Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Erfahrung zu R&S Oszi


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Johannes M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich plane die Anschaffung eines neuen Oszis um mein altes Agilent 
abzulösen.
Ich hatte da das R&S RTE näher ins Auge gefasst.
Habe mir auch ein Demogerät geordert welches nächste Woche kommen 
sollte.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Gerät? Welche Eigenheiten hat das 
digitale Triggersystem? Ich erinnere mich noch an einen Lecroy Verteter 
auf einer Messe der sehr schlecht über das Triggersystem der R&S-Geräte 
gesprochen hat.

Johannes

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. schrieb:
> Ich erinnere mich noch an einen Lecroy Verteter
> auf einer Messe der sehr schlecht über das Triggersystem der R&S-Geräte
> gesprochen hat.

Und warum hast Du es denn bestellt?

von Mainhausener (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. schrieb:
> Ich erinnere mich noch an einen Lecroy Verteter
> auf einer Messe der sehr schlecht über das Triggersystem der R&S-Geräte
> gesprochen hat.

Erinnert mich an einen Vertreter von R&S, der früher bei HAMEG war und 
gerne mal Lecroy und Tectronix schlecht macht. Diese Vertreterspitzbuben 
kennen da nix.

von Homo Habilis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mainhausener schrieb:
> Erinnert mich an...

...den also zweifelhaften Wahrheitsgehalt solcher Aussagen - speziell 
von der Konkurrenz...

Also, mein alter SVF von R&S hat beim letzten Gebrauch (paar Monate) 
noch bestens funktioniert. Nun ist das Ding aber schon recht betagt. 
Paßt aber zum m.M.n. allgemein guten Ruf von R&S.

Nur hat ein mehrere Jahrzehnte alter Röhren-Rechteckgenerator aber auch 
gar kein "digitales Triggersystem". Tja. ^^

von Johannes M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. schrieb:
> Und warum hast Du es denn bestellt?

Ich habe keines bestellt sondern mir ein Demogerät zur Ansicht und zum 
Probieren angefordert.

Also gekauft ist nocht gar nichts. Ich hatte nur gehofft, dass hier 
evtl. bereits jemand Erfahrung mit speziell diesen Geräten gemacht hat 
bzw. etwas zu den Eigenheiten der digitalen Triggerung berichten kann.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War es vergleichsweise billig, ist es ein Hameg. War es teuer, dann ist 
es ein R&S.

Beides man man gut kaufen. M.m.n.

LeCroy uns Konsorten digitalisieren dir Werte sehr früh und bereiten die 
Signale digital auf. R&S macht es genau anders herum.

Beides hat seine Vorzüge. Je nachdem, an welchen Messestand man ist, ist 
das eigene Produkt natürlich viel besser.

Kenne deine Anforderungen, dann weißt du ob das Gerät deinen Zweck 
erfüllt.

von Chris K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich empfand die Bedienung von den R&S Oscar als sehr "eigenwillig" 
gelöst. Klar kann man mit arbeiten, nur dran gewöhnen muss man sich 
erstmal.
Alles ist in graphisch sehr hübschen Menüs verschachtelt. Wenn man 
einmal weiß, wo man was findet ist das okay. Aber am Anfang wäre eine 
einfache Taste oder ein simpleres Menü dann doch schöner. Besonders 
nervig war die in den Grundeinstellungen aktivierte Anzeige, wie lange 
nicht mehr getriggert wurde. Jedes mal wenn eine Messung beendet ist, 
blendet sich ein Fenster über den Messkurven ein. Bemerkenswerte 
Funktion, die am besten arbeitet, wenn man sie erstmal deaktiviert hat. 
Auch die graphische Darstellung von Bus Decodern ist auf einem LeCroy 
viel übersichtlicher gelöst.
Dafür gefällt mir bei LeCroy zum Bespiel der Dreh Drücksteller von den 
WaveRunnern nicht wirklich. Tek ist von der Bedienung besser geworden, 
wenn ich da an die Geräte von vor 20 Jahren denke.... Mein liebsten 
Scopes kommen aber nach wie vor von Keysight/Agilent/HP. Damit komme ich 
persönlich am besten zurecht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.