Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik "Multilayer SMD Induktivität" oder "große" gewickelte Spule


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von A. D. (egsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte einen Schaltwandler mit einem LT1930 aufbauen und suche dafür 
eine Induktivität mit 3,3µH.

Neben dieser hier: 
http://de.rs-online.com/web/p/drahtgewickelte-smd-induktivitaten/0573703/

habe ich auch noch die für mich neuen Mulitlayer SMD Induktivitäten 
entdeckt.
Z.B. besitzt diese hier ähnliche Werte: 
http://de.rs-online.com/web/p/multilayer-smd-induktivitaten/7981965/
selbst der ohmsche Anteil ist fast gleich.

Spricht irgendetwas gegen die Nutzung der kompakten Multilayer 
Induktivität? Gibts da Fallstricke, die ich gerade übersehe?

Viele Grüße
egsler

von Uwe B. (Firma: TU Darmstadt) (uwebonnes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Panasonic Spule steht explizit "geschirmt". Damit duerfte die 
Panasonic Spule deutlich weniger EMI verursachen.

von Nikolai H. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die SMD Induktivität hat einen Sättigungsstrom von nur 400mA laut 
Datenblatt.
Der LT1930 brauch aber eine Spule mit min. 1A Sättigungsstrom.
Laut Datenblatt vom LT1930: "Choose an inductor that can handle at least 
1A
without saturating"
Die SMD-Spule darfst du auf keinen Fall nehmen!

von Hurra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Spricht irgendetwas gegen die Nutzung der kompakten Multilayer
> Induktivität? Gibts da Fallstricke, die ich gerade übersehe?

Naja, einige Hersteller sind sehr kreativ, was die Definition des 
Sättigungsstroms angeht. Hab schon welche gesehen, die den bei -80% 
angegeben haben.

WE hat das aber sauber gemacht.

Geschirmt ist das vermutlich auch, denn die Windungen sind in Ferrit 
eingebettet. Ich denke also nicht, dass das viel schlechter sein wird.

Ich wüde hier trotzdem die Panasonic nehmen, die kostet viel weniger und 
hat fast dreimal soviel Sättigungsstrom. Das hat Vorteile, zum Beispiel 
bei Kurzschlüssen - da entsättigt sie nich so schnell.
Wenn du wenig Platz hat, kannst du immer noch die WE einsetzen.

von A. D. (egsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke euch für die Ausführungen. Da der Platz auf der Platine reicht 
nehme ich dann lieber die Panasonic.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.