mikrocontroller.net

Forum: /dev/null kühlschrank zum gefrierschrank tunen


Autor: lars der eisbär (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
langt es das Poti zu tauschen?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mit einem Poti kann man die Kälte hochskillen.

ohweia


Gruß

Jobst

Autor: Serge W. (musikfreund)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jobst M. schrieb:
> die Kälte hochskillen

Das schafft das Wetter auch gerade.

Nein, das geht nicht so leicht. Der Kompressor würde unermüdlich laufen.
Ein Kühlschrank taugt nicht zum Gefrieren.

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Kompressor zu lange läuft, wird er heiss. Dann wird er 
ineffizient und mitunter gehen auch seine Dichtringe kaputt.

Das ist ein typisches Fehlerbild bei alten Kühlschränken. Gestern hat er 
noch einwandfrei funktioniert und heute läuft er plötzlich 
ununterbrochen durch und erreicht trotzdem doch nur 15°C.

Autor: Michael Bertrandt (laberkopp)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Serge W. schrieb:
> Ein Kühlschrank taugt nicht zum Gefrieren.

Also meiner schon, der hat sogar ein Gefrierfach, kalt genug wird es 
auch, das Kältemittel taugt auch für die Temperaturen.

Aber damit der ganze Innenraum so kalt wird, muss man einerseits 
Wärmeverluste reduzieren, also alles in 20cm Styropor einpacken, und 
andererseits die Kälte besser verteilen, also einen PC-Lüfter 
reinstellen.

Autor: ASinus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lars der eisbär schrieb:
> langt es das Poti zu tauschen?

Brauchst du gar nicht.
Stell den Kühlschrank einfach raus und lass die Tür auf.
Spart auch noch einen Haufen Strom.

Autor: Serge W. (musikfreund)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Also meiner schon, der hat sogar ein Gefrierfach

Du hast mich schon verstanden, denke ich. Das Gefrierfach ist ja auch 
eine extra isolierte Kammer und das Kältemittel geht da zuerst durch.

Gute Frage eigentlich. Was ist denn genau der Unterschied? Auf den 
ersten Blick sehen die Geräte gleich aus, haben wahrscheinlich den 
gleichen Typ Kompressor, R600a Isobutan Kältemittel...

Ich warte mal auf die Experten, lerne gerne dazu.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann mit dem neuen Porsche auch einen 3-Achsigen Anhänger ziehen. PS 
hat er doch genug. Da viele Fahrer auch das passende Hirn haben, wundert 
es mich, dass man das nicht öfter sieht.

Also mag ja sein, dass das Kühlaggregat ausreichend ist. Das ist aber 
auch schon alles.

- Willst Du also den Energieversorger glücklich machen: Mach das!
- Willst Du aus dem Sumpf, den Deine Wohnung ist eine trockne Wüste
  machen: Eine Auffangrinne, rund um den "Gefrierschrank" bringt’s.
- Willst Du das produzierende Gewerbe durch den Kühlschrankneukauf
  glücklich machen (Die Teile halten kaum die Garantie durch): Mach das!

: Bearbeitet durch User
Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Man kann mit dem neuen Porsche auch einen 3-Achsigen Anhänger ziehen. PS
> hat er doch genug. Da viele Fahrer auch das passende Hirn haben, wundert
> es mich, dass man das nicht öfter sieht.

Schon mal 'nen Porsche mit Ackerhaken gesehen? :-)

Autor: Netzteil (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Schon mal 'nen Porsche mit Ackerhaken gesehen? :-)

Jip! Oft genug. Die Niederländer sind da schmerzlos, tun das auch mit 
Ferrari usw....

http://www.motor-talk.de/bilder/rennstrecke-g39967...

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Netzteil schrieb:
> Erwin D. schrieb:
>> Schon mal 'nen Porsche mit Ackerhaken gesehen? :-)
>
> Jip! Oft genug. Die Niederländer sind da schmerzlos, tun das auch mit
> Ferrari usw....
>
> http://www.motor-talk.de/bilder/rennstrecke-g39967...

Oh mein Gott! Das war nur als Scherz gedacht. Und dann gibt's das 
wirklich...

Autor: M.N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Porsche baute auch Traktoren.

Autor: ASinus (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Oh mein Gott! Das war nur als Scherz gedacht. Und dann gibt's das
> wirklich...

Klar - Kühlschrank auf Rädern - Fahrtwind kühlt.

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:

> Man kann mit dem neuen Porsche auch einen 3-Achsigen Anhänger ziehen.

Ja, speziell mit diesem hier:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8...

Autor: tmomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> mitunter gehen auch seine Dichtringe kaputt.

Welche Dichtringe?

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
tmomas schrieb:
> Stefan U. schrieb:
>> mitunter gehen auch seine Dichtringe kaputt.
>
> Welche Dichtringe?

Die vom Traktor :-)

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
mir wird kalt

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:

> mir wird kalt

Dann geh raus aus dem Gefrierschrank und rein in den Kühlschrank.
Dessen Innentemperatur ist z.Z. teilweise höher als wenn man nach
draussen geht.

Autor: M.N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim VW-Bus T3 gibt der Absorber-Kühlschrank seine Wärme in den 
Innenraum ab.
Sagte ich mal zu meiner Freundin beim Campen: Wenn dir nachts kalt ist, 
mach den Kühlschrank aauf.

Autor: Waidler (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
lars der eisbär schrieb:
> langt es das Poti zu tauschen?

Da musst Du schon die Amper auch noch ein bischen hochskillen...

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
zur Zeit würde es effektiver sein, mit einem Lüftungsschlauch Aussenluft
in den Kühlkasten zu leiten

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke ja, sollte gehen.
deutlich unter den Gefrierpunkt kommt der Kühlschank problemlos.
Ob er genauso weit kommt, wie ein Tiefkühler..kein Plan, warum sollte er 
nicht, ich denke nicht das Kühlschränke mit Gefrierfach ein anderes 
Kühlmittel haben.
Ob er deshalb weniger lange lebt..glaube ich auch nicht zwangsläufig..
Ich würde es einfach spontan  testen.
Die Thermostate sind ja meist gut zuägnglich.
Einfach überbrücken und sehen wie kalt er nach 30 Minuten ist..
leider weiß ich jetzt auch nicht, wie lange ein Gefriehrschank benötigt 
um seine Temperatur zu erreichen...das wäre ja ein guter Richtwert.
Die Isolierung riecht natürlich aus, son ein Blödsinn!!
Klar kann man die weiter verbessern, aber an der Isolierung wird es 
sicher nicht scheitern..auweia
Und solche Leute bewerten den Fragesteller mit einem - lol HAHAHA
Ich sehe hier nicht EIN!! stichhaltige Begründung warum es NICHT gehen 
sollte!!
Vermutlich aht der Kühlschrank einfach einen Kompressor mit 30W udn ein 
Teifkühler mit 85W(gerade nachgesehen)
Also wird der im Kühlschrank nur länger laufen und halt nicht 30 Jahre 
sondenr nur 15 halten durhch die längere Laufzeit
Kein Hinweiß auf Kältemittel Typ oder oder B, Kompressorleistung etc pp
Nichts!! nur dämliche Kommentare von nixpeilern!
Was willst Du denn machen?
Ich habe nicht mehr oder weniger Ahnung als der restliche Haufen hier, 
aber irgendwie denke ich wenigstens drüber nach.,
Man meint manchmal hier sind nur welche ohne Schulabschluss oder welche 
die auf ihren Hauptschulabschluss stolz sind...
Und dann auch dafür  noch den Fragesteller negativ 
bewerten..auweia...weil er eine Frage stellt??! traurig...
Solch sinnlos dämlichen Kommentare..anstatt einfach mal nachdenken und 
argumentieren oder begründen..diese Fähigkeit fehlt 90% der User hier 
offenbar...

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
> leider weiß ich jetzt auch nicht, wie lange ein Gefriehrschank
> benötigt um seine Temperatur zu erreichen

Das kann durchaus einen ganzen Tag dauern.

> Ich sehe hier nicht EIN!! stichhaltige Begründung warum es NICHT
> gehen sollte!!

Dann lies nochmal aufmerksam. Es wurde begründet.

> Man meint manchmal hier sind nur welche ohne Schulabschluss oder
> welche die auf ihren Hauptschulabschluss stolz sind...

Ich finde es sehr unangemessen, den Hauptschulabschluss in dieser Weise 
fast wie ein Schimpfwort zu verwenden. Denke mal darüber nach, wo du 
gelandet wärst, wenn du in einer anderen Familie geboren wärst. Fast 
alle wollen Abitur machen, aber viele können nicht. Falls du denkst, 
dass in diesem land alle Menschen die gleiche Chance haben, dann hast du 
das wahre Leben der meisten nicht erlebt.

> Und dann auch dafür  noch den Fragesteller negativ bewerten

Die Frage wurde bewertet, nicht der Mensch. Im Gegensatz zu Dir, du bist 
persönlich geworden.

> Solch sinnlos dämlichen Kommentare

Jetzt denke mal ganz scharf darüber nach, inwiefern dein Kommentar 
irgendeinem Teilnehmer hier geholfen haben könnte. Ich finde ihn völlig 
nutzlos. So wie dieser mein eigener Kommentar auch nichts zum Thema 
beträgt. Aber ich kloppe hier auch nicht auf anderen herum.

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Inwieweit hat Dein bla blub jetzt zum Thema beigetragen?!
Warum verdient eine solche Frage denn ein -?!?
Hätte er besser fragen sollen, ob eine LED zwingend einen Vorwiderstand 
benötigt?...
Überhaupt schon eine Frage mit - zu bewerten spricht mal wieder Bände in 
diesem Forum...
Ich sehe sonst keine Begründung außer das einer meinte die Isolierung 
wäre zu dünn...und das der Kompressor zu heiß würde
Aber die Begründung dafür sehe ich nicht..ok  Deine Antwort war von 
allen noch die brauchbarste, das stimmt, aber es ist ja nur eine 
angerissene Bgründung..weshalb der Kompressor zu lange laufen sollte 
oder zu heiß würde ist nicht ersichtlich..wie gesagt..

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
also mein "Kühlschrank" hat in höchster Stufe meinen Eistee wirklich 
gefrieren lassen, möglicherweise lag es daran weil es eine Thermoskanne 
war und sie offen ohne Deckel unten stand, so konnte frische Kälte immer 
oben reinfallen und unten nicht raus

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:

> Ob er genauso weit kommt, wie ein Tiefkühler..kein Plan, warum sollte er
> nicht, ich denke nicht das Kühlschränke mit Gefrierfach ein anderes
> Kühlmittel haben.

Nein, aber einen anderen, wesentlich kleineren Kompressor.

> Ob er deshalb weniger lange lebt..glaube ich auch nicht zwangsläufig.

Glaubensfragen solltest Du mit Deinem Pastor klären.
Für technische Fragen gilt: Wenn ein Kompressor wesentlich läger
läuft als vorgesehen,  wird erauch wesentlich schneller verschleissen.

> Die Isolierung riecht natürlich aus, son ein Blödsinn!!
> an der Isolierung wird es sicher nicht scheitern..auweia

Hmm, alle Gefrierschränke, die ich  kenne, haben eine wesentlich
bessere Isolation als die Kühlschränke, die ich kenne.

> Ich sehe hier nicht EIN!! stichhaltige Begründung warum es NICHT gehen
> sollte!!

Wer lesen kann, ist im Vorteil.

> Ich habe nicht mehr oder weniger Ahnung als der restliche Haufen hier,

Das sehe ich anders! :-)

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich sehe sonst keine Begründung außer das
> 1.) einer meinte die Isolierung wäre zu dünn...und
> 2. ) das der Kompressor zu heiß würde

> Aber die Begründung dafür sehe ich nicht

Du hast gerade selbst zwei Begründungen zittiert und dennoch siehst du 
sie nicht. Das finde ich aber seltsam.

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan Us
Wenn nahezu alle Antworten dämlich sind, darf ich doch verallgemeinern 
;-)
Wenn es Dich da zu Unrecht erwischt hat, ignorier mein Kommentar, ist 
ist doch klar, gegen welche Art Kommentare das zielt...
eben, unter den Gefierepunkt kommt er ganz sicher, daher sehe ich da 
auch keine Probleme.
Auch das der Kompressor länger läuft sehe ich nicht als dramatisch an, 
wenn man einen Topf mit heißem Wasser im Kühlschrank runterkühlt geht 
der ja auch nicht gleich kaputt, er sammelt lediglich deutlich mehr 
Betriebsstunden und ist halt früher defekt..

Jetzt warst Du schneller..
Das der Kompressor zu warm wird ist keine wirkliche Begründung..
WIESO sollte der zu warm werden?
Die Farbe rot kann auch schön sein..aber schön ist keine 
Begründung..WARUM findet sie jemand schön..z.B. _)=

Darf ich mit dem Auto auf der Autobahn 2h Vollgas fahren?
Antwort, nein geht kaputt...(falsch! oder richtig! hängt vom Motor ab 
z.B. weil...)

Nun bleibt die Frage..warum!! sollte das Auto dabei kaputt gehen?
Das WARUM ist doch das entscheidende

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das der Kompressor zu warm wird ist keine wirkliche Begründung..
> WIESO sollte der zu warm werden?

Keine Ahnung, ich weiß nur, dass es so ist, weil ich es selbst an drei 
unterschiedlichen Geräten erlebt habe.

Allerdings: Da es Dich interessiert suche doch selbst nach einer 
Erklärung und schaue uns dann auf.

Warum können Kühlschrank-Kompressoren bei Überlast heiß laufen und dann 
total ausfallen?

Ich bin gespannt, was du heraus findest. Bis dahin genügt mir die 
gesicherte Erkenntnis, dass das manchmal passiert.

: Bearbeitet durch User
Autor: Andre R. (physicist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit z.B. dieser Erklärung von 
http://www.achrnews.com/articles/91098-reasons-beh... 
, sinngemäß:
Über der spezifizierten Temperatur schmiert das Öl schlechter bis gar 
nicht was zu mechanischen Schäden führt. Bei einer noch höheren 
Temperatur fängt das Öl an zu zerfallen und verdreckt den ganzen 
Kreislauf.

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
hmm..die Frage ist nun auch sehr ungkücklich..schade, das hätte jetzt 
auch weider sachlicher verlaufen können...
"Warum können Kühlschrank-Kompressoren bei Überlast heiß laufen und dann
total ausfallen?"

Da spare ich mir jetzt doch mal den Kommentar ;-)
Und nein es werden sicher noch andere kommen, vielleicht kennt ja jemand 
den Grund.
Dann erzähl doch mal von Deinen Erfahungen..
Wodurch wurden die denn überlastet?
Ich meine selbst wenn die ganze Nacht die Tür offensteht, geht ein 
Kühlschrank nicht kaputt...und dsowas passiert ja durchaus mehr als nur 
einmal in einem Kühlschrankleben..
Daher wäre ich ernsthaft an Deiner Erfahrung interessiert.
Vielleicht waren die einfach schon steinalt und waren sowieso bald am 
ende?
Meine Sind auch schon älter machen es aber noch keine 
Probleme..bislang...

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andre R
Wieso sollte das denn passieren?
Genau das fragt ja der Themenstarter sinngemäß...
Warum sollte der Kompressor zu heiß werden..bzw wird er es denn 
überhaupt?

Autor: batman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> ich denke ja, sollte gehen.
> deutlich unter den Gefrierpunkt kommt der Kühlschank problemlos.

Toll. Das war aber nicht die Frage. Ein Gefrierschrank kühlt mindestens 
auf -15 bis -20°C. Dafür ist ein Kühlschrank nunmal in keinster Weise 
ausgelegt. Also kurze Frage, kurze Antwort: Nein.

> Solch sinnlos dämlichen Kommentare..anstatt einfach mal nachdenken und
> argumentieren oder begründen..diese Fähigkeit fehlt 90% der User hier
> offenbar...

Weniger als du vielleicht glaubst.

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Also am Kompressor sollte es nicht scheitern..den Typenschildern nach 
nehmen die sich nicht in der Leistung werden also die gleichen verbaut 
sein
http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/002qf498ag3r6.jpg

http://ebay.poempel.de/Siemens-KSM.jpg


daher bleiobe ich dabei und sage ist kein PRoblem soweit  er nicht 30 
jahre halten muss

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ batman
und wieso ist er das nicht?
ISt nicht einfach nur ein anderes Thermostat verbaut, da er eben gar 
nicht so weit runterkühlen soll?!

: Bearbeitet durch User
Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:

> Da spare ich mir jetzt doch mal den Kommentar ;-)

Das ist auch besser so, denn Deine fachlich unqualifizierten
Kommentare vermüllen nur den Thread.

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Harald Wilhelms
wie schön das Du was zum Thema beigetragen hast...viel besser als meine 
Kommentare mit Begründungen Du Held :-)

@@ batman
Ich sagte damit lediglich das ein Kühlschrank ab Werk ohne umfrickeln 
unter 0°C kommt, das ist schon mal fakt, nichts weiter.
Wie weit er runter geht steht da nirgends auch nicht das der 
Themenstarter einen Tiefkühler bauen will!!
Er fragt lediglich ob man die Temeperatur weiter herunterziehen 
kann...owe

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
@Themenstarter.
Frag sowas mal im www.Roboternetz.de oder http://www.edaboard.de/
Da  wirst Du sicher nur drei Antworten erhalten die Die aber alle 
weiterhelfen..ich ziehe mich hier mal raus offenbar liest hier kaum 
einer die Frage und noch weniger die bisherigen Antworten

: Bearbeitet durch User
Autor: Wumo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> Wie weit er runter geht steht da nirgends auch nicht das der
> Themenstarter einen Tiefkühler bauen will!!

Nicht?
Warum hat er dann als Titel den hier gewählt?
> Re: kühlschrank zum gefrierschrank tunen

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> hmm..die Frage ist nun auch sehr ungkücklich..schade, das hätte jetzt
> auch weider sachlicher verlaufen können...

Wer hat denn die meisten Beleidigungen verteilt? Zitieren wir mal:

Thomas M. schrieb:
> son ein Blödsinn!!

Thomas M. schrieb:
> nur dämliche Kommentare von nixpeilern!

Thomas M. schrieb:
> Ich habe nicht mehr oder weniger Ahnung als der restliche Haufen hier,
> aber irgendwie denke ich wenigstens drüber nach.,

Thomas M. schrieb:
> Man meint manchmal hier sind nur welche ohne Schulabschluss oder welche
> die auf ihren Hauptschulabschluss stolz sind...

Thomas M. schrieb:
> Solch sinnlos dämlichen Kommentare..anstatt einfach mal nachdenken und
> argumentieren oder begründen..diese Fähigkeit fehlt 90% der User hier
> offenbar...

5 mal im ersten Thread, Hut ab, so elefantös im Porzellanladen benimmt 
sich selten jemand beim ersten Post.

Autor: Nikolaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist!

Jetzt sind meine Chips alle...

Autor: batman (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> @@ batman
> Ich sagte damit lediglich das ein Kühlschrank ab Werk ohne umfrickeln
> unter 0°C kommt, das ist schon mal fakt, nichts weiter.
> Wie weit er runter geht steht da nirgends auch nicht das der
> Themenstarter einen Tiefkühler bauen will!!
> Er fragt lediglich ob man die Temeperatur weiter herunterziehen
> kann...owe

Nein. Lies einfach nochmal die Frage und frag dann die dummen User, was 
das überhaupt ist und wozu man es verwendet, worum es geht.

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
gefrierschank != Tiefkühler?
OWE OWE
oder eher zum Lachen? :-)

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke schon das die Beleidigungen hier angebracht sind, das gehört 
zu diesem Forum einfach dazu Du Vogel
Viel Spass noch...ich bin weg

: Bearbeitet durch User
Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Endlich mal ein vor Sachlichkeit triefender Thread, der auch fachlich 
so hoch stehend ist, daß man ihn auf keinen Fall löschen oder 
verschieben sollte.
ICH habe da schon ganz andere Reaktionen erlebt..
:((
SCNR
Paul

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Falls du denkst,
> dass in diesem land alle Menschen die gleiche Chance haben, dann hast du
> das wahre Leben der meisten nicht erlebt.

es kann jeder reich werden.
-aber nicht alle.

genauso kann auch jeder mehr als nur Gumminasium ha'm

;)

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> @@ batman
> Ich sagte damit lediglich das ein Kühlschrank ab Werk ohne umfrickeln
> unter 0°C kommt, das ist schon mal fakt, nichts weiter.

bestätige ich!

Beitrag "Re: kühlschrank zum gefrierschrank tunen"

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> Viel Spass noch...ich bin weg
Endlich!
Entweder hast Du Probleme mit der Rechtschreibung oder Du vertippst Dich 
ständig, weil Du so emotional aufgewühlt bist. Aber Du bist ja jetzt weg 
- hoffentlich für immer.

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eines ist klar:
sobald man im Urlaub (Hotel/Motel) einen Kühlschrank hat
und sobald man da etwas Obst oder Gemüse hat
(für den Gurkenjanker zwischendurch)
fängt der Kühlschrank auf dem Zimmer zu gefrieren an.

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da übrigens noch was zum Thema gefunden aus diesem Forum wo 
offenbar noch ein paar Hirn hatten, das war 2013, offenbar haben sie die 
meisten das bis heute hier weggekifft!.


Selbst jetzt kahmen nur noch dämliche Kommentare, niemand hat was 
brauchbares beigetragen, der Hammer dieses Forum


Zuersteinmal Grundlagen Kältetechnik.

Angegebene Werte sind beispiele:

Verdichter verdichtet das Kältemittel(fortlaufend als KM bezeichnet)
und schiebt es als Heißgas in den Verflüssiger(Rohrreihen auf der
Rückwand) wo es durch abgabe der Wärme sich verflüssigt und leicht
unterkühlt um ca 2K
Am ende sitzt ein Trockner und danach kommt das Drosselorgan bei
Kühlschränken ist dies ein Kapillarrohr(sieht aus wie ein Blanker 1,5mm²
Draht.

Jetzt wird es Interresant.

In dem Kapillarrohr findet eine Drosselung statt,
im Verdampfer angekommen hat das eingespritzte KM jenach
Umgebungsbedingungen noch einen Flüssiganteil von x= ~0,7
das KM Verdampft unter Wärmeaufnahme bei konstant -10°C bis wir nur noch
Sattdampf(Letzter Tropfen KM grade Verdampft) haben.
Der Verdampfer ist an dieser Stelle noch nicht zu ende und nimmt weiter
Wärme auf.
Der Sattdampf wird nun Wärmer,(man Spricht hier von Überhitzen)

Am ende verlässt das KM den Verdampfer wieder in Richtung Verdichter.

So und nun der Grund warum man Verdampferthermostate einsetzt.

Das Verdampferthermostat misst am Ende des Verdampfers die Temperatur
des Überhitzten Kältemittels.

Sinkt die Temperatur im Kühlraum ab, sinkt das DeltaT zwischen Raum und
Verdampfer, die Wärmeübertragung geht zurück und es Verdampft Weniger
Kältemittel.
Somit wird die Strecke im Verdampfer, wo das Kältemittel noch nicht
Vollständig Verdampft ist, größer.
Im gegenzug wird die Strecke wo Überhitzt wird kleiner.
Die Temperatur am Verdampferende sinkt ab und der Verdampferthermostat
schaltet den Verdichter ab.
(Zusammenhang der Temperatur am Verdampferende zu Raumtemperatur.)

Wenn die Temperatur nach abschalten am Verdampferende wärmer ist als
+x°C wird wieder eingeschaltet(Nofrost) da Wasser ja bekanntlich bei 0°C
Gefriert/schmilzt.

Regel ich das ganze Per Raumtemperatur passiert folgendes :

Kühlraum Warm, Verdichter startet und kühlt.
Eis setzt sich am Verdampfer an und verschlechtert dadurch den
Wärmeübergang.
Ein Verdampferthermostat würde dies am Ausgang messen da die Temperatur
zu weit fällt und abschalten bis der Verdampfer wieder über 0°C ist.

Der Verdichter läuft weiter weil das Raumthermostat noch eine zu warme
Temperatur misst.
Jetzt vereist der Verdampfer immer weiter und der Wärmeübergang geht
weiter zurück.

Das Raumthermostat misst aber weiterhin eine zu warme Temperatur und man
befindet sich in einem Hexenkreis aus dem man nicht mehr herauskommt.


Bei Kühlräumen wird dazu der Verdichter mit einer Zeitschaltuhr ca 2-6
mal am Tag für ca 20-60 min gesperrt damit das eis hat
abzutauen.(Kühlraum nicht Kühlschrank)

Wenn der Kühlschrank einen Lüfter hat wird das Ganze aber wirklich über
die Raumtemperatur gesteuert und es sitzt ein Überwachungsfühler am
Verdampfer der weiterhin auf diese Tatsache achtet.

Beitrag melden Markierten Text zitieren Antwort Antwort mit Zitat

Autor: Thomas Mayer (thomasmopunkt)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die Moderatoren mal bitte etwas überlegen würden bevor sie 
löschen...DANKE!!

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas M. schrieb:
> wenn die Moderatoren mal bitte etwas überlegen würden bevor sie
> löschen...DANKE!!

Sei froh, sonst wären Deine "Beiträge" bereits kpl. gelöscht!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.