helfen. Wo gibts solche Speicherkarten?

von Mac G. (macgyver0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hier hat "Langzeit"-Erfahrung mit Dashcams:
https://www.youtube.com/user/Fahrnuenftig/videos?sort=p&view=0&flow=grid


Zwölf M. schrieb:
> Bisher war leider noch nichts Spektakulaeres,

Fernfahrer sind da vermutlich besser "geeignet" dafür da viel länger 
unterwegs ;-)

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ne ganz billige Cam, die macht noch Videos mit mJPEG.
kam mal von P*llin, als ich da noch was bestellt hatte.
ca. 3 Jahre her.

Modell Gembird DCAM-005

Aber wie üblich bei dem Laden:
Die erste ging garnicht, die Ersatzlieferung lief soweit ganz gut.
dafür wollte der Saugnapf beim Ersatz garnicht an der Scheibe bleiben.
auch nicht mit innen anfeuchten. Also mit noch anderem Saugnapf eine 
komplett eigene Halterung kreiert.
dann wollte der Akku nach ein paar Monaten nicht mehr.
drauf geschi55en, denn das Ding geht noch mit angeschlossenem Ladekabel.

max 32GB Speicherkarte microSD und die Karte verschwindet ganz im 
Gehäuse, steht also nicht brechgefährdet heraus.
eigentlich einziges Plus.

Alle 10Minuten 1024MB Daten, als eigene Datei.
Daher also zwischen jeder Datei ca 2 Sekunden Pause.
kurioserweise ist oft genau da drin etwas passiert,
was sich als Clip zu sammeln gelohnt hätte - zu oft, um das Ding zu 
empfehlen.

Aufbau: komplett verklebt, an den Akku kommst nicht zerstörungsfrei ran.

Die Cam hat mir bei der Versicherung
aber schonmal mit einem Wildschaden geholfen.

Die Cam hängt im meinem Auto so offensichtlich dass zig Udels
(norddt für Polizisten), die schon hinter mir auf der Bahn waren, das 
hätten monieren MÜSSEN, wenns denn so verboten wäre.

man sollte diese Videos halt nicht veröffentlichen,
ohne dass man Nummern und Gesichter verpixelt.

Schulnote der Cam: 4-
gerade noch brauchbar, denn bei bewölkten 12Uhr
im Winter sind die Videos schon recht verschwommen.

Und: wenn Karte voll, dann nur noch blauer Bildschirm: "Karte voll"

: Bearbeitet durch User
von Marcus (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Habe seit 25 Monaten eine Arival Dashcam "A-rival Car Cam". Alles 
funktioniert wie am ersten Tag einwandfrei. Sehr viele 
Einstellmöglichkeiten. Sobald man es einmal richtig eingestellt hat, 
läuft alles alleine und sehr zuverlässig.
Cam startet mit der Zündung, nimmt auf eine 32GB Karte auf in Clips zu 
je 3min.  So passen ca. 5 Stunden auf die Karten. Wenn voll, dann wird 
die ältestes Aufnahme überschrieben. Nach Abschalten der Zündung stoppt 
die Aufnahme nach ca. 15 Sekunden. Fahre täglich 2x30min, daher kann ich 
1 Woche auf meine Aufnahmen zugreifen.
Videoqualität tagsüber einwandfrei, Nachts noch ok. Zur Vorstellung: Man 
kann an einem Auto, welches am Tag mit ca. 70 entgegenkommt (selbst auch 
70) problemlos das Nummernschild ablesen. Überholer auf der Autobahn 
sind immer identifizierbar.
Bei besonderen Vorkommnissen kann der aktuelle Clip in einem extra 
Ordner dauerhaft gesichert werden.
Betrachten der Videos über RegistratorViewer. Dieser setzt die Clips 
nahtlos zusammen und zeigt gleichzeitig über OpenStreetMap die aktuelle 
Position an. Sehr gut für Urlaubsfahrten. Screenshoots und beliebige 
Videoexporte sind möglich.
Ich nehme ca. alle 3-4 Monate die Speicherkarte raus und schaue mal 
drüber ob alles noch ok ist und zieh mir dann meine Screenshoots von den 
Blitzern, die ich aufgenommen habe. (nur zur eigenen Sammlung)
Eingebauter Akku würde sich tauschen lassen, aber bisher alles in 
Ordnung.
Original Saugnapfhalterung fiel regelmäßig ab. Habe daher eine feste 
Halterung eines anderen Herstellers mit doppelseitigem Spezialklebeband 
an die Scheibe geklebt. Die Arival hat die gleiche Befestigung und passt 
auch dort dran. Hält seit 1,5 Jahren problemlos. Für mich während der 
Fahrt unsichtbar hinter dem Innenspiegel versteckt. Von hinten nicht zu 
sehen, von vorne bei genauer Betrachtung schon.
Bin jetzt am Überlegen, ob ich mir eine zweite Cam kaufe für den Blick 
nach hinten...


Zum rechtlichen:
Es ist erlaubt eine Dashcam zu verwenden, wenn man NICHT vor hat die 
Clips zu veröffentlichen oder sonst wie zu verteilen sondern nur für 
private Zwecke verwendet. Lediglich ein Richter kann im Falle eines 
Falles entscheiden ob die Aufnahmen zugelassen werden. Wenn es zu einem 
ungeklärten Unfall kommt, kann ich mir nicht vorstellen, dass es sich 
ein Richter nehmen lassen würde dort einen Blick rein zu werfen.
Falls jemand natürlich einen Youtube-Kanal hat und dort regelmäßig seine 
Clips reinstellt, könnte das natürlich Probleme machen.

von ♪Geist (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin längst von einer Dashcam auf eine entsprechende Android App 
umgestiegen, da mein Handy 8MegaPixel cam hat, gute lichtempfindlich ist 
und 64Gig SD Karte. Die App gibt es für Android: 
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.happyconz.blackbox&hl=de 
bietet auch viele Einstellmöglichkeiten. Startet und beendet die 
Aufnahme basierend auf die Bluetooth-Kopplung zum Auto.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal was Lustiges :)

und ein Beispiel für die Bildquali...

