Forum: Haus & Smart Home Pelletofen Platine Eprom


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, ich habe einen Pelletofen Olsberg Libera. Leider macht er 
keinen Mux mehr. Wenn ich ihn einschalte, startet das Programm nicht. 
Hat zufällig jemand eine Steuerplatine bzw. ein Eeprom rumliegen oder 
eine Idee ? Da der Ofen schon etwas älter ist will ich nicht mehr viel 
Geld reinstecken. Danke schonmal im Voraus.

: Verschoben durch Moderator
Beitrag #4841650 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thorsten M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Stromversorgung ist OK. Ein befreundeter Elektroniker meint das es 
das Eprom ist!?

von Cyborg (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das wieder nur der verzweifelte Versuch eines Laien die Kosten
eines Kundendienstes zu sparen? Grundsätzlich ist das zwar nicht
verkehrt, aber so einfach ist das nicht. Dazu sind ein paar
Grundkenntnisse und Erfahrungen nötig, bevor man da an Hilfe
denken kann. Nicht jeder, der hier einen Post eröffnet hat da
die Fähigkeit, ansonsten müsste das Gegenteil erst mal bewiesen
werden.
Wenn man nicht das Geld für so einen Luxus hat, sollte man nicht
über seine Verhältnisse leben.

von Cyborg (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kosta S. schrieb:
> Ein befreundeter Elektroniker meint das es
> das Eprom ist!?

Wie hat der denn das fest gestellt? Durch Kristallkugel befragen?

von Thorsten M. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die freundliche Antwort, wie ich den Post bereits 
reingeschrieben habe, ich will nicht viel Geld in den Ofen reinstecken 
da er schon älter ist und nicht das ich das Geld nicht habe. Alleine 
diese Bahuptung finde ich anmaßend.

Da ich keine Erfahrung habe wende ich mich ja an Profis, hätte ich diese 
würde ich nicht zu Posten brauchen. Und was bitte ist verkehrt daran zu 
fragen ob jemand evtl. solch eine Platine hat?

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten M. schrieb:
> Da ich keine Erfahrung habe wende ich mich ja an Profis, hätte ich diese
> würde ich nicht zu Posten brauchen. Und was bitte ist verkehrt daran zu
> fragen ob jemand evtl. solch eine Platine hat?

Naja, bilde doch mal die Schnittmenge der Ofenbesitzer und der hier 
mitlesenden Forumsteilnehmer - die dürfte stark gegen Null tendieren.

von Thorsten (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Würde ich nicht Posten, wäre die Chance bei Null.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Eprom ist schon möglich, wenn die Anlage 15 Jahre oder älter ist. Habe 
ich schon mehrfach erlebt. Liegt am Funktionsprinzip an sich, Qualität 
der Chips und in erster Linie an nicht korrekten angewandten 
Brennalgorithmen. Es gab ne Menge Wildwuchs an Programmiergeräten. 
Chipsignatur wurde bei Eproms relativ spät (als sie schon langsam am 
Aussterben waren) eingeführt und fast jeder Chiphersteller hatte eigene 
Algorithmen und dann wurde eben ein AMD-Eprom als TI-Typ gebrannt. 
Vieleicht war der korrekte Typ nicht in der Auswahl drin oder der 
Mitarbeiter wusste nichts davon oder oder oder. Funktionierte ja auch 
erstmal...

von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antwort, die Platine hat ein Freund schon 
"untersucht", da er Dipl. Ing. in Electronic ist gehe ich, entgegen der 
Meinung von Cyborg, davon aus dass er kein Kristallkugel benutzt hat. Er 
meinte es sei der Chip?! Da sich eine neue Platine für den alten Ofen 
nicht mehr rechnet versuche ich es auf diesem Weg, ansonsten werd ich 
ihn wohl oder über verschrotten müssen...

von Cyborg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Er
> meinte es sei der Chip?!

Gibts da auch eine Beschriftung oder ein Bild davon?

von Thorsten (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ein Foto angehängt.

von Helmut K. (hk_book)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist kein normales EPROM, höchstens ein OTP. Aber: wo ist den der 
Prozessor? Bitte mal das Label abziehen und die genaue Beschriftung 
fotografieren.

von Thorsten (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe man kann es erkennen.

von Thorsten (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Ausdruck hat er mir mitgegeben.

von Cyborg (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde erst mal die Knopfzelle oben rechts in den Fokus nehmen.
Evtl. muss die nur erneuert werden.
Dann sollte man das Netzteil checken, inbesondere den Elko unter dem
Trafo, ob der noch die Kapazität hat, die aufgedruckt ist. Am Ausgang
des Spannungsreglers sollte die aus dem Reglertyp/wert hervorgehende 
Ausgangsspannung stimmig sein.
Das der Käfer da ein Eprom sein soll, glaube ich eher nicht.
Eher ist das ein geflashter µController, aber das hätte auch dein
Bekannter wissen müssen, wenn sein Wissen nicht von Vorgestern ist.
Das Label ist nur vom Hersteller um eine Identifikation zu erleichtern.
Um den Controller zu identifizieren müsste man das Label entfernen.
Jetzt, wo es dokumentiert ist, wäre das Entfernen ja schadlos.
Das ein geflashter Controller mal seine Firmware verliert ist extrem
selten. Würde mich nicht wundern, wenn der schwarze Stecker da unten
rechts die SDI-Schnittstelle wäre, aber das ist nur eine Vermutung.

