Forum: Offtopic warensicherungsetikette


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Karin.hubertus@gmail.com (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-16 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Fachleute. Ich habe jetzt erst bemerkt dass ich eine Woche lang 
mit meiner Handtasche herumgelaufen bin in der noch das Etikett ( cut 
before using and washing) Jetzt habe ich große Angst dass dadurch 
eventuell Giftstoffe meinen Taschen Inhalt belastet haben.  Wie man auf 
dem Foto sieht habe ich das Etikett aufgeschnitten und das macht mir 
nachträglich noch mehr Angst. Auch weil das aufgeschnittene Etikette mit 
dem Metall der Getraenkedose in Berührung gekommen ist. Ich hoffe sehr 
Ihr könnt mich beruhigen . Was sind da für Inhaltsstoffe drinnen. War 
das Aufschneiden und Tragen bedenklich. ich hoffe sehr auf eine Antwort 
und wünsche ein schönes Fest. Vielen Dank

: Gesperrt durch Admin
von Frank L. (hermastersvoice)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
das du einen solchen Thread gestartet hast beweist doch schon wie sehr 
dich dieses Etikett geschädigt hat. Es muss dich wirklich schlimm 
getroffen haben, mein Beileid.




Oder bist du blond?

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Freitag!!

von Karin H. (klara40)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte ich weiß das sich das etwas verrückt anhört, aber ich habe 
wirklich Angst vor der Etikette. Ist da was gefährliches oder giftiges 
drinnen. Das Kundenberatercenter des Geschäftes lässt sich nur 
entschuldigen und sagt ich soll das Etkett vorbeibringen. Aber ich habe 
es schon entsorgt vor Angst. Vielleicht erbarmt sich ja irgendwer mit 
einer ernsten Antwort. Ihr könntet mir sehr helfen. Bitte

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Karin.hubertus@gmail.com schrieb:

> before using and washing) Jetzt habe ich große Angst dass dadurch
> eventuell Giftstoffe meinen Taschen Inhalt belastet haben.

Ja, Du wirst sterben. Spätestens in 100 Jahren.

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Und das Etikett gehoert in das Lager wo die Castoren stehen. Hoch 
Radioaktiv.

von Karin H. (klara40)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Schade dass Ihr mir nicht helfen wollt.

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Karin H. schrieb:
> Schade dass Ihr mir nicht helfen wollt.

Da gibt es nix zu helfen. Das Material ist vollkommen harmlos. Es ist 
quasi ein Stueckchen Blech.

von Karin H. (klara40)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Helmut ich danke dir sehr.

von Benk (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:
> Karin H. schrieb:
> Schade dass Ihr mir nicht helfen wollt.
>
> Da gibt es nix zu helfen. Das Material ist vollkommen harmlos. Es ist
> quasi ein Stueckchen Blech.

Mach dich nicht lächerlich! Das ist ein Chemtraildistributor. 
Funktioniert so ähnlich wie Morphiumpflaster, nur eben mit 
Chemtrailliquid.

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benk schrieb:
> Das ist ein Chemtraildistributor.
> Funktioniert so ähnlich wie Morphiumpflaster, nur eben mit
> Chemtrailliquid.

Klar, von der CIA eingefuehrt um absolute Gedankenkontrolle ueber alle 
zu bekommen. :=)

von Niedliches Kerlchen (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Benk schrieb:
> Mach dich nicht lächerlich! Das ist ein Chemtraildistributor

Lange hat es ja nicht gedauert, bis die erste blöde Sau auftauchte.

von Benk (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Niedliches Kerlchen schrieb:
> Benk schrieb:
> Mach dich nicht lächerlich! Das ist ein Chemtraildistributor
>
> Lange hat es ja nicht gedauert, bis die erste blöde Sau auftauchte.

Genau bis 18:29 Uhr.

von Lurchi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Etikett an sich ist ungiftig (solange man es nicht isst). So ganz 
viel kann ich auf dem Bild nicht erkennen, aber es könnte so eines sein, 
dass beim Versuch es unfachmännisch zu entfernen platzt und dann eine 
Art Farbe abgibt. Da sollte dann aber eine entsprechende Warnung auf dem 
Schild sein. Der Behälter ist normal aber wirklich dicht - da muss man 
keine Angst haben.

Bei einer Handtasche sind eher die Chemikalien zur Lederbearbeitung das 
Problem. Da werden zum Teil weniger gesunde genutzt - für offene 
Lebensmittel ist entsprechend eine neue Ledertasche nicht unbedingt 
geeignet.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karin.hubertus@gmail.com schrieb:
> Was sind da für Inhaltsstoffe drinnen.

Nimm eine Schere und schneide das Sicherheitsdingens auf, dann wirst du 
sehen, dass nur zwei Streifen aus Metallfolie mit einer Kunsstofffolie 
dazwischen drin sind. Völlig harmlos, gefährlichen Unsinn damit 
anzufangen, wird sehr schwer fallen...

von Karin H. (klara40)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke euch bin schon etwas beruhigt

von Georg A. (georga)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal ist es echt schwer, nicht an der Menschheit zu zweifeln...

von Richard H. (richard_h27)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karin H. schrieb:
> Bitte ich weiß das sich das etwas verrückt anhört, aber ich habe
> wirklich Angst vor der Etikette.

Ja, wenn man die Etikette nicht beherrscht, kann das schon sehr 
verunsichern.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karin,

hier ist das technische Prinzip beschrieben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Warensicherungsetikett#Akustomagnetisches_Verfahren

die dort verwendeten "amorphen" Metallstreifen sind ungiftig. Sie haben 
besondere physikalische Eigenschaften, welche sie zum gegebenen 
Verwendungszweck (Sicherung) benötigen.

Un der Rest ist nur ein bischen Stoff, so wie z.B. ein Etikett zur 
Größenangabe oder mit Wasch-Hinweisen.

Karin.hubertus@gmail.com schrieb:
> Jetzt habe ich große Angst dass dadurch
> eventuell Giftstoffe meinen Taschen Inhalt belastet haben.

Denk mal scharf nach: Meinst du ernsthaft, hier in Deutschland könnten 
Dinge "in der Verkehr" gebracht werden, welche den Verbraucher mit 
Giftstoffen in Kontakt bringen?

von Karin H. (klara40)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Etikette ist cool. Vielen Dank Weihnachten ist gerettet und 
ihr habt ein paar Karmapunkte gesammelt!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Karin H. schrieb:
> und ihr habt ein paar Karmapunkte gesammelt!

Die kannst du behalten...

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Karin.hubertus@gmail.com schrieb:
> Liebe Fachleute. Ich habe jetzt erst bemerkt dass ich eine Woche lang
> mit meiner Handt

Was ein müder Troll scheiß und doch so viel Erfolg?

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.