Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TQFP-32 <-> DIP-28


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Uhu U. (uhu)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir einen Sockel für TQFP-32 mit 0,8 mm Pitch geleistet 
(Ebay-Artikel Nr. 172399337923) und bin etwas erstaunt über die 
Konstruktion:

Für den eigentlichen Stecker gibt es zwei Aufsteckplatinchen, eins mit 
32 Beinen im DIL-Raster, das andere mit 28.

Ich hätte eigentlich damit gerechnet, dass die 32 TQFP-Beinchen einfach 
der Reihe nach auf den 32-DIL raus kommen - damit lag ich aber gründlich 
daneben.

Etwas durchsichtiger wirds mit dem 28-beinigen Platinchen: das bringt 
genau die Belegung eines ATmega-328 im DIL-28 raus. Verwurstelt werden 
die Leitungen bereits auf der Trägerplatine des Sockels.

Gibt es etwa eine allgemeine Regel, wo die Anschlüsse eines DIL-28 bei 
einem  TQFP-32 raus kommen, oder haben die netten Chinesen einfach nur 
vergessen, dass das Teil zum Flashen von ATmega-xx8 gedacht ist?

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es waere sehr seltsam wenn die Zuordnung universal waere. Ich denke die 
Adaperplatine passt nicht-zufaelligerweise genau zu diesen Megas. Weil's 
zB unter "Kunden kauften auch" erschien ?

von C. W. (chefkoch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich letztens auch festgestellt als ich mit meinem Epromer gespielt 
habe. Er kennt kein Atmega im DIL-Gehäuse. Der originale Adapter kommt 
aber zu dem selben Ergebnis wie Deiner. Wenn ich also die 28er 
DIL-Variante programmieren will wähle ich die 32 polige SMD-Version und 
stecke die DIL-Version direkt in den Promer. Nach Rücksprache mit dem 
Hersteller gibt es lediglich bei den PLCC Adaptern etwas wie eine 
Normbelegung.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Gibt es etwa eine allgemeine Regel, wo die Anschlüsse eines DIL-28 bei
> einem  TQFP-32 raus kommen

Halte ich für unwahrscheinlich. Du hast hier einfach nur Glück, daß es 
mit einem ATmega328 passt.

Die einzige "Regel", die es geben könnte, wäre die des JEDEC-Pinouts 
von 8-Bit-EPROMs bzw. 8-Bit-SRAMs, vergleiche da mal die Evolution vom 
24poligen über das 28polige hin zum 32poligen Gehäuse.

(Bei SRAMS: 6116->6264->62128, bei EPROMs 2732->27512->271001)

: Bearbeitet durch Moderator

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.