mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VGA bzw. DVI an meinen µC hängen


Autor: Manuel Friedmann (mrqu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen und Hallo,

ich möchte einen Flachbildschirm mit DVI-Anschluß an meinen AVR 128
hängen.

Wie das mit VGA geht habe ich gefunden:
http://www.atmel.com/journal/documents/issue6/Pg40...

Aber eigendlich müsste DVI doch noch einfacher sein - oder?
Der Anschluß ist doch schon Digital.


Gruß MrQu

Autor: The Engineer (the_engineer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*abo

Autor: Marcel Pokrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn mich da zu wenig mit aus - glaub ich aber zunächst nicht dran,
dass das so einfach ist. Bei dem VGA-Adapter macht er sich IMHO zu
Nutze, nicht alle 3 Farben übertragen zu müssen, sondern sich auf s/w
zu beschränken, was ja auch legitim ist. Denke, das wird bei der
digital-Übertragung nicht so einfach gehen.

In Wikipedia ist die offizielle Spec. verlinkt - die werfen da mit ganz
anderen Geschwindigkeiten um sich:
http://www.ddwg.org/lib/dvi_10.pdf

Da gibts einen Abschnitt "Low Pixel Format Support"
Und ich lese daraus, dass die kleinste Auflösung 640x480 60Hz ist.
Und wenn ich jetzt mal einfach rechne, was da jede Sekunde übertragen
werden müsste (in bytes):
 640  480  60 * 3 = 55.296.000 = ganz viel... zu viel

Aber vielleicht hab ich auch nur nen Denkfehler

Autor: Manuel Friedmann (mrqu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marcel

erst einmal danke für die schnelle Antwort.

Also Power währe schon vorhanden.
Ich möchte für das System den neuen AVR32 von Atmel einsetzen, der ab
Mitte 2006 verfügbar ist.

Der hat über 200 MHz RISC Rechenleistung und ist bis zu 30% schneller
als ein ARM11. Ich denke so an 8MB Ram.

Das muß schon klappen.

Die Videodaten liegen auf einer 1-4GB SD Karte und sollen wie ein
Bildschirmschoner nachgeladen werden.
d.h. ein Standbild bleibt für ca. 1-2 Min. und wird dann durch ein
anderes getauscht.

Danke für den Link.

Gruß Manuel

Autor: Dose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch gleich einen Controller mit Videoport. Da gibt es Modelle von
Xscale und Netsilicon z.B. NS9360. Zum Selberlöten sind diese Teile
nicht gedacht. Da gibt es bereits fertige Boards. so knapp über
100Euro. Billige bekommst du das auch nicht mit diesen Hilfslösungen
nicht hin.

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
denke auch das der aufwand nicht lohnt und sich das vom preis auch nicht
so viel nehmen wird...

Autor: Clemens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt z.B. von Texas Instruments den TFP410 das ist ein DVI
Transmitter, der mit digitalen RGB-Daten angesteuert wird. Ob du mit
der Geschwindigkeit auskommst trau ich mich nicht zu sagen (hab das
Datenblatt von der CPU nur kurz überflogen). Du könntest aber einen
FPGA mit z.B. NIOS (Softcore CPU von Altera) verwenden, dann gehts
sicher, weil du dann den zeitkritischen Teil mit Hardware machen
kannst.

...Ist halt ein Wahnsinnsaufwand!

Autor: Manuel Friedmann (mrqu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem FPA habe ich mir auch schon gedacht.

Stress ja, ist aber glaube ich die beste Lösung.

Gruß Manuel

Autor: Doomzocker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auja, will ich auch machen. 2048 mal 2048 Doom 8 zocken. Juhu, das geht
bestimmt super. Ich fasses nich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.