Forum: /dev/null Einkaufen bei ETT - big brother is watching you


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ingenieur (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das normal, dass man beim Durchsuchen von Webseiten jetzt schon 
beobachtet wird? War gerade dabei, etwas für ein Projekt telefonisch zu 
besprechen, da poppt plötzlich eine Chatbox auf dem Rechner auf und ein 
Typ will mich beraten. Ich habe nicht gleich kapiert was das ist, aber 
nach etwas hin und her entpuppte sich der Typ als Einkaufsberater von 
ETT, deren Webseite noch offen war, weil Ich da was gesucht habe.

Kann man eigentlich noch irgendwo im Internet was ansehen, ohne dass man 
gleich ausspioniert wird?

Ich finde es auch störend, wenn Ich was lese und dabei bin, zwischen 
Datenblättern hin und her zublättern und dann wird man angequatscht.

: Verschoben durch Moderator
von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es ist durchaus technologisch kein Problem als Webseitenbetreiber 
die Aktionen der Besucher auf der Seite mitzuloggen, das ginge sogar 
live, aber in der regel werden von diesen nur die angeklickten Sachen & 
Suchbegriffe geloggt. Wenn du die eine Webseite aufrufst, hat der 
Betreiber theoretisch volle Kontrolle über alles, was auf der Seite 
passiert.

Die JavaScript basierten ADs von Werbebetreibern, Facebook like buttons, 
und andere eingebundene Dinge haben dass natürlich auch. Bei Facebook 
und Google ist es am extremsten. Da fast alle Seiten Facebook Buttons 
und Google ADs verwenden, kann Google und Facebook verfolgen, welche 
Seiten du aufrufst. Wenn du angemeldet bist bei einem von beiden, können 
sie dass mit deinem Account assoziieren. Durch Androidphones (bei 
Google) und Facebook Apps können diese deinen momentanen GPS Standort 
nachsehen und wo du wann warst, und die Daten verknüpfen. Google, Amazon 
und Apple kennen dank ihren Sprachassistenten, und bei google eventuell 
auch noch dank Google Voice, deine Stimme und Gespräche. Bei Apple wird 
dein Fingeragdruck zu Apple  gesendet, um mehrere Devices mit deinem 
Finger unlocken zu können. Und dass sind nur die Dinge, von denen man 
weiss.

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingenieur schrieb:
> Kann man eigentlich noch irgendwo im Internet was ansehen, ohne dass man
> gleich ausspioniert wird?

Ja, mit Tor und indem man darauf acht gibt nirgens einen Account zu 
erstellen.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso eigentlich /dev/null?
Ich finde das ist ein interessantes und aktuelles Thema.

von c.m. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingenieur schrieb:
> Kann man eigentlich noch irgendwo im Internet was ansehen, ohne dass man
> gleich ausspioniert wird?

kurze antwort: nein.

was denkst du warum z.b. auf den chaos communication kongressen privacy 
ein ständiges thema ist? weil du inzwischen garnichts mehr machen 
kannst, ohne das daten von dir gesammel und ausgewertet werden.

beispiel aus meiner filterblasenecke: download bei oracle 
(applicationserver, db… weiß nicht mehr), zwei tage später ruft oracle 
an und fragt ob wir zum produkt schulungen brauchen.

anderes beispiel: ich kaufe in einem DrogerieMarkt einen packen tampons, 
zahle mit karte und bekomme wenig später das erste mal frauenbezogenen 
email spam… werbung für probiotische tampons.
das war zu einer zeit als webemails für v1agra und pen1sverlängerungen 
die runde machten.



Der Beitrag scheint Spam zu enthalten: "v1agra"
Der Beitrag scheint Spam zu enthalten: "pen1s"

von Jack (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Wieso eigentlich /dev/null?
> Ich finde das ist ein interessantes und aktuelles Thema.

Interessant? Aktuell? Tracking ist sicher seit 20 Jahren üblich, das 
Einbinden eines Chatsystem habe ich erstmals vor mehr als 10 Jahren 
gesehen.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack schrieb:
> Interessant? Aktuell? Tracking ist sicher seit 20 Jahren üblich, das
> Einbinden eines Chatsystem habe ich erstmals vor mehr als 10 Jahren
> gesehen.

Und deswegen ist es jetzt nicht mehr aktuell und interessant? Sollen wir 
aufhören, drüber zu reden?

c.m. schrieb:
> anderes beispiel: ich kaufe in einem DrogerieMarkt einen packen tampons,
> zahle mit karte und bekomme wenig später das erste mal frauenbezogenen
> email spam… werbung für probiotische tampons.

Sicher dass die EC-Karte Schuld war?
Ich kenne diese Geschichte mit Payback-Karten (Deutschlandcard etc.).
Dass Werbetreibende die Umsätze auf deinem Girokonto einsehen können 
halte ich auch in der heutigen Zeit (noch) nicht für glaubhaft.

von c. m. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> c.m. schrieb:
>> anderes beispiel: ich kaufe in einem DrogerieMarkt einen packen tampons,
>> zahle mit karte und bekomme wenig später das erste mal frauenbezogenen
>> email spam… werbung für probiotische tampons.
>
> Sicher dass die EC-Karte Schuld war?

ziemlich sicher. ich verwende kein payback o.ä.
der DrogerieMarkt hat mit meiner kartennummer auch meinen namen, und 
natürlich was ich dort gekauft habe.
wenn jemand meinen namen und meine emailadresse hat, und das mit den 
daten des DrogerieMarkts abgleicht weiß er das er mir tamponwerbung 
schicken kann.
so stelle ich mir das vor.

ich hab danach auch nie wieder derartigen tamponspam bekommen. momentan 
ist z.b. "hallo meine schöne mann" mit bild der letzte schrei bei mir 
(kann das jemand von sich auch bestätigen?).

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Christophe J. (chj)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ingenieur schrieb:
> War gerade dabei, etwas für ein Projekt telefonisch zu
> besprechen, da poppt plötzlich eine Chatbox auf dem Rechner auf und ein
> Typ will mich beraten.

Das sind automatische Popups. Mit einem Menschen wirst du erst 
verbunden, wenn du tatsächlich antwortest.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.