Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorsteuerung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Felix P. (Firma: Herr) (felixp8)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich möchte gerne einen Motor mit einem Arduino steuern.
Der Akku:
Spannung
48V
Kapazität
12Ah

Motor: etwa 1-1,5 kW

Ist es möglich den Motor und Arduino mithilfe des Akkus zu versorgen?

Ist es überhaupt möglich dieses Projekt mit einem Aduino umzusetzten?
Wenn ja wie?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Felix P. schrieb:
> Ist es überhaupt möglich dieses Projekt mit einem Aduino umzusetzten?

Warum nicht. Allerdings bevorzuge ich die Boards ohne Arduino IDE. Aber 
das ist Geschmackssache.

Felix P. schrieb:
> Ist es möglich den Motor und Arduino mithilfe des Akkus zu versorgen?

Vorteilhaft mit einem robusten DC/DC Wandler, der aus den 48V eine 
stabile 5V Versorgung macht (und evtl. gleich noch 12V für den u.a. 
Treiber).

Felix P. schrieb:
> Wenn ja wie?

Du wirst eine dicke Endstufe bauen müssen mit einigen parallel 
geschalteten MOSFet der 75A Klasse und mit mindestens 60V Uds (besser 
etwas mehr).
Dazu kommt ein Treiberbaustein, der diese MOSFet ansteuert und den Pegel 
der Arduino PWM auf vernünftige Leistung und Spannung zur Ansteuerung 
der MOSFet bringt.
Dicke Kabel und NotAus Schalter sind Pflicht.
Als Alternative kannst du einen gebrauchten Curtis Controller 
ersteigern, das sind bewährte und robuste PWM Controller.

: Bearbeitet durch User
von THOR (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Felix P. schrieb:
> Hallo
> Ich möchte gerne einen Motor mit einem Arduino steuern.

Gehts noch genauer? Was genau möchtest du steuern? Möchtest du womöglich 
sogar regeln? Wenn ja, was?
Wenn nein: Drehzahlsteuerung? Oder reicht an/aus? Drehrichtungsumkehr?

> Der Akku:
> Spannung
> 48V
> Kapazität
> 12Ah

4 Bleiakkus in Reihe, ja?

> Motor: etwa 1-1,5 kW

Der Motor hat Leistung, aber keine Spannung und keinen Strom, was. Und 
ist vom Typ "elektrische Maschine".

> Ist es möglich den Motor und Arduino mithilfe des Akkus zu versorgen?
>
> Ist es überhaupt möglich dieses Projekt mit einem Aduino umzusetzten?
> Wenn ja wie?

Da ja "das Projekt" noch gar nicht klar definiert ist, gibts hier ein 
entschiedenes "vielleicht". Anfangen könntest du, indem du dem Kind nen 
Namen gibst, Operation Dynamo zum Beispiel.

von Manfred (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Felix P. schrieb:
> Ist es überhaupt möglich dieses Projekt mit einem Aduino umzusetzten?

Ja, es ist möglich.

> Wenn ja wie?

Nein, es besteht keine Erfolgschance.

von Felix P. (Firma: Herr) (felixp8)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THOR schrieb:
> Felix P. schrieb:
>> Hallo
>> Ich möchte gerne einen Motor mit einem Arduino steuern.
>
> Gehts noch genauer? Was genau möchtest du steuern? Möchtest du womöglich
> sogar regeln? Wenn ja, was?
> Wenn nein: Drehzahlsteuerung? Oder reicht an/aus? Drehrichtungsumkehr?
> Ich möchte einen Electroroller bauen, mithelfe eines Poti die Drehzahl und mit 
einem LCD-Display die Geschwindigkeit anzeigen
>> Der Akku:
>> Spannung
>> 48V
>> Kapazität
>> 12Ah
>
> 4 Bleiakkus in Reihe, ja?
>
>> Motor: etwa 1-1,5 kW
 DC
 36V
 Nennstrom 36A
> Der Motor hat Leistung, aber keine Spannung und keinen Strom, was. Und
> ist vom Typ "elektrische Maschine".
>  DC
 36V
 Nennstrom 36A
>> Ist es möglich den Motor und Arduino mithilfe des Akkus zu versorgen?
>>
>> Ist es überhaupt möglich dieses Projekt mit einem Aduino umzusetzten?
>> Wenn ja wie?
>
> Da ja "das Projekt" noch gar nicht klar definiert ist, gibts hier ein
> entschiedenes "vielleicht". Anfangen könntest du, indem du dem Kind nen
> Namen gibst, Operation Dynamo zum Beispiel.

: Bearbeitet durch User
von E= (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie lange soll das Teil laufen, da geht sich keine halbe Stunde aus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.