Forum: Platinen Layout Flybackwander 230V AC -> 300V DC 100W


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas T. (runout)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich möchte einen Flybackwandler bauen.
Folgende Eckdaten:

230V Einspeisung (Netzfilter, ca. 320V Zwischenkreisspannung)
300V/0,3A Ausgang

Wandler ETD 29, Schaltfrequenz fix 200kHz

Die Primärseite soll ein Dämpfungsnetzwerk haben.
Die Bauteilwerte im Plan sind nicht als verbindlich anzusehen.

Mein Frage(n):
Wäre das Layout soweit OK.
Die Masse kommt noch, sollte aber meiner Ansicht nach unter
stromführenden, geschalteten Leitungszügen eher weg gelassen werden.

Kann ich bei der der Diode im Sekundärkreis auf einen Kühlkörper 
verzichten?
Es ist eine "ultrafast recovery"-Diode im SMC-Gehäuse.
Das Netzteil ist für ein Prüfgerät und nicht für Dauerbetrieb ausgelegt.

Viele Grüße
Runout

von Thomas T. (runout)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu trivial ?

von ArnoR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas T. schrieb:
> zu trivial ?

Zu seltsam. Bist du dir mit Versorgungserzeugung an der Wicklung 11/13 
ganz sicher? D4 sollte wohl an die Stelle von R6.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas T. schrieb:
> zu trivial ?

Wenig aussagekräftig. Alle Berechnungen fehlen. Alles wichtige (z.B. der 
PWM-Controller-IC) weggesnippt. Wieso ein 9A Gate-Driver dazu soll ist 
unklar, 200kHz geht auch so aber 9A mit 200kHz auf deiner 
Strichzeichnungsplatine ? Völlig abstrus, die ist für solche Transienten 
gar nicht taglich, melde sich wieder wenn du eine 4-lagige designst.
Glücklicherweise bleiben von den 9A durch die 100 Ohm Widerstände bloss 
80mA, weniger als der PWM Controller IC liefern würde, und R30 schliesst 
alles kurz, sollte wohl nicht bestückt sein. R6 ist sicher flasch, wie 
schon ArnoR schrieb.

Layout? Nun ja, so richtig nah dran ist D1 am Drain vom MOSFET nicht. 
Geht wohl, aber dichter wäre besser (also C6 R5 umdrehen).

von Bernhard R. (bernhard_r874)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Lesen des Schaltplans habe ich "MURKS" bei der Diode gelesen.
Beim zweiten Mal hinsehen ists mir dann aufgefallen :)

von Thomas T. (runout)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, danke für die Hinweise.

@ ArnoR (Gast)
Ja, vor R6 fehlt noch die Gleichrichterdiode.
D4 ist mehr zum Entkoppeln für die Startup-Spannung (über 3x 51k).

@Michael Bertrandt
Ob ich den Gatetreiber (und die RC-Gatekombination) brauche, weis ich
auch noch nicht.
Der FET hat eine "total gate charge" von 10,5nC.
bei der ang. Schaltfrequenz wären das <10mA...

Laut "schmidt-walter" fliessen primäre ca. 1,2A.
R30 wird bei "ohne Treiber" mit 0Ohm bestückt.
C6/R5 werde ich rumdrehen.

Der Switcher-IC ist ein LTC3873.

Ich hoffe, zwei Lagen reichen für das Teil.

Achso: LT-Spice-Simu läuft gut. (nothing to do with real world ;-))

Grüße Runout

: Bearbeitet durch User
von Thomas T. (runout)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

eine Frage ist noch offen:

Kann ich bei der der Diode im Sekundärkreis auf einen Kühlkörper
verzichten?
Es ist eine "ultrafast recovery"-Diode im SMC-Gehäuse.
Das (SMD)-Gehäuse würde entsprechend viel Kupferfläche bekommen.
Das Netzteil ist für ein Prüfgerät und nicht für Dauerbetrieb ausgelegt.

Grüße Runout

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.