Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DCC Wechselspannung schalten mit µC ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jens K. (jc33)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Forenteilnehmer,

ich bin "Hobbyelektroniker" und ich möchte gerne per 5V Atmel µC eine 
Wechselspannung im Modellbahnbereich an/ausschalten.

DCC Standard - eine 15V Wechselspannung in Sägezahnform, auf die 
Informationenn aufmoduliert werden.

Kein Problem über Relais mit Darlington Treiber IC. Das habe ich schon 
gemacht.

Aber was wäre eine lautlose, günstige Lösung ohne Relais?
Optotriacs, spezielle Mosfets?

Ich wäre für einen Bauteil/Schaltungstipp dankbar.

Grüße
Jens

PS: Die bisherigen DCC Beiträge hab ich gelesen, aber da keine Lösung 
gefunden...

von Kurt P. (kurtcontroller)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jens,

bin auch in der Findungsphase.

Schau mal hier - Lösungsansatz

http://www.pollin.de/shop/dt/Njc4OTgxOTk-/Bauelemente_Bauteile/Bausaetze_Module/Bausaetze/Bausatz_Ampelsteuerung.html

Gruß
Kurt

von Uwe B. (Firma: TU Darmstadt) (uwebonnes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Stroeme? Gehen vielleicht Photorelays?

: Bearbeitet durch User
von Jens K. (jc33)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe B. schrieb:
> Welche Stroeme?

1 bis 2A

von Jens K. (jc33)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Kurt,

> Schau mal hier - Lösungsansatz


Das Ding schaltet aber nur Gleichstrom.

Ich will den DCC Strom an/abschalten per µC.
(zB für Kehrschleifenschaltungen, Weichenherzstücke)

Und der DCC ist echter 15V Wechselstrom.

Ich hab Schaltungen gesehen, die per Optotriac einen weiteren Triac 
schalten für 220V AC .
Aber evtl. geht es ja einfacher und billiger bei den unter 20 Volt....

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Jens K. (jc33)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Joachim,

super. Der Photomos sieht ja perfekt aus!

Muß ich den auf der schaltenden MOSFET Seite noch irgendwie beschalten 
(steht nix im Datenblatt)....

Danke!

H.Joachim S. schrieb:
> https://www.panasonic-electric-works.com/de/download.htm?id=56725

von Roland E. (roland0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens K. schrieb:
> Uwe B. schrieb:
>> Welche Stroeme?
>
> 1 bis 2A

Zu wenig. Ein Standard-Booster schafft locker 5A, das muss das Relais 
aushalten können, damit die Überstromerkennung der Zentrale 
funktioniert.

von Skyper (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einer H-Brücke, entweder diskret oder "kompakt" mit dem 
L6203. Siehe den OpenDCC Boster...

http://www.opendcc.de/elektronik/booster/booster.html
http://www.opendcc.de/elektronik/booster2/booster2.html

von Roland E. (roland0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die entscheidende Frage hier ist doch:
Warum?
Digitale Modellbahn lebt ja schließlich davon, dass man keine 
Abschaltstrecken mehr braucht. Zumindest im Handspielbetrieb. Für 
Automatikbetriebe wirds kompliziert, da muss man einen Bremsgenerator 
(oder ABC-Features) auf das Gleis schalten. Das muss jeweils von der 
ersten bis zur letzten Achse am Stück passieren, und geht wirklich nur 
mittels mechnischem Relais gut, vor allem weil BreakbevorMake benötigt 
wird.

PS: Es gibt fertige Kehrschleifenmodule, welche den Kurzschluss erkennen 
und rechtzeitug umpolen. Für Weichen übernimmt das normalerweise der 
Antrieb, welcher mindestens einen potentialfreien Kontakt hat.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.