Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED Strip schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lukas99 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
ich würde gerne mit drei BC337-16 Transistoren und einem Attiny ein 
kurzes Stück RGB Strip ansteuern (dieser benötigt pro Farbe 100mA und 
hat einen gemeinsam Plus Pol). Ich möchte nur an und aus schalten können 
also den Transistor als Schalter verwenden.
Was für einen Basiswiderstand benötige ich dafür?
Und kann ich an den Emitter Pin einfach den Strip hängen und an den 
Collector Pin Ground?

Habe auch schon im Internet geschaut aber leider nichts passendes 
gefunden, es wäre nett wenn mir einer kurz meine Frage beantworten 
könnte.

LG
Lukas

: Verschoben durch Moderator
von flupp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal nach transistor. Dort wird dir alles erklährt. Ps: dein npn 
transistor muss anders angeschlossen werden. Der emitter muss an gnd

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas99 schrieb:
> Was für einen Basiswiderstand benötige ich dafür?

Such mal nach Gleichstromverstärkungsfaktor und dann plane einen 
ausreichenden "Sättigungsfaktor" ein.

> Habe auch schon im Internet geschaut aber leider nichts passendes
> gefunden

Dann hast du zu kurz gesucht.

von Lukas99 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort

Habe ja schon gegooglt und leider nichts dazu gefunden. Ich denke mal 
dass das so funktionieren würde (mit Emitter und Collector dann 
getauscht /habe ich wohl verwechselt) aber wie hoch der Widerstand sein 
soll finde ich nicht, finde nur irgendwelche Formeln zum berechnen aber 
da finde ich im Datenblatt nicht die benötigten Werte.

von Lukas99 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/A100/BC327_28_BC337_38-CDIL.pdf

Mann benötigt ja den HFE Wert der wird ja mit 100-600 angegeben wenn ich 
mit 600 rechne (rechnet man mit dem höchsten Wert?):

600:100

Benötige ich ca 16mA an der Basis dies sollte der Attiny ja hinbekommen

Desweitern habe ich 5V-0,7V( für die Diode im Transistor?) also 4,3V

Kann ich dann einfach mit dem Ohmischen Gesetz 4,3V:0,016A rechnen?

Das wären ja ca. 286Ohm

Ich denke  dass dieser Wert bisschen klein ist?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hoch ist denn deine Steuerspannung, die du über den Vorwiderstand an 
die Basis leiten wirst? Wenn du das herausgefunden hast, kannst du 
rechnen.

Laut Datenblatt hat der BC337-16 einen Verstärkungsfaktor von 100 bis 
250. Rechne mit dem ungübstigsten Fall, also 100.

Dein LED-Streifen benötigt 100mA, geteilt durch den Verstärkunsgfaktor 
100 kommst du auf 1mA Basis-Strom. Der Transistor hat aber weniger 
Verlustleistung, wenn man die Basis deutlich übersteuert. 2mA wären 
nicht schlecht.

Angenommen, deine Steuerspannung beträgt 5V. An der Basis-Emitter 
Strecken fallen stets ca 0,7 Volt ab. Dann bleiben 4,3V für den 
Vorwiderstanf übrig.

Und jetzt kommt das ohmsche Gesetz zur Anwernung: R=U/I

R = 4,3V / 2mA = 2150 Ohm

Der nächste kaufbare Widerstandswert wäre 2,2k Ohm.

: Bearbeitet durch User
von Lukas99 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank
wo auf immer ich da im Datenblatt geguckt habe es war der falsche Wert?

Soweit ich weiß gibt de Attiny 5V aus..

Da Aust also mein Fehler im mA weiterrechen

Vielen Dank für die Hilfe dann werde ich mich mal ans basteln geben.

von wutz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
< 600:100

anders rum

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas99 schrieb:
> Mann benötigt ja den HFE Wert der wird ja mit 100-600 angegeben wenn ich
> mit 600 rechne (rechnet man mit dem höchsten Wert?):

Was nützt es dir, mit dem höchsten zu rechnen, wenn dein 
Transistorexemplar den niedrigsten hast. Überlege dir den Worst Case.

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas99 schrieb:
> Mann benötigt ja den HFE Wert der wird ja mit 100-600 angegeben wenn ich
> mit 600 rechne (rechnet man mit dem höchsten Wert?):

Nimm den niedrigsten Wert!
Und damit er deutlich in Sättigung geht, noch etwas weniger...
Rechne mit einem hFE von 80, das passt dann schon...

von Lukas99 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nocheinmal vielen Dank für euere Hilfe.
Funktioniert alles soweit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.