mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Abmessungen Montageplatte Unterputzsteckdose


Autor: Install (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin grade dabei in meiner Bastelbude einen Kabelkanal zu verlegen.
Da ich bisher Nichts passendes bezüglich USB- und RJ45-Dosen bzw. 
Einsätze dafür gefunden habe möchte ich diese selbst bauen.
An den Steckdosen- oder Schaltereinsätzen sind Montageplatten (71x71 mm) 
vorhanden mit denen die Einsätze mit der Unterputz- bzw. Schalterdose 
verschraubt werden können.
Für diese Montageplatten suche ich eine Maßskizze oder Zeichnung.
Wer kann mir helfen bzw. den richtigen Begriff zur Google-Suche geben?

Danke schon mal.

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht alles gibt es fertig.

So habe ich mal Adapterplatten gebraucht, um deutsche Gira-Taster
auf schweizer UP-Dosen zu schrauben.

Das ist in 10 Minuten gezeichnet, und der Laserbetrieb hat die
Dinger für kleines Geld aus 2mm Alu geschnitten.

Also nicht aufgeben.

Grüße Bernd

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Install (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Sebastian - ich habe besondere Wünsche für meine Dosen.
a) es soll ein USB- und ein RJ45-Anschluss in einer Dose sein
b) der RJ45-Anschluss soll im Inneren auch eine Buchse haben
So Etwas habe ich bisher nicht gefunden.

@Bernd
Ich bin auch gern bereit zum Feilen, nur eine Zeichnung bräuchte ich.
Ein CAD-Programm habe ich nicht, bzw. Könnte es nicht bedienen.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Install
Nett das Dir das noch einfällt!

Autor: Chris K. (kathe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Keystone modulen.
z.b. 
https://www.reichelt.de/Keystone-Module/2/index.ht...

Damit kannst du dir deine eigene Dose USB RJ45 zusammenstellen.

Und wenn du noch weiter suchst wirst du auch herausfinden das dieses 
System sich in diverse Schalterprogramme von verschiedenen Hersteller 
einbinden lässt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Cyborg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Install schrieb:
> a) es soll ein USB- und ein RJ45-Anschluss in einer Dose sein
> b) der RJ45-Anschluss soll im Inneren auch eine Buchse haben

Und was soll der Zirkus, wenn man das auch mit zwei Dosen und
einem Doppel-Kombirahmen lösen kann? Nicht genug Platz?
RJ45 UND USB in einer Dose wirds kaum geben, weil zu speziell
und im Elektro- und IT-Bereich liebt man die Flexibilität.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyborg schrieb:
> RJ45 UND USB in einer Dose wirds kaum geben, weil zu speziell
> und im Elektro- und IT-Bereich liebt man die Flexibilität.

genau, und daher gibt es dann auch die Keystone Module.

Such mal in ebay nach "USB keystone". Die gibts da in allen möglichen 
Varianten als USB A, USB B, Männchen, Weibchen, wie du auch immer magst. 
[Nachtrag: der 2 Beiträge weiter zuvor gepostete Reicelt Lik fürht auch 
alle möglichen und unmöglichen Keystones auf]



Die Keystone Täger gibt es mit 1, 2 oder 3 Keystone Steckplätzen, 
teilweise auch schon vormontiert einen Innen-Rahmen für gängige 
Schalterprogramme (z.B. Busch-Jäger, siehe z.B. ebay 371821004723.

Die 3er finde ich ganz nett, weil ich im Wohnzimmer dadurch eine 
Antennen (F-Stecker) und Doppel-Kat -Dose zusammen fassen kann, ohne ein 
neue Schalterdose zu monieren. z.B. ebay 191764222649


ACHTUNG GANZ WICHTIG:

1. Die Träger können NUR mit den Schrauben von vorne an der Schalterdose 
fest geschraubt werden, sie haben keine Spreiz-Klemmen wie z.B. bei 
Steckdosen oder Schaltern üblich.

