Forum: HF, Funk und Felder Frage zu Anpassung Antennenfrequenz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Juergen P. (optronik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vorweg: von Antennentechnik habe ich nicht viel Wissen. Von daher seid 
bitte nachsichtig wenn meine Frage zu naiv rüberkommt.

Thema: bisher ging ich davon aus dass die Empfangsfrequenz einer Antenne 
durch ihren mechanischen Aufbau (Dimensionen, Material, ...) bestimmt 
wird. Und dass schaltungstechnisch allerhöchstens eine Impedanzanpassung 
durchgeführt wird. Nun habe ich gehört dass man eine Antenne, z.B. 
Keramik Patch, auch durch eine Beschaltung im Feed-Pfad von der Frequenz 
her anpassen kann.
Meine Frage: Wie soll das funktionieren? Und welche Vor-/Nachteile hat 
dies gegenüber einem mechanischen Tuning (z.B. strukturieren der 
Empfangsfläche)?

Danke!

von Stefan M. (derwisch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine ursprünglche Annahme ist richtig.
Sonstige Bauteile (L,C,R) dienen der Anpassung.

Man kann so natürlich auch eine Büroklammer für Langwelle anpassen, aber 
der Wirkungsgrad ( wirksame Antennenfläche )ist dann nahe Null.

von Juergen P. (optronik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, somit kann man die Empfangsfrequenz nicht durch eine Beschaltung 
verändern?

Wie macht man das dann z.B. bei GPS Chip-Antennen, die mechanisch nicht 
zu beeinflussen sind? Hier wird vom Hersteller ein RLC Netzwerk 
empfohlen um Anpassungen vorzunehmen, geht jedoch nicht ins Detail.

von HeuteNicht (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen P. schrieb:
> Wie macht man das dann z.B. bei GPS Chip-Antennen, die mechanisch nicht
> zu beeinflussen sind?

Falls Du Patchantennen meinst: Die werden durch eine kleine Kerbe 
angepaßt.

von Juergen P. (optronik)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich meine Chip-Antennen wie im Bild dargestellt.
Das mit Patch Antennen ist mir klar, dort kann man die Antennenfläche 
mechanisch modifizieren um die Frequenz zu ändern.
Wie kann bei einer Chip-Antenne die Frequenz angepasst werden, wenn sie 
z.B. durch ein Gehäuse beeinflusst wird?

von Edson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen P. schrieb:
> Nein, ich meine Chip-Antennen wie im Bild dargestellt.
> Das mit Patch Antennen ist mir klar, dort kann man die Antennenfläche
> mechanisch modifizieren um die Frequenz zu ändern.
> Wie kann bei einer Chip-Antenne die Frequenz angepasst werden, wenn sie
> z.B. durch ein Gehäuse beeinflusst wird?

Die Frage habe ich mir noch nie gestellt. Ich würde aber als erstes beim 
Hersteller solcher Chip-Antennen nach Unterlagen suchen, denn das 
spätere Umfeld ist immer eine Variable, die man beim Design 
berücksichtigen muss. Ein Anbieter solcher Bauteile sollte mit den 
Anforderungen seiner Kundschaft Erfahrungen gesammelt haben.

von Juergen P. (optronik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinen Recherchen (leider hat mir das Forum hier nicht viel weiter 
geholfen) bin ich auf folgenden exzellenten Artikel gestoßen welcher 
alle meine Fragen beantwortet und sogar die praktische Umsetzung 
erklärt:

https://www.lsr.com/white-papers/antenna-matching-within-an-enclosure

von Edson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen P. schrieb:
> Bei meinen Recherchen (leider hat mir das Forum hier nicht viel weiter
> geholfen) bin ich auf folgenden exzellenten Artikel gestoßen

Alles hat seine (natürlichen) Grenzen. Aber danke dass Du den Link 
teilst, schaut interessant aus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.