Forum: HF, Funk und Felder HP 8510B Netzwerkanalysator und GPIB


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobias P. (hubertus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich versuche grade Daten aus einem HP 8510B VNA zu extrahieren via GPIB 
mit einem Prologix Adapter. Ansich funktioniert es, ich möchte aber auch 
einige Parameter wie 'Number of Points' und sowas abfragen. Beim HP 8753 
geht das mit 'POIN?' und man bekommt die Antwort. Gemäss dem Manual des 
8510 gibt es dort aber nur ein paar wenige limitierte Query-Commands:

http://application-notes.digchip.com/018/18-22454.pdf

Mit 'POIN?' wird ein Syntax Error ausgegeben. Hat jemand eine Idee, wie 
ich bei diesem VNA solche Parameter abfrage? Konkret möchte ich Number 
of Points, Start und Stopfrequenz wissen.

von Bert 0. (maschinist)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobias,

so wie ich das Dokument verstehe, sind die erwähnten Query-Kommandos 
"nur-Query"-Befehle, d.h. zu diesen existiert kein Set-Befehl.

Hingegen sollten SET-Befehle wie STAR, STOP oder eben POIN auch die 
Abfrage mit angehängtem ? unterstützen.

Ist POIN? die einzige Abfrage, die fehlschlägt? Was passiert bei STAR? 
und STOP?


Gruß... Bert

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bert 0. schrieb:
> Ist POIN? die einzige Abfrage, die fehlschlägt? Was passiert bei STAR?
> und STOP?

Ab Seite 2-35 sind alle Query-Befehle aufgelistet. Poin Star und Stop 
sind nicht dabei. Wird logischerweise mit einer Fehlermeldung 
beantwortet.


Bei dem Gerät scheinen längst nicht alle Einstellbefehle mit einen ? 
zusätzlich zu einen Abfragebefehl zu werden, wie heute eigentlich 
üblich.


Ralph Berres

von Tobias P. (hubertus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

ja, ich habe eigentlich immer gemeint, dass bei dem GPIB oder HPIB das 
immer gleich aufgebaut sei, d.h. wenn man mit STAR die Frequenz setzt, 
kann man sie mit STAR? auch wieder abfragen.

Ich habe es nach einigem herum probieren aber nun herausgefunden: man 
muss die Sequenz

STAR; OUTPACTI

benutzen. Dadurch wird STAR zur 'aktiven Funktion', und mit OUTPACTI 
wird deren Funktionswert ausgegeben. O.K., etwas unpraktisch, aber es 
geht auch so.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:

> ja, ich habe eigentlich immer gemeint, dass bei dem GPIB oder HPIB das
> immer gleich aufgebaut sei, d.h. wenn man mit STAR die Frequenz setzt,
> kann man sie mit STAR? auch wieder abfragen.

GPIB definiert eine elektrische Schnittstelle. Was für Daten Du da 
sendest und welches Format die Befehle haben ist absolut 
gerätespezifisch.

Die ältesten GPIB-Geräte haben nichtmal Microcontroller (z.B. der 
HP8660), da werden die Bits vom Datenbus direkt ausgewertet. Die oberen 
vier wählen das Register, die unteren vier sind eine BCD-Ziffer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.