2. Runde Schalterdosen PASSEN NICHT DIREKT für die "üblichen" Träger! 
(vergleiche Rückseiten Abbild der 3er Trägerplatte aus ebay link). gilt 
aber für 1er, 2er und 3er gleichermaßen.

bei den Reichelt Doppel-Trägern ist der Schrägauslass nicht so steil, da 
solte eine normale Schalterdose ausreichen, allerdings weiß ich nicht 
wie es da mit Mittelrahmen (Abdeckung) aussieht

Für die "üblichen" Träger wie bei ebay angeboten gilt:

a) Die "Unterkante" (da wo auf dem ebay Link des 3er Trägers  UP! drauf 
steht) ragt "zu weit" in den 58er Innen-Durchmesser der Dose hinein.
b) Die Keystones gehen so weit in der Dose "tief hinten" rein, daß auch 
diese ca. 5 mm gegen  die Rundung der Schalterdose zu dick sind.

-> Lösung: Entweder mit der Oszillationssäge geeignet Platz schaffen in 
der runden Dose (so hab ich es gemacht, zu a) reicht ein kleines STück 
an der Vorderkante, zu b muß man oben deutlich mehr Material abtragen)

-->oder direkt eine eckige Schalterdose verbauen (wenns 60er eckig gibt)



Bei Bedarf kann ich mal von meiner Schnitz-Kunst ein Foto einstellen

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris K. (kathe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo wegstabenverbuchsler,

scheint wohl du hast alle Möglichen Keystone module schon in deinen 
Fingern gehabt.

Vielen Dank für die Super Zusammenfassung die ich vielleicht auch wieder 
benötigen kann.

Da der unbekannte To von Kabelkanal spricht ist Erweiterung nach hinten 
(in die Wand)nicht so einfach Möglich.

Ich würde einfach anstatt RJ45 / Lan Kabel richtige Verlegekabel 
verwenden und diese richtig auflegen anstatt ein einfaches "Patch-Kabel" 
zu verwenden
dann sollte die Tiefe und der Winkel keine Rolle spielen.

Bei den USB "Adapter" oder "Verlängerungern"  sollte das weniger eine 
Rolle spielen.

Gruss Chris

Autor: Norbert T. (atos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Livolo bietet so etwas an, eine Dose - zwei Module, zur Wahl gibts RJ45, 
HDMI, USB, Cinch usw.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Da der unbekannte To von Kabelkanal spricht ist Erweiterung nach hinten
> (in die Wand)nicht so einfach Möglich.

Eine Erweiterung "nach hinten" ist auch nicht notwendig. die Tiefe von 
"normal tiefen" Schalterdosen (welche ich aber NICHT in einem Kabelkanal 
vermute) ist zwar knapp, aber ausreichend. Das Platzproblem ist eher 
dass, das übliche runde Schalterdosen (60er Außendurchmesser, 58er 
Innendurchmesser) etwas knapp sind im Innenmaß bei den üblichen Keystone 
Trägerplatten. Da würde möglicherweise eine "Abzweigdose" mit 68 mm 
Durchmesser gut passen. Die haben ja auch Schrauben an der Vorderkante, 
aber die Löscher im Keystone Träger sind ja wieder auf die 60mm 
orientiert. Ich habe auch noch keinen Adapterring oder Adapterplatte 
gesehen, welcher von 68er auf 60er reduziert.

Alternativ gehen möglicherweise auch "Geräte-Abzweigdosen" wie diese, 
sofern man die irgendwo bekommt. Ich bin da ein wenig skeptisch 
bezüglich der Keystone Träger wegen der "Unterkante".
http://dein-elektriker-info.de/wp-content/uploads/...

Im Kabelkanal (ich vermute 80er oder 100er Breite, unbekannte Tiefe) 
sollte genügend Platz sein, um sich in der verbauten vermuteten 
quadratischen Schalterdose bei Bedarf etwas Raum für die Träger zu 
verschaffen. Vielleicht sind die erwähnten 71er Montageplatten auch nach 
hinten offen, dann stellt sich dei Frage gar nicht.

Chris K. schrieb:
> Ich würde einfach anstatt RJ45 / Lan Kabel richtige Verlegekabel
> verwenden und diese richtig auflegen anstatt ein einfaches "Patch-Kabel"
> zu verwenden

Ich versteh nicht genau waß du meinst.

a) Ethernet RJ45 Kabel mit v-förmiger Schneidklemmtechnik sollte wenn 
möglichst immer starres (aka "Verlegekabel") sein. Sowohl RJ45 
"Standard-Doppel-Dosen" als auch die Keystones nutzen eine derartige 
Klemmtechnik.

