Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Messumformer für 0-3,6V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jonni (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Messumformer der einen Eingangsspannung 
von 0 - 3,6V auf 0 - 10V bzw. 4 - 20mA umformt. Das zweite ist der 
Messumformer müsste das Signal einmal 1:1 ausgeben und einaml umgeformt.

Weiß jemand wo ich sollch einen Messumformer herbekomme oder muss ich 
mir soetwas selbstbauen?

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher kann man so einen Messumformer irgendwo kaufen, weil es sicher 
irgendwo einen gibt. Es fehlen aber jegliche Angaben, die auch nur eine 
Suche erlauben. Daran sieht man auch, dass es unendlich viele Versionen 
solcher Umformer geben müsste. Darum wirst Du Dir Deinen wohl selber 
machen.

- Ausgangs-Impedanz der Quelle
- erwartete Eingangs-Impedanz
- Frequenzgang Eingang
- Stromverbrauch / Versorgungsspannung
- Überlastfestigkeiten
- Ausgangs-Impedanz/Frequenzgang
- erwartete Abschluss-Impedanz

von ths (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Potenzialtrennung Eingang-Ausgang? Und zur Versorgung? Bauform?

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preis, IP-Schutz, Zertifizierung, Explosionsschutz, Farbe, 
Temperaturbereich, Blitzschutz, Haltbarkeit, 4-, 3-, oder 2-Draht ....

von Jonni (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe. Ich habe eine andere Lösung gefunden.
Jetzt bräuchte ich nur einen Signalverdoppler. Kann ich mir soetwas 
selbstbauen? Müsste doch möglich sein wenn ich das Signal über 
Optokoppler trenne, oder liege ich da falsch?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonni schrieb:

> ich bin auf der Suche nach einem Messumformer der einen Eingangsspannung
> von 0 - 3,6V auf 0 - 10V bzw. 4 - 20mA umformt.

Selber bauen mit Hilfe von Operationsverstärkern.

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonni schrieb:
> Jetzt bräuchte ich nur einen Signalverdoppler.

Art Deines Signals?
==> Frequenzverdopplung, Spannungsverdoppelung, Stromverdopplung,...?


Du solltest ggfs. mal alle wesentlichen Infos liefern, wenn Du Hilfe 
erwartest.  Ohne das man jedesmal nachfragen muß.

von Mark W. (kram) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst einen Verstaerker. Das Eingangssignal kannst ja zusaetzlich 
durchschleifen. Dann hast Du was Du willst.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonni schrieb:
> Jetzt bräuchte ich nur einen Signalverdoppler.
> Kann ich mir soetwas selbstbauen?
Nein, derzeit noch nicht.
Dazu musst du dir noch ein wenig Wissen aneignen oder uns sagen, was 
das denn werden soll? Und welche Versorgung du bereitstellen kannst...

> Müsste doch möglich sein wenn ich das Signal über Optokoppler trenne,
> oder liege ich da falsch?
Du brauchst einen Optokoppler nur, wenn du eine Potentialtrennung 
brauchst.

Ich vermute, man könnte das Problem evtl. mit einem nicht invertierenden 
Rail-to-Rail OPV lösen...

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonni schrieb:
> Jetzt bräuchte ich nur einen Signalverdoppler.

Wenn klar ist, was ein "Verdoppler" sein soll, dann gilt immer noch 
alles wie oben.

Du kannst ein 0-3.6V-Signal an 1, 2 oder gar 100 Eingängen geben, je 
nach Ein- und Ausgangseigenschaften. Von daher ist es ohne nähere Infos 
nicht nötig, das Signal zu verdoppeln.

von Thomas B. (thombde)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfacher Messumformer wäre der hier.
Ist aber schon etwas älter.
Und müsste man noch anpassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.