Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor Stromgegenkoplung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von h4x9r (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektronik Freunde,

bei der folgenden Aufgabe zur stabilisierung des Arbeitspunktes bekomm 
ich momentan ein richtigen haenger und weiss auch nicht so recht was ich 
da tun soll...
Bei der Gleichspannungsbetrachtung kann man ja alle Kondensatoren 
entfernen, sodas dann die Schaltung ausieht wie eine Bruecke(?).
Weiter habe ich versucht die Schaltung in einen Ersatzzweipol 
umzuwandeln, in dem ich Re und den Transistor abgeklemmt habe (??)
So, wenn ich jetzt meine Ersatzzweipol zeichne, was mache ich mit Rc und 
mit dem Strom Ic ? Irgendwie fehlt mir da noch das Verstaendniss :(

Hat wer vllt einen Tipp fuer mich, mit etwas erklaerung ??

Vielen Dank schonmal im vorraus !!!

Gruss h4x9r

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
h4x9r schrieb:
> sodas dann die Schaltung ausieht wie eine Bruecke(?).
Falscher Blickwinkel.

Nimm den gewünschten Kollektorstrom und rechne zusammen mit der Uce und 
dem Spannungsabfall über dem Rc einen Re von 2kOhm aus.

Bei R21 und R2 hast du einen unbekannten Freiheitsgrad: den Querstrom 
durch den Spannungsteiler. Du nimmst also das minimale B, verechnest das 
mit der Temperatur so, dass du auf die niedrigste Stromverstärkung 
kommst und erhältst so einen Basisstrom von 11µA. Der Querstrom durch 
den Spannungsteiler sollte mindestens 10 mal so hoch sein. Ich setze da 
frei gewählt mal geräumige 200µA an. Zusammen mit einer Ur2 = 4V+0,62V = 
4,62V und einem Strom von 200µA-11µA = 190µA durch den R2 ergibt sich R2 
=  4,6V/190µA = 24kOhm. Für den R1 ergibt sich (19V-4,6V)/200µA = 
72kOhm.

Und jetzt musst du in diese Berechnungen nur noch an den richtigen 
Stellen die Temperaturabhängikeiten einfügen und nachweisen, dass der AP 
im gewünschten Rahmen stabil ist.

von Volker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lothar,

wie Du auf den RE von 2k kommst verstehe ich nicht, da ich den 
Spannungsabfall über CE des Transistors nicht kenne.
Oder habe ich da etwas übersehen?

Gruß

Volker

von Volker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, habs gefunden Uce=5V

Volker

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.