: Bearbeitet durch User
von Axel R. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das Bild!
nur leider: da macht mein Handy bessere Videos, bin ich etwas 
enttäuscht.
Sicher - die Qualität reicht, aber "die" hätten ja da auch was 
ordentliches einbauen können in 2016.
Trotzdem Danke. Und "Holzfeind" als Tischlerei ist natürlich die beste 
Werbung :)

StromTuner

von Mac G. (macgyver0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel R. schrieb:
> Danke für das Bild!
> nur leider: da macht mein Handy bessere Videos, bin ich etwas
> enttäuscht.
>...
> aber "die" hätten ja da auch was ordentliches einbauen können in 2016.


Les doch mal was geschrieben wurde:

● J-A V. schrieb:
> Ich hab ne ganz billige Cam, die macht noch Videos mit mJPEG.
> kam mal von P*llin, als ich da noch was bestellt hatte.
> ca. 3 Jahre her.
>
> Modell Gembird DCAM-005


3 Jahre altes Billig-Modell von Pollin (Ramschladen ;-) )

Und das Bild ist ein Ausschnitt... wenn ich bei meinen Handy in 
Bilder/Videos die Abends gemacht wurden reinzoome siehts auch nicht 
gerade toll aus.

Da schau Dir lieber die Videos vom Brummi Fahrer auf Youtube an als 
Referenz - die sind auch zu allen Tag und Jahreszeiten.

von Axel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte den User nicht richtig zugeordnet. Sorry.
Bei der Pollin Kamera war tatsächlich nichts anderes zu erwarten 
gewesen, das stimmt.

BTW
Warum schreibt man p*llin, r*chelt usw? Sehe ich oft.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
♪Geist schrieb:
> Ich bin längst von einer Dashcam auf eine entsprechende Android
> App
> umgestiegen, da mein Handy 8MegaPixel cam hat, gute lichtempfindlich ist
> und 64Gig SD Karte. Die App gibt es für Android:
> https://play.google.com/store/apps/details?id=com....
> bietet auch viele Einstellmöglichkeiten. Startet und beendet die
> Aufnahme basierend auf die Bluetooth-Kopplung zum Auto.

kann das Handy in dem Moment auch eine Nav-App laufen lassen
und wie ist es dann mit telefonieren?

-gleichzeitig?

von asdf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel schrieb:
> BTW
> Warum schreibt man p*llin, r*chelt usw? Sehe ich oft.

Manche finden das eben toll. Ein Hauch von Geheimnis :-)

von Praktiker (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

P*llin, Reich*lt, und was auch immer mit * hängt aber auch leider mit 
der Gesetzeslage zusammen.
Negative Bewertungen, negative Behauptungen und ähnliches müssen leider 
sehr vorsichtig formuliert werden, und wehe man hat mal zu unrecht etwas 
negatives behauptet oder die Meinung mal etwas "deutlicher" gesagt - je 
nach Toleranzlevel des Angesprochenen kann man (oder der Foreninhaber) 
richtig juristischen Ärger bekommen.

Da es aber keine Firma  P*llin, Reich*lt, und was auch immer mit * 
mitten im Wort gibt so wird auch niemand angesprochen aber jeden den es 
interessiert versteht trotzdem was gemeint ist.

Und nebenbei als Spezialität im µc.net Forum werden manche Wörter direkt 
in Links umgewandelt was oft einer Form von Werbung gleichkommt - das 
möchte nicht jeder unbedingt unterstützen (Werbung nervt - aber auch 
Bezahlschranken und "bezahlen" mit persönlichen Daten)

Praktiker

von Axel R. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha, danke

von Manfred H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mac G. schrieb:
> Er hier hat "Langzeit"-Erfahrung mit Dashcams:
> https://www.youtube.com/user/Fahrnuenftig/videos?sort=p&view=0&flow=grid

Spricht der auch mal über Dashcam's?


● J-A V. schrieb:
> Ich hab ne ganz billige Cam, die macht noch Videos mit mJPEG.
> kam mal von P*llin, als ich da noch was bestellt hatte.
> ca. 3 Jahre her.
>
> Modell Gembird DCAM-005

Marcus schrieb:
> Habe seit 25 Monaten eine Arival Dashcam "A-rival Car Cam". Alles
> funktioniert wie am ersten Tag einwandfrei.

Das ist mal interessant, beide Modelle Kosten zwischen 50-100€, also 
eher günstigere, und funktionieren noch. Hätte gedacht, dass Dashcam's 
Wegwerfprodukte sind.

Ob Dashcam's zwischen 100-200€ doppelt so lange halten?

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kaputt ist meine ja eigentlich:
Der Akku ist breit, habe aber keine Lust die Cam aufzuschälen.

bewegungsmeldend ist die sogar auch, aber einmal getriggert, nimmt die 
so lange auf, bis die Karte voll ist.
Hier wäre eine einstellbare Abschaltzeit nach Auslösung interessant 
gewesen

von Manfred H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> kaputt ist meine ja eigentlich:
> Der Akku ist breit, habe aber keine Lust die Cam aufzuschälen.

Funktioniert die denn noch mit einem Stromkabel?

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das Ding läuft schon über 2 Jahre nur noch am Kabel.
Hat sogar noch nen HDMI Anschluss aber den hab ich bisher nie genutzt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.