mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Antennendesign


Autor: Sonja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin ein absoluter Neuling in dem Thema Patchantennen. Deshalb habe 
ich mich strikt bei meinem Antennenentwurf an das Tutorial:
http://www.gunthard-kraus.de/Tutorial_Sonnet/pdf_Deutsc/Tutorial_Sonnet_d.pdf
gehalten.

Nun habe ich eine Patchantenne mit den Abmessungen L:9.3cm , W:11.6cm 
bei einer Resonanzfrequenz von 868MHz. Epsilon r : 3.38 und eine 
dielektrikum Höhe von 1.524mm. Auch die Impedanzanpassung liegt bei 
50Ohm.

Nun meine Frage:
Ich möchte eine Antenne die viel kleiner ist wie meine Simulierte, bei 
einer Resonanzfrequenz von 868MHz. Geht das überhaupt? Wenn ja, wie?

Bin über jede Hilfe dankbar.

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Sonja

Ich fürchte das wird nicht funktionieren. Die Resonanz der Antenne 
ergeben sich ja aus den Abmessungen. Und in diese geht ja die 
Wellenlänge der Frequenz bei der sie resonant sein soll mit ein.

Man kann zwar eine zu kleine Antenne irgendwie auch an 50 Ohm anpassen. 
Aber dann sinkt der Wirkungsgrad der Antenne dramatisch. Und auch die 
Abstrahlcharakteristik ändert sich völlig.

Ralph Berres

Autor: Sonja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralph,

welche Möglichkeiten bleiben mir dann, wenn die Antenne ca. 2cm x 2cm 
haben soll ?

Es geht hier um eine RFID Sendeantenne die so klein wie Möglich sein 
soll und nur eine Strahlungsrichtung hat.

Autor: Patrik S. (Firma: Verein: BLS-Electronics) (patrikseiler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sonja schrieb:
> welche Möglichkeiten bleiben mir dann, wenn die Antenne ca. 2cm x 2cm
> haben soll ?

Dein Stichwort ist folded dipole. bzw die weiterenticklung meander 
dipole

Oder noch "meander singlepole pcb antenna" bei google bilder

Grundsätzlich gilt zu sagen, dass Antennendesign zwar ne Menge an 
Theorie erfordert aber das eigentliche Design der Antenne basiert auf 
iterativem try and error. Heisst, du passt deine Strukturen an, 
simulierst, passt an, simuliertst etc.

Die Theorie hilft dir zu erkennen in welche Richtung du anpassen musst.

Ansonsten gibts noch den antenna magus. -> Google

: Bearbeitet durch User
Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer RFID würde ich versuchen eine induktive arbeitende Antenne 
anzustreben.

Die Antenne könnte dann z.B. aus ein paar Windungen gedruckte 
Leiterschleifen bestehen. Warscheinlich reicht auch eine Leiterschleife. 
Man müsste diese Leiterschleife mit einer Kantenlänge von 2cm dann 
versuchen an den Sender anzupassen. Die gedruckte Induktivität könntest 
du eventuell sogar mit einer kleinen Kapazität in Resonanz bekommen.

Dir geht es ja nicht um Fernempfang sondern du befindest dich ja fast 
noch im Nahfeld.

An den Wirkungsgrad der Antenne musst du halt Abstriche machen.

Aber selbst Autofunkschlüssel bei 434 MHz ( liegt ja für kleine Antennen 
noch ungünstiger ) geht das mit einer kleinen Leiterschleife auf der 
Platine sogar über mehrere 10 Meter.

Ralph Berres

Autor: Kamil R. (kamil_rezer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sonja schrieb:
> welche Möglichkeiten bleiben mir dann, wenn die Antenne ca. 2cm x 2cm
> haben soll ?

Man kann Keramik als Substrat für die Patchantenne nehmen, mit AL2O3 
z.B. bekommt man die Antenne um Faktor 3 kleiner als in Luft. Solche 
Keramikantennen gibt es Hülle und Fülle bei Farnell und Co.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.