Ich hatte jetzt in keinem Beitrag was von Patch-Kabel gelesen, welches 
jemand verlegen möchte.

Chris K. schrieb:
> dann sollte die Tiefe und der Winkel keine Rolle spielen.

Sowohl Standard-Dosen als auch Keystone-Träger haben typischerwseise 
einen Schrägauslass für die RJ45 Stecker, damit diese nicht so weit und 
in ungünstigem Winkel in den Raum hinein ragen.

Tatsächlich ragen Keystones etwas tiefer in die Dose hinein als Standard 
RJ45 Dosen, aber das ist nicht das grundsätzliche Problem.

Die "internationalen" Schalterdosen/Gerätedosen sind halt 60mm x 100mm 
in rechteckig. Da passen die Keystone Träger auch prima rein ohne 
Probleme. Auch in Kabelkanälen werden typischerweise keine runden 
Schalterdosen 60mm verbaut.

--> Ich glaub ich mach da mal für die Nachwelt ein Foto, um das Problem 
zu verdeutlichen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris K. (kathe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Install schrieb:

> b) der RJ45-Anschluss soll im Inneren auch eine Buchse haben
> So Etwas habe ich bisher nicht gefunden.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Install schrieb:
>
>> b) der RJ45-Anschluss soll im Inneren auch eine Buchse haben
>> So Etwas habe ich bisher nicht gefunden.



ok, das wäre dann eine RJ45 Keystone Kupplung, z.B. ebay 201576044783

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier auch noch die versprochenen Bilder, wo genau die runden 60er 
Schalterdosen ausgeschnitzt werden müssen, damit die Standard Keystone 
Träger verwsendbar sind.

Für meinen Zweck ging es, denn die Dosen waren mit Rotband eingegipst, 
und es war relativ einfach, das Material wegzuschnibbeln.

Wenn der größere Einschnitt "mitten drin" zu fummelig ist: einfach 
senkrecht von der Kante aus bis hinten zum Dosenboden rein mit der 
Oszillations-Säge, und dann den Ausschnitt am Dosenboden an der 
"Querlinie" (parallel zum Dosenboden) mit der Kombizange raus drehen

Die kleinen Einschnitte hab ich auch auf der Querlinie mit der 
Kombizange abgedreht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert T. schrieb:
> Livolo bietet so etwas an, eine Dose - zwei Module, zur Wahl gibts RJ45,
> HDMI, USB, Cinch usw.

wenn ich mir mal die Rückseite einer Livolo Doppel-Dose auf dem 
Bildschirm zoome, dann scheint es "zu passen" in eine normaler 60er.

Allerdings wird man da vermutlich  preislich und bezüglich Flexibilität 
(Stecker-Optionen) mit den Keystones und.z.B. dem EFB Träger
deutlich bessser weg zu kommen. Die vorgesehene Kombination (USB, RJ45 
Kupplung, Träger) kostet z.B. zusammen bei Reichelt ca. 10 EUR, und das 
passt dann auch in die 60er.

https://www.reichelt.de/Keystone-Gehaeuse-und-Halt...


--------

Nachtrag, grade gefunden (wenns normale Schalterdosen sein sollen)

Ostblock Schalterdosen gibts anscheinend mit 70er Durchmesser anstelle 
des 60ers.

http://www.kopos.com/docs/pdfs/eum_de_1_krabice.pdf
dort Artikel ku 68-1901

Der Abstand bei aneinander gereihter Dose/Dose wird allerdings mit 71 
anstelle 70 angegeben. Es wird auch vom Hersteller empfohlen, nicht mehr 
wie 3 Dosen parallel zu nutzen (dann ist mal "links und rechts" der 
mittleren Dose nur 1 mm aus der exakten Position eines Standard 3er 
Rahmens mit jeweils 70 mm Abstand, das bekommt man wohl noch 
ausgeglichen)

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.