Ansonsten findet Google da ein Forum für diese Produkt und mehrere
Anbieter von Ersatzteilen, bei denen man anfragen müsste/könnte.

von Flip B. (frickelfreak)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Bauelement ist mit OTP rom und deshalb verschleiß und 
alterungsfrei. Es kann nur als folgefehler einer anderen Problemstelle 
kaputt gehen. Bitte gib die Platine jemandem, der mehr von seinem Fach 
versteht.

von Flip B. (frickelfreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls ein multimeter existiert, bitte die Spannung an pin 24 /Reset des 
COP  messen.

von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am PIN 24 liegen 2,3 Volt an.

von Cyborg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Am PIN 24 liegen 2,3 Volt an.

Und an Pin 6?

von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Pin 6 liegen 5.0 V an.

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> An Pin 6 liegen 5.0 V an.

Habe ich befürchtet. Die 2,3V passen nicht dazu.
Kannst Du die Reset Beschaltung verfolgen bzw. abzeichnen?

von hp-freund (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reset muss min. 0,8 x VCC, also 4V bei VCC=5V sein.

von Dieter Fr. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hp-freund schrieb:
> Reset muss min. 0,8 x VCC, also 4V bei VCC=5V sein

Soll er denn permanent "resetten"? (active high)

von hp-freund (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter Fr. schrieb:
> active high

Wie kommst Du darauf?
Über dem Reset ist ein Strich.

von Alex W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten M. schrieb:
> Ja, Stromversorgung ist OK. Ein befreundeter Elektroniker meint das es
> das Eprom ist!?

Thorsten schrieb:
> da er Dipl. Ing. in Electronic ist

Thorsten schrieb:
> Den Ausdruck hat er mir mitgegeben.

Toller Dipl. Ing. in Electronic! Er kann ja nicht einmal lesen was er 
selbst ausgedruckt hat!

Wenn das Ding keinen Mux macht, dann systematisch die Eingangsspannung 
durchmessen bis zum Prozessor bzw anderst herum! kommt dort keine 5V 
oider 3V3 an, ab zum Regler, dann Sicherung etc...

von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Reset Beschaltung kann ich leider nicht zurückverfolgen, ich kann 
dir aber die Platine gerne zuschicken, natürlich gegen Bezahlung.

von Dieter Fr. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hp-freund schrieb:
> Über dem Reset ist ein Strich.

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil (sorry!).

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> die Platine gerne zuschicken

Würde ich schon gern machen, aber nach einer Katastrophe habe ich leider 
nur Minimal-Ausrüstung :-(

Am Pin 24 ist doch direkt ein Kondensator, oder?
Geht die andere Seite davon an GND?

von Cyborg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Die Reset Beschaltung kann ich leider nicht zurückverfolgen, ich kann
> dir aber die Platine gerne zuschicken

Warum schickst du es nicht deinem Ing.?
Immer erst die Versorgung überprüfen.

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flip B. schrieb:
> Dieses Bauelement ist mit OTP rom und deshalb verschleiß und
> alterungsfrei. Es kann nur als folgefehler einer anderen Problemstelle
> kaputt gehen. Bitte gib die Platine jemandem, der mehr von seinem Fach
> versteht.

Etwa jemand der cop8 in google eingeben kann?

Das ist ein National Semiconductors (wie schon das Logo sagt) 8-Bit 
Controller mit Flash.

Und selbst wenn es ein OTP-EProm gewesen wäre, warum sollte die fehlende 
Löschbarkeit die Lebensdauer bis ins Unendliche vergrößern?

von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank schon mal für die nette Unterstützung.Ich muss jetzt leider 
weg, melde mich aber morgen wieder.
Wann erreiche ich dich (hp-Freund) am besten ?

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt: habe noch nicht mal einen Multimeter zur Zeit.
In welchem PLZ Gebiet wohnst Du?

von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyborg schrieb:
> Warum schickst du es nicht deinem Ing.?
> Immer erst die Versorgung überprüfen.

Weil er leider bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist.

von Thorsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PLZ 87616

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist etwas weit, bin im PLZ 3.

von Flip B. (frickelfreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst mich gerne kontaktieren, wenn du willst,dass ich mir das teil 
mal anschaue. Wie es aussieht wird nur der Controller durch pin 24 im 
Reset gehalten.

von Jonas G. (jstjst)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten,

ich kann mir die Platine eventuell mal anschauen. Ich würde mich aber 
erstmal so damit beschäftigen. Ich wohne in Ulm/Biberach aber du 
könntest mir die Platine auch schicken.

In den nächsten Tagen kann ich aber noch nichts machen, da ich erstmal 
im Hamburg bin.

Gruß Jonas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.