Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik backofenfestes Kabel


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Profikoch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich suche ein backofenfestes Kabel, dass ich an mein Thermometer 
anschließen kann, um die Temperatur zu messen in einem Braten, der im 
Ofen ist.  Das Kabel darf durch die Ofenklappe nicht kaputt gehen und 
muss die Backofeninnentemperatur von bis zu 270° C aushalten.

Was für ein Kabel nimmt man da?

von Werner F. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nickelkabel. Ist allerdings so steif wie ein Drahtseil.

MfG. Zeinerling

von Falk B. (falk)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Joachim S. (oyo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für genau diesen Zweck gibt es doch solche modernen 
Backofen-/Braten-Thermometer, manche auch mit Bluetooth.
Die haben ein hitzefestes Kabel mit einem Temperatursensor am Ende, der 
in den Braten gesteckt wird. Und diese fertig konfektionierten, 
backofengeeigneten Kabel mit Temperatursensor am Ende kann man meines 
Wissens nach auch einzeln kaufen.

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim S. schrieb:
> Für genau diesen Zweck gibt es doch solche modernen
> Backofen-/Braten-Thermometer, manche auch mit Bluetooth.

Ich glaube aber nicht, dass man die beim Backen im Ofen belassen kann.
Manche haben das schon probiert :-(

von Thomas B. (thombde)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
doch geht:

Ebay-Artikel Nr. 301888467528

von Joachim S. (oyo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Joachim S. schrieb:
>> Für genau diesen Zweck gibt es doch solche modernen
>> Backofen-/Braten-Thermometer, manche auch mit Bluetooth.
>
> Ich glaube aber nicht, dass man die beim Backen im Ofen belassen kann.
> Manche haben das schon probiert :-(

Das zentrale Gerät mit Display, Mikrocontroller, Batterien etc. 
natürlich nicht. Dafür ist ja das dünne, backofenfeste Kabel da, um den 
dauerhaft im Braten steckenden Temperatursensor mit dem eigentlichen 
Gerät zu verbinden, das ausserhalb des Backofens aufgestellt wird.

von Hurra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Joachim S. schrieb:
>> Für genau diesen Zweck gibt es doch solche modernen
>> Backofen-/Braten-Thermometer, manche auch mit Bluetooth.
>
> Ich glaube aber nicht, dass man die beim Backen im Ofen belassen kann.
> Manche haben das schon probiert :-(

Die CR2032 wird bei 220° auch "nicht mehr ganz so gut" funktionieren. 
Mindestens "pfft", oder auch "peng".
Oder das Bluetooth-Modul. Also ich kenne keines für 220°C ;-)

@Topic:
Es gibt Kabel mit Teflon-Isolation:
http://www.tefloncable.com/300V_FEP_Teflon_Cable_UL20308--10066489_10105030.html
Das packt 150°, ob mehr geht? Musst halt kucken.

Sonst gibts nach Glasseide. Das geht noch weiter nach oben:
http://www.lappkabel.de/produkte/online-kataloge-shop/anschluss-und-steuerleitungen/erweiterte-umgebungstemperaturen/glasseide-leitungen-ueber-260c.html
Das reicht mal bis 350°.

von tmomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär's mit Silikonkabel?
Herkömmliche Bratenthermometer die im Backofen in eine 6,35mm 
Klinkenbuchse eingesteckt werden haben Silikonkabel.

von Thomas B. (thombde)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selber bauen ist einfach zu teuer.

Fühler, Kabel, Display, Netzteil, Gehäuse.....usw
Da komme ich locker auf 100 Euro.

Wenn man es komplett selber baut komme ich auf knapp 60 Euro.
Das würde ich mir nicht antun.

Gruß
Thomas

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich benutze so eines hier: 
https://www.amazon.de/Maverick-Wireless-Barbecue-Thermometer-deutsche/dp/B004O80DC4
nicht ganz billig, ist aber eben auch für den Grill geeignet. Das 
Funkprotokoll findet man auch im Netz, da gibt es schon diverse IoT 
Erweiterungen. Ok, braucht man nicht unbedingt, das Dingen funktioniert 
auch für sich ganz gut.
Im Backofen wie schon genannt haben die meist Silikonkabel, da würde ich 
ein fertiges (als Ersatzteil) bei eBay suchen. Mit 6,3 mm 
Klinkenstecker, die Buchse dann in den Backofen einbauen. Habe ich auch 
im Backofen, da ist dann noch eine Verschlussklappe vor damit die 
Kontakte nicht verfetten. Vielleicht gibt es die auch als Ersatzteil.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Profikoch schrieb:
> ich suche ein backofenfestes Kabel, dass ich an mein Thermometer
> anschließen kann, um die Temperatur zu messen in einem Braten, der im
> Ofen ist.
Gibt es fertig: 
http://www.aliexpress.com/item/PEAKMETER-PM6501-High-Accuracy-Wireless-Digital-Thermometer-LCD-K-type-Temperature-Meter-with-Thermocouple-W-Data/32697904077.html

von Hurra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas B. schrieb:
> Wenn man es komplett selber baut komme ich auf knapp 60 Euro.
> Das würde ich mir nicht antun.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hobby

...

Denk mal drüber nach.
Möglicherweise hat der TO einfach Lust darauf, sowas zu bauen?
Meine Projekte sind jedenfalls nicht viel sinnvoller. ALLES könnte man 
billiger kaufen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas B. schrieb:
> Selber bauen ist einfach zu teuer.
> Fühler, Kabel, Display, Netzteil, Gehäuse.....usw
> Da komme ich locker auf 100 Euro.
> Wenn man es komplett selber baut komme ich auf knapp 60 Euro.
> Das würde ich mir nicht antun.

Merkwürdig, warum nur hat mein elektronisches Backofenthermometer bloss 
10 EUR gekostet ?

eBay 282255230320 Thermometer, Sensor, 9V Netzteil, montiert hinter 
Glasplatte des Herdes.

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> eBay 282255230320 Thermometer, Sensor, 9V Netzteil, montiert hinter
> Glasplatte des Herdes.

Ganz toll:
Accuracy: 0.1℃(-50-1000℃)

Also locker besser als 0,01%. Und das für 4,71€

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Ganz toll:
> Accuracy: 0.1℃(-50-1000℃)

Es soll immer noch Leute geben, die nicht merken, wenn Auflösung und 
Genauigkeit verwechselt werden.

von Thomas B. (thombde)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Thomas B. schrieb:
>> Selber bauen ist einfach zu teuer.
>> Fühler, Kabel, Display, Netzteil, Gehäuse.....usw
>> Da komme ich locker auf 100 Euro.
>> Wenn man es komplett selber baut komme ich auf knapp 60 Euro.
>> Das würde ich mir nicht antun.
>
> Merkwürdig, warum nur hat mein elektronisches Backofenthermometer bloss
> 10 EUR gekostet ?
>
> eBay 282255230320 Thermometer, Sensor, 9V Netzteil, montiert hinter
> Glasplatte des Herdes.

Wie,....dieses krümmelige Glasseidekabel steckst Du in den Gänsebraten?
Und dann noch diese nichtisolierte Schweissperle vorne dran.

Wenn ich das selber baue, dann auch vernünftig.
Einstechfühler, Alarmfunktion, Timer, beleuchtetes LCD oder LED,
u . Drahtlos.
Da wird das dann nichts mit 4,74 Euro, aber dafür habe ich ein 
vernünftiges Gerät das man eventuel auch fest in der Küche integrieren 
kann.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr denn nur Schnullertrullen und Schicksen zu Ehefrauen und 
Freundinnen? Kann kein Mensch mehr vernünftig kochen, ohne die 
absurdesten "Hilfsmittel" einsetzen zu müssen? Normal isses nich...

SCNR
Paul

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.