Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Frage zu Weller Lötkolben für WECP-20


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hatte einen Weller Lötkolben mit Aussetzern und dachte zuerst, das 
Kabel sei kaputt. Nach dem Tausch des Kabels waren die Aussetzer immer 
noch vorhanden, dann habe ich festgestellt, dass der Temperatursensor 
die Aussetzer verursacht. Habe heute einen neuen eingebaut und scheinbar 
funktioniert auch wieder alles. Allerdings messe ich am Lötkolben an den 
äüßeren Pins (Pin 1 und Pin 5, also zwischen Ausgleichpotential und 
Heizung) einen Widerstand von 15 Ohm. Könnte jemand vielleicht Messen, 
ob das ok ist, oder ob - so wie ich vermute - die Isolierung des Kabels 
der Heizung aufgescheuert ist...

Danke und schönen Gruß,
Michael

von René F. (therfd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechne halt nach U=24V, R=15Ω

U^2 / R = 24^2 / 15 = 576 / 15 = 38,4W

Zu nem 40W Lötkolben würde es passen, bei nem 50W Lötkolben müssten es 
eher so 12 Ohm sein

: Bearbeitet durch User
von Michael E. (mertl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, danke für die Antwort, aber du hast mich falsch verstanden. Die 
Heizung hat 12 Ohm, so wie es sein soll. Allerdings hat ein Pin der 
Heizung gegen die Lötspitze gemessen 15 Ohm. Ich vermute es sollte 
hochohmig sein. Morgen habe ich die Gelegenheit, selbst an einem anderen 
Lötkolben zu messen.

von Stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> Allerdings messe ich am Lötkolben an den
> äüßeren Pins (Pin 1 und Pin 5, also zwischen Ausgleichpotential und
> Heizung) einen Widerstand von 15 Ohm. Könnte jemand vielleicht Messen,
> ob das ok ist
Bei meinem WECP-20 ist der Widersand zwischen Pin 1 und 5 größer als 300 
MOhm, sagt das Multimeter.

Dafür lockert sich gelegentlich die Hülse und dann wackelt die 
Lötspitze...

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Stefan, danke für die Messung! Ich konnte inzwischen auch einen 
anderen Lötkolben messen und komme auch zu einem hochohmigen Ergebnis.

Bei meinem Lötkolben war tatsächlich die Isolierung der Heizung 
durchgescheuert. Konnte es mit einem Schrumpfschlauch aber neu isolieren 
und jetzt passt auch das Messergebnis.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.