Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was ist von diesen Netzteilen im Hauseinsatz zu halten?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul A. (wandkletterer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was sagt ihr zu diesen Netzteilen:

Ebay-Artikel Nr. 301985007759

12V und 2-4A hört sich zu dem Preis ja schon Klasse an. Oder besteht da 
erhöhte Brandgefahr?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alleine die Durchführungen der Kabel lassen schon auf absolute 
Billigstware schliessen. Wie gut entstört kann ein Netzteil für 1,47 
Euro sein? Wie sicher kann es sein? Wie sorgfältig gebaut kann es sein?
Kauf eines, nimm es auseinander und zeig uns Fotos.

von letztesJahrtausend (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul A. schrieb:
> was sagt ihr zu diesen Netzteilen:

Für 220VAC, nicht für 230.

von Christian S. (vivus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke du willst 12VDC. Da kommen aber 12VAC raus.

von Paul A. (wandkletterer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast recht. Ich habe falsch gelesen.

von Kurt A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul A. schrieb:
> was sagt ihr zu diesen Netzteilen:

20W Mindestlast. Für LED nicht geeignet.

von S. M. (lichtmensch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay 112266232588 nochmal 7 Cent günstiger ;)
Ich habe mal zwei bestellt aber eigentlich eher weil mir die Gehäuse 
(Aus Blech!?) gefallen

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel "spannender" finde ich die Tatsache, dass da kein Zeichen für 
Schutzisoliert drauf ist und offenbar auch kein PE angeschlossen werden 
kann.

Und 12 VDC Leuchtmittel sind auch eher nicht ordentlich isoliert...

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die Leistungsangabe "20-60W Max" ziemlich uneindeutig.

Vermutlich ist gemeint: 20W min - 60W max

Aber es könnte auch sein, dass das Ding je nach Glück irgendwas zwischen 
20W und 60W maximal verträgt.

Außerdem stellt sich die Frage, was denn "Max" bedeuten soll. Ist das 
eine kurzzeitige Spitzenlast (z.B. Einschaltstrom) und wenn ja, wie 
lange? Wie hoch ist dann die erlaubte Dauerlast?

Dann verlangt das Sing eine Umgebungstemperatur von 30°C. Vermutlich 
maximal. Das ist aber wenig!

> Ich habe mal zwei bestellt

Mach mal auf und schaue nach Isolationsabständen zwischen primär und 
sekundär-Seite sowie zwischen primär-Seite und Gehäuse. Mach mal Fotos, 
ich bin neugierig!

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Außerdem stellt sich die Frage, was denn "Max" bedeuten soll.

Dass die Dinger eigentlich nur ins Pollin-Sortiment gehören... ;-)

SCNR

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.