Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik was tun mit Monitor, der hingefallen ist?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hobbit, der Große (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vorhin ist ein Monitor hingefallen. Leider ist beim Hinfallen der 
Monitor nun nicht mehr. Wenn man den Monitor anstellt, dann kommt kurz 
das Computerbild für so 10 Sekunden, dann ist der Bildschirm schwarz. 
Stelle ich den Monitor ab und neu an, dann ist wieder für ein paar 
Sekunden das Bild da. Das Bild ist auch von der Helligkeit nicht mehr so 
stark wie es ohne den Fall vorher gewesen war.

Ist der Monitor komplett hinüber oder könnte man noch etwas machen?

von hinz (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist eine der CCFL gebrochen.

von Gerald B. (gerald_b)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbit, der Große schrieb:
> Hallo,
>
> vorhin ist ein Monitor hingefallen. Leider ist beim Hinfallen der
> Monitor nun nicht mehr. Wenn man den Monitor anstellt, dann kommt kurz
> das Computerbild für so 10 Sekunden, dann ist der Bildschirm schwarz.
> Stelle ich den Monitor ab und neu an, dann ist wieder für ein paar
> Sekunden das Bild da. Das Bild ist auch von der Helligkeit nicht mehr so
> stark wie es ohne den Fall vorher gewesen war.
>
> Ist der Monitor komplett hinüber oder könnte man noch etwas machen?


Eine würdige Freitagsantwort wäre: Griff ranschrauben und wegschmeißen 
:-)

von Joe F. (easylife)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal den Fuß röntgen lassen. Wenn da nix gebrochen ist, dann 
läuft der in ein paar Wochen wieder. Durch den Verband ist das Bild halt 
nicht so hell, damit musst du solange wohl leben.

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Als erstes würde ich einem gefallenen Monitor aufhelfen.

Das verlangt die Höflichkeit und so kann auch kein Nachfolgender drüber 
stolpern.

Der Beschreibung nach würde ich sagen: Verbinder 42 hat sich gelockert.

>Hallo, vorhin ist ein Monitor hingefallen.
Im Übrigen finde ich es Interessant, wie Du die Ursache für den Fall 
offen gelassen hast.

von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht der Schaden auf dem Photo aus ...??

von Hobbit, der Große (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Im Übrigen finde ich es Interessant, wie Du die Ursache für den Fall
> offen gelassen hast.

Der Monitor stand auf einem Transportroller. Im Gang war eine kleine 
Stufe, da bin ich mit den Rädern unglücklich gegengefahren und der 
Monitor ist nach vorne so aus 10cm Höhe auf den Boden gekippt.
Michel M. schrieb:
> Wie sieht der Schaden auf dem Photo aus

Der Monitor sieht von Außen nicht kaputt aus. Ein Bild würde nix bringen

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffentlich ist der kleinen Stufe nichts passiert. Ich hasse es, wenn 
Kinder weinen.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Michel M. schrieb:
> Wie sieht der Schaden auf dem Photo aus ...??

So eine sensationslüsterne Mannschaft! Habt ihr denn überhaupt kein 
Mitgefühl mit einem verletzten Monitor? Der braucht jetzt Ruhe ud 
Geborgenheit und kein Blitzlichtgewitter. Außerdem hat auch ein Monitor 
das Recht an seinem eigenem Bild.
:)
MfG Paul

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder mal ist die erste Antwort die einzig zielführende. Der 
Monitor schaltet ab, weil er einen Fehler in der Hintergrundbeleuchtung 
erkennt.

hinz schrieb:
> Da ist eine der CCFL gebrochen.

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hühnerpisse!
Fotos von allen Verbindern her. Vermutlich eine Überspannung wegen der 
Stufe.

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Aufschrauben.
2. Die Krümel und Splitter der geborstenen CCFL sauber entfernen.
3. Die Reste der CCFL dem Sondermüll zuführen
4. Den Rest des Gerätes dekontaminieren
5. Zuschrauben und dem Recycling zuführen

von Diodenes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbit, der Große schrieb:
> Der Monitor stand auf einem Transportroller. Im Gang war eine kleine
> Stufe, da bin ich mit den Rädern unglücklich gegengefahren und der
> Monitor ist nach vorne so aus 10cm Höhe auf den Boden gekippt.

Klarer Fall: Da war die Treppenspannung etwas zu hoch.

Lösung: Eine nicht zu steile Spannungsrampe muß her - am besten aus 
Spannbeton!

Falls Du sowas nicht selber bauen kannst - die hier können das bestimmt 
für Dich erledigen:
Baufirma Spanner:
https://www.google.de/maps/place/Spanner+Bauunternehmung+GmbH/@48.05698,10.87618,15z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0x5ebd2782dea56e00!8m2!3d48.05698!4d10.87618

von Marc .K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welch ein trauriger Hufen hier :-(
Geht das Display bei einer defekten ccfl Röhre aus?
Die meissten haben ja zwei installiert.
Laufen die nicht sogar vom gleichen Inverter?
Könnte man es testen durch ersetzen der defekten ccfls Röhre durch einen 
hohen Widerstand, damit der Inverter nicht freiläuft und dadurch evtl 
abschaltete

von Theor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hobbit

Ich entschuldige mich für die Häme in diesem Thread. Es tut mir leid.


Leider deutet die geringere Helligkeit und das Abschalten möglicherweise 
tatsächlich auf eine defekte Röhre (CFL).

Es wird Dir nichts weiter übrigbleiben, als den Monitor zu zerlegen und 
nachzuschauen ob die Lampe defekt ist.

Das ist möglicherweise gar nicht leicht festzustellen, da schon ein ganz 
kleines Leck, eine kleine Stelle, an der die Röhre gesplittert ist, die 
Lampe unbrauchbar macht. Vielleicht aber ist es auch sehr leicht zu 
sehen.

Falls das tatsächlich der Fehler ist, wird das nächste Problem sein, ein 
Ersatzteil zu bekommen und in dem Zusammenhang, den genauen Röhrentyp zu 
identifizieren. Am besten Du zerlegst eben den Monitor und machst einmal 
Fotos von der defekten Stelle an der Röhre, falls der Defekt nicht 
offensichtlich ist und von der Röhre insgesamt, am besten auch von einer 
eventuellen Beschriftung der Röhre. Auch kann es helfen die Spannung an 
der Röhre zu messen (bevor das Netzteil abschaltet). Man muss auch nicht 
zwingend genau die identische Röhre nehmen, aber das solltest Du hier 
dann nochmal genauer nachfragen.

Insgesamt ein Vorhaben, dass nicht so leicht zu bewältigen ist. Mache 
Dich auf eine mühsame Zeit gefasst. Wenn Du aber geschickt bist und 
allgemein ein wenig Erfahrung im Zerlegen von elektronischen Geräten 
hast, dauert das insgesamt nur ein paar Stunden (zzgl. der Lieferzeit 
für die Ersatzröre). Wenn die Röhre nicht allzu speziell ist dürftest Du 
mit 20 bis 40 Euro davonkommen.

Ersatzröhren gibt es z.B. hier: http://www.ccfl-backlight.de/ (Suche 
"Ersatzteil Monitor CFL" oder hier: http://www.ccflwarehouse.com/ (Suche 
"spare Monitor CFL" - "spare" heisst "Ersatz")

Also, viel Erfolg. Hoffnung ist noch vorhanden und möglich.

von Theor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so. Noch eins: Es könnte auch hilfreich sein, wenn Du den Hersteller 
und Typ des Monitors hier nennst.

von kaputnix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theor schrieb:
> Ach so. Noch eins: Es könnte auch hilfreich sein, wenn Du den Hersteller
> und Typ des Monitors hier nennst.

Finde ich nicht. Ohne dem kommen viel mehr Ideen zusammen.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Theor schrieb:
> Leider deutet die geringere Helligkeit und das Abschalten möglicherweise
> tatsächlich auf eine defekte Röhre (CFL).

Ich finde es toll, wie hier die Orakelei ihren Lauf nimmt, ohne dass 
überhaupt bekannt ist, um welche Art von Monitor es geht ...

Da würde ein einfaches Bild schon helfen, zumindest falls das 
Typenschild erkennbar ist.

von meckerziege (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leuchte mal mit einer Taschenlampe auf den Monitor, nachdem er AUS ging. 
Siehst du dann im Ansatz sowas wie ein Bild?
- Falls ja: Dann ist wirklich nur die Hintergrundbeleuchtung hin
- Falls nein: dann KÖNNTE es auch mehr sein.

In beiden Fällen: Mach die Kiste mal auf und stell hier Bilder rein :-)

von ui (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbit, der Große schrieb:
> Hallo,
>
> vorhin ist ein Monitor hingefallen. Leider ist beim Hinfallen der
> Monitor nun nicht mehr. Wenn man den Monitor anstellt, dann kommt kurz
> das Computerbild für so 10 Sekunden, dann ist der Bildschirm schwarz.
> Stelle ich den Monitor ab und neu an, dann ist wieder für ein paar
> Sekunden das Bild da. Das Bild ist auch von der Helligkeit nicht mehr so
> stark wie es ohne den Fall vorher gewesen war.
>
> Ist der Monitor komplett hinüber oder könnte man noch etwas machen?

Nächstes mal unter die Arme greifen...
Oder nächstes mal an die Leine nehmen

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Ich finde es toll, wie hier die Orakelei ihren Lauf nimmt, ohne dass
> überhaupt bekannt ist, um welche Art von Monitor es geht ...

Die Symptome sprechen für sich.

von Theor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Theor schrieb:
>> Leider deutet die geringere Helligkeit und das Abschalten möglicherweise
>> tatsächlich auf eine defekte Röhre (CFL).
>
> Ich finde es toll, wie hier die Orakelei ihren Lauf nimmt,

Toll? Ist dieses Wort, das Ergebnis des psychopathologischen orakelns 
durch Dich?

Und ist die Nennung einer Möglichkeit tatsächlich das selbe wie eine 
Weissagung?

> ohne dass
> überhaupt bekannt ist, um welche Art von Monitor es geht ...
>
> Da würde ein einfaches Bild schon helfen, zumindest falls das
> Typenschild erkennbar ist.


Erstaunlich! Das muss wohl der Grund gewesen sein, aus dem ich schrieb:

> Es könnte auch hilfreich sein, wenn Du den Hersteller
> und Typ des Monitors hier nennst.

von Diodenes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der nimmt uns alle auf den Arm und lacht sich krumm und bucklig - seht 
der Wahrheit endlich wie Männer ins Auge :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.