Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dringend! Brauche die Datei usr/lib/sudo/sudoers.so aus Raspian Jessie


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mit den Berechtigungen etwas verhunzt, nun funktioniert sudo nicht 
mehr weil die oben genannte Datei nur vom Benutzer beschreibbar sein 
darf. Da es sich nicht mehr rückgängig machen lasst (Operation ist nicht 
erlaubt) wurde ich gerne die Datei überschreiben. Kann mir jemand diese 
zuschicken? junkspam@t-online.de

von Skippy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal mit su zum root machen und dann die permissions richten?

von Kai A. (kaiand1) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die SD Karte rausnehmen und an ein Kartenleser unter Linux verwenden und 
so die Rechte Ändern :)
Zumal wenn du auf die Datei nicht zugreifen darfst kannst du die auch 
nicht Überschreiben ;)

: Bearbeitet durch User
von Thomas O. (kosmos)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
su erfordert ein Passwort welches ich nicht kenne (Standartpasswort 
Raspian)

das Problem ist das die Datei alle Rechte hat und sudo sagt die darf nur 
Leserechte vom Besitzer bzw. der Gruppe haben.

Überschreiben geht habe es hibekommen einer Kopie im Homeverzeichniss 
die passenden rechte zu geben und Sie zurück kopiert. Jetzt sagt sudo 
/usr/lib/sudo/sudoers.so muss Benutzer mit UID 0 gehören. Das wäre root,
könnte mir jemend den Besitzer auf root ändern chown wird auch 
abgewiesen.

von Ballaballa (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boote in eine root shell.
Grub hat einen recovery Mode.


Etwa so:

http://askubuntu.com/questions/92556/how-do-i-boot-into-a-root-shell


Oder eine boot cd Linux. Knoppix oder so.
Montieren editieren fertig.

von Harald N. (haraldn)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Spiel dir ein neues Image auf die SD Karte. Fertig.

von Rene S. (Firma: BfEHS) (rschube)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

der Standard User ist 'pi' und sein Passwort 'raspberry'
Su benötigt kein Passwort.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene S. schrieb:
> Moin,
>
> der Standard User ist 'pi' und sein Passwort 'raspberry'
> Su benötigt kein Passwort.

su ohne Passwort? Wie geht denn das? bei sudo gehts aber bei su?

von Markus -. (mrmccrash)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> sudo su -

Damit hast du eine root-Shell...

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
sudo funktioniert nicht mehr weil die oben gepostete Datei zuviele 
Rechte hat. Es kommt eine Fehlermeldung von Sudo.

Vielleicht kann mir ja jemand seine RI 2/3 Datei schicken würde es mir 
sehr erleichtern. Ich bin gerade am runterladen des Images.

von Thomas Z. (thomas_z41)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus einem laufenden System heraus lässt sich dieser Fehler nur beheben, 
wenn man das Passwort des root Users kennt, kennt man dieses nicht kann 
das Problem so nicht behoben werden.

Wie es möglich ist das Problem zu beheben wurde schon gesagt:
SD Karte raus nehmen, und Berechtigungen mit einem anderen Rechner 
ändern.

Auch wäre noch möglich die Kernel cmdline in /boot/cmdline.txt ändern, 
so dass man direkt in eine root shell bootet. Etwa indem man 
init=/bin/dash hinzufügt. In dieser Shell kann man dann die 
Berechtigungen korrigieren.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe schon verstanden. Allerdings habe volle Schreibrechte für den 
Ordner, ein rüberkopieren würde mir reichen und nen haufen Zeit 
ersparen, ich schaufle nun gerade 64GB per USB2.0 auf einer µSDC frei 
und wenn ich das abbrechen könnte wäre ich euch sehr dankbar.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Vielleicht kann mir ja jemand seine RI 2/3 Datei schicken würde es mir
> sehr erleichtern.

Wie willst Du die austauschen wenn Du kein root bist? Und wenn Du root 
wärst dann könntest Du die Rechte auch einfach wieder korrekt 
zurücksetzten.

Die Datei von jemand anderem nützt Dir also herzlich wenig. Allein schon 
das Ansinnen das mit einer anderen Kopie der Datei lösen zu wollen ist 
vollkommen unsinnig.

Also: besorg Dir eine root shell und korrigiere die Rechte. Fertig.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> ein rüberkopieren würde mir reichen und nen haufen Zeit
> ersparen

chown und chmod würden noch viel mehr Zeit sparen.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kopieren geht, da alle Rechte für den Ordner auf "Jeder" stehen. Habe ja 
schon die Datei in den Homeordner kopiert, dadurch ist dann pi der 
Besitzer, da konnte ich dann auch die Berechtigung anpassen und 
zurückkopieren, allerdings wird dann moniert das der Besitzer UID 0 also 
Root sein muss.

chmod chown gehen hingegen nicht da, weil sudo sich diese sudoers.so 
betrachtet.

Ich verstehe nicht warum mir das nicht geglaubt wird. Meint ihr ich will 
euch ärgern?

von Georg G. (df2au)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Meint ihr ich will euch ärgern?

Nein, das glaubt hoffentlich niemand.

Sieh dir mal an, wo die Dateirechte gespeichert werden und was beim 
Kopieren einer Datei überschrieben wird. Dann wirst du sehen, dass 
Kopieren nicht zielführend ist.

Die wurden mehrere Wege aufgezeigt, das Problem zu lösen. Die waren dir 
alle zu aufwendig. Also wirst du dir selbst etwas ausdenken müssen.

Schau mal hier:
http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-tutorial-wenn-das-root-password-vergessen-wurde

wie man ohne Passwortabfrage oder sudo Befehl eine root-bash aufmacht.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Ich verstehe nicht warum mir das nicht geglaubt wird. Meint ihr ich will
> euch ärgern?

Du solltest die Antworten, die man dir gibt, auch mal lesen.
Ein "drüberkopieren" bringt nichts. Punkt. Vergiss es.

Du musst die Rechte einfach wieder richtig setzen. Und das geht aus dem 
laufenden System, wie du selbst erkannt hast, nicht. Du musst die 
SD-karte also entweder in ein anderes System stecken und von dort aus 
die Rechte anpassen, oder in eine root-shell booten.

von noreply@noreply.com (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Ich verstehe nicht warum mir das nicht geglaubt wird. Meint ihr ich will
> euch ärgern?

Nö. Nur mit dem Zuhören haperts.

Mögliche Wege:
1) Irgenwie root auf dem System werden.
2) Permanentspeicher an ein alternative Linuxsystem hängen, auf dem root 
ist. Dann die Rechte nach Vorgabe von sudoers ändern.
3) Cert-Meldungen studieren. Aktuell sollen 10er offen sein. ;-)

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
da mir der gleiche Fehler schon wieder passiert ist.->Irgend ein 
Programm meckert wegen fehlender Schreibrechte in Verzeichniss 
/usr/lib/.... habe ich einfach die Rechte auf den ganzen /usr Unterzweig 
freigegen und danach funktioniert keine sudo mehr.

Die Lösung, das ganze aus dem laufendem System wieder zu reparieren 
lautet:

pkexec chmod go-w /usr/lib/sudo/sudoers.so

von Martin H. (horo)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Irgend ein
> Programm meckert wegen fehlender Schreibrechte in Verzeichniss
> /usr/lib/.... habe ich einfach die Rechte auf den ganzen /usr Unterzweig
> freigegen

Das finde ich in Hotels auch immer so praktisch, dass jeder einen 
Generalschlüssel bekommt, das erleichtert der Reception die Arbeit ganz 
gewaltig. :)

Ciao, Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.