mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM7 von Atmel mit SAM-ICE Jtag


Autor: DrD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin langsam am verzweifeln.
Hatte am Anfang Probleme mit meinem PC, dass ich das SAM-ICE nicht
installieren konnte, weil ich als Administrator keine Admin-Rechte
hatte um neue Hardware zu installieren (Windoof 2000). Naja, nach zwei
Tagen und einer neuen USB 2.0 PCI-Karte (was nicht geholfen hat), habe
ich das Rechteproblem endlich in den Griff bekommen.
Nun habe ich das nächste Problem:
Atmel AT91SAM7S-EK - Board mit SAM-ICE JTag Debugger.
Welche Treiber soll man nehmen? Erstmal Treiber von www.segger.com
runtergeladen und installiert. Alles schön und gut, SAM-ICE erkannt und
Treiber installiert.
Probeweise Blank-Check. Auch gut, nicht leer. Dann der Versuch den µP
zu löschen. Geht nicht, brauche eine Lizenz von Segger. Lesen geht,
aber schreiben nicht. Warum??
Als IDE hab ich Keil installiert.
Wie kriege ich das SAM-ICE dazu, dass ich meinen µP programmieren und
debuggen kann?
Wäre sehr dankbar für eure Hilfe.

Autor: DrD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weiß denn keiner Rat?

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
für das programmieren des flash brauchst du von segger eine
kostenpflichtige software (J-Flash-ARM).

aber wenn du ohnehin debuggen möchtest dann würde ich das über die
keil-tools erledigen. die haben normalerweise den debugger inkludiert,
kann ich aber nicht genau sagen da ich die iar verwende
wenn du mal auf www.at91.com gehst und findest du unter KIT -
AT91SAM7S-EK ein "Getting started". das sollte helfen.

gruss
gerhard

Autor: DrD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
aber kann das denn sein, dass ich noch eine extra Lizenz zum
programmieren brauche???
Wenn ich ein Gerät kaufe muss doch alles dabei sein, damit ich es
benutzen kann.
Mein Keil erkennt den SAM-ICE nicht.
Wie muss ich vorgehen um den µP zu programmieren und debuggen zu
können. Hab alle neuen Updates und GettingStarted gelesen.
Keil neu insatlliert. Die neuseten Segger-Treiber.

Ich bin so vorgegangen:
- SAM-ICE installiert
- Keil installiert
- Patch installiert (ZIP in Keil-Ordner entpackt)
- Beispiel-Projekt von Segger geladen (Blinky)
- Target-Options im Menü Project

Bei Debug ist nur der ULINK vorhanden.
Nochmal die JLINK.DLL und JLINKRDI.DLL in \KEIL und Keil\ARM\BIN
kopiert. Funktioniert immernoch nicht.
Hat jemand einen Rat?
Danke schonmal.

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest auch den Treiber und die Firmware des SAM-ICE updaten und
Dich nicht auf das ersetzen der DLLs beschränken! Das Setup verdient
den Namen Setup definitiv nicht, da lediglich Datein kopiert werden
(jedenfalls war das bei mir bislang so). Du mußt das alles zu Fuß
erledigen.

Und diesen hattest Du bereits gelesen, ja?
http://www.at91.com/Pages/gettingstarted/sam_ice/keil.html

Autor: DrD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist der Menüpunkt Peripherals nicht vorhanden.
Im "Options for Target" Fenster unter Debug wird nur der ULINK
angezeigt. Kein JLink. Deswegen kann ich gar kein Device auswählen.
Ich habe jetzt Probeweise ein ULINK angeschlossen und das funktioniert.
Ich kann das aber nicht immer benutzen.
Gibt es noch Vorschläge?
Danke schonmal

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo drd,
offensichtlich ist der keil-debugger auf den ulink beschränkt.
so wie umgekehrt der iar-debugger auf den j-link(= sam-ice) beschränk
ist.
also entweder ulink kaufen oder auf iar-tools umsteigen.

gruss
gerhard

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo nochmals,
unter http://www.keil.com/dd/chip/3815.htm findest du eine "liste"
der JTAG Debuggers. darin taucht nur der ulink auf.

gruss
gerhard

Autor: DrD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das ist schade. Aber irgednwo habe ich mal gelesen, dass es einen Patch
für Keil gab. Per RDI-Interface sollte es gehen, aber dafür braucht man
anscheinend eine Lizenz von Segger.
Mal sehen, evtl. ruf ich mal bei Atmel an.
Schönes Wochenende noch

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiss, wird fuer das SAM-ICE (die auf AT91 limitierte Version
des J-Link) keine RDI-Lizenz benötigt. Mit den Keil-Tools und dem
RDI-Treiber von Segger sollte Debugging moeglich sein. Bei den ersten
Eval-Kits lag noch ein J-Link mit IAR-"Beschriftung" bei. Fuer dieses
benoetigt man wohl die RDI-Lizenz von Segger. Ich habe nur dieses und
zumindest "hier" erschien beim Test mit uVision die Aufforderung den
Lizenz-Code einzugeben.

Martin Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.