Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Wer kennt diesen Stecker?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fränky M. (frnky_m)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Wer kennt diesen Stecker, wo kann ich diesen Kaufen plus Kontakte??
Danke im vorraus!

von KeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht ganz nach den Amp Superseal Steckern aus, welche im KFZ Bereich 
benutzt werden.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KeK schrieb:
> Sieht ganz nach den Amp Superseal Steckern aus, welche im KFZ
> Bereich benutzt werden.

Ja, ist der SuperSeal.
https://www.steckerladen.de/mehrpolige-Steckverbinder/AMP-Superseal:::25_27.html?gclid=CMnE1Nrd-9ECFS8z0wodwpAJ-Q

von Smarti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SuperSeal, gibt's auch bei reichelt

von Fränky M. (frnky_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss euch enttäuschen, es sind nicht die Super Seals Stecker, sie 
sind ähnlich passen dennoch nicht da die Kontakte überei ander sind,
Wo finde ich die nur, oder wie bekomme ich den vorhandenen Kontakt 
wieder raus?

von Fränky M. (frnky_m)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sieht er von vorbe aus

von Pier S. (bigpier)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://copatconnectors.com/ Die haben den Stecker

von Pier S. (bigpier)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Cyborg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pier S. schrieb:
> Die haben den Stecker

Aber ob die einen an den TO liefern?
Dann kämen noch die teuren Werkzeuge dazu?
Ich würde mal eine zertifizierte Vertragswerkstatt des Herstellers
fragen und kein Forum. Mit Basteln wird das wahrscheinlich nichts.
Da würde ich die Kontakte aus dem Steckergehäuse ausbauen,
reinigen und nach justieren. Vermutlich muss man das gelbe Teil
durch zusammendrücken entriegeln, so das man dann mit einem
Entriegler die Kontakte raus bekommt.

von Fränky M. (frnky_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten, eigendlich geht es darum dickere Kabel zu 
benutzen oder halten die 5A aus? Ohne zum Glühfaden zu werden?

von Fränky M. (frnky_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich konnte wie beschrieben vorne diese gelbe Kappe abziehen, hinten die 
Dichtung, und dann die Kontakten, keine Ahnung aber ob man die 
aufbekommt ohne das die abfallen ich versuch mein bestes

von Walter S. (avatar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fränky M. schrieb:
> eigendlich geht es darum dickere Kabel zu
> benutzen oder halten die 5A aus?

welchen Querschnitt hat das Kabel, 5A fallen jetzt noch nicht unter 
Hochstrom

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter S. schrieb:
> welchen Querschnitt hat das Kabel, 5A fallen jetzt noch nicht unter
> Hochstrom

Die Frage ist wohl eher was die Steckkontakte können.
Aber 5A bei KFZ-Bauteilen dürften wirklich nirgendwo ein Problem sein

von Fränky M. (frnky_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin grade nicht im Atelier aber se sind sehr dünn, tippe auf 0,35mm2.
Der orig. verbraucher waren Nebelleuchten. von 12v 12watt 1